Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee! (Gelesen: 4.054 mal)
smooth-e
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 1
Mitglied seit: 11.10.10
Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee!
11.10.10 um 20:58:10
Beitrag drucken  
Liebe Netzwerk Rauchen Community,

Ich möchte euch hier unser Projekt vorstellen:
smooth-e.de - Die elektronische Zigarette von Smooth-e.de

Diese Seite ist sowohl eine Informationsseite, wie auch ein Shop für die elektronische Zigarette.

Dieses Produkt möchte ich den Rauchern hier näher bringen und empfehlen.

Die elektrische Zigarette funktioniert mit einem Verdampfer System, dass von einem Akku mit Energie versorgt wird. Zieht man an dem Mundstück, dem Depot, wird der Verdampfer aktiv und erwärmt die Flüssigkeit in dem Depot. Man inhaliert dann ein Aroma Gemisch, dass mit Nikotin versetzt ist.

Besonders Empfehlenswert ist das Produkt für Menschen, die stark betroffen sind von den Rauchverboten.
Da nichts verbrannt wird, gibt’s auch keinen Rauch, keinen Gestank und kein Passiv Rauchen. Man kann also mit der e-Zigarette im Flugzeug, Zug, Restaurant etc. dampfen und wird keinen stören.

Ich lade alle herzlich ein sich auf unserer Seite smooth-e.de mal umzuschauen und sich auch ausführlich über das Produkt zu informieren.


Mit freundlichen Grüßen,

Smooth-e


Anmerkung Admin: Ich habe den Link deaktiviert. - Wir verstehen uns nicht als Werbeplattform bzw. Multiplikator für Ideen oder Gerätschaften, die sich mit der Verbotskultur arrangieren. - Jürgen
« Zuletzt geändert: 11.10.10 um 21:12:51 von Javaanse »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.868
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee!
Antwort #1 - 11.10.10 um 21:02:31
Beitrag drucken  
Falsches Forum versuchs mal dort: Laut lachend
http://www.ersgmbh.com/
« Zuletzt geändert: 11.10.10 um 21:04:39 von RaucherHB »  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.667
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee!
Antwort #2 - 11.10.10 um 21:09:49
Beitrag drucken  
Hat schon mal ein Kollege von dir versucht, uns die Zigarette aus Elektro nahezubringen. Schau mal, wie's ihm ergangen ist:

http://forum.netzwerk-rauchen.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1270581804/0

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
tsange
Junior Member
**
Offline


Hallo

Beiträge: 151
Mitglied seit: 08.04.09
Re: Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee!
Antwort #3 - 12.10.10 um 01:23:21
Beitrag drucken  
smooth-e schrieb on 11.10.10 um 20:58:10:
Dieses Produkt möchte ich den Rauchern hier näher bringen und empfehlen.


Mit einem so plumpen Werbeposting fliegst du normalerweise selbst aus e-Raucher-Foren schneller raus, als du schauen kannst.

Mich als e-Raucherin ärgern die peinlichen Werbetrolls für Egaretten ganz besonders, vom anbiedernden Tonfall bis hin zum unterschwelligen Solidarisieren mit militanten Tabakgegnern. Das ist nicht, womit ich und die meisten e-Raucher sich identifizieren möchten (Ausnahmen bestätigen die Regel). Es reicht schon, wenn die Antiraucher das Thema Rauchen zur Religion erhoben haben, das muss man nicht zwischen den verschiedenen Formen des Nikotingenusses auch noch betreiben.

Snus ist übrigens noch diskreter als Egaretten, falls es einem hauptsächlich darum geht, Rauchgegnern eine Freude zu machen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner R. Niedermeier
God Member
****
Offline



Beiträge: 977
Standort: München
Mitglied seit: 05.02.08
Geschlecht: männlich
Re: Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee!
Antwort #4 - 12.10.10 um 05:59:46
Beitrag drucken  
eZigaretten sind der letzte Dreck. Fast so schlimm wie die dauernde Werbung von dem Zeug, die als "Beitrag" versucht wird zu verkaufen.
  

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
http://www.rauchernews.de
http://www.aranita.de
http://www.bvgg.eu
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
tsange
Junior Member
**
Offline


Hallo

Beiträge: 151
Mitglied seit: 08.04.09
Re: Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee!
Antwort #5 - 12.10.10 um 10:17:19
Beitrag drucken  
Das ist genauso Quatsch wie "Zigaretten sind des Teufels". Dem einen schmeckts, dem anderen nicht, hier und da. So widerlich die Werbung ist, so unnötig ist das reflexartige Hinhacken auf Egaretten.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner R. Niedermeier
God Member
****
Offline



Beiträge: 977
Standort: München
Mitglied seit: 05.02.08
Geschlecht: männlich
Re: Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee!
Antwort #6 - 12.10.10 um 15:27:08
Beitrag drucken  
eZigaretten haben mit Rauchen ungefähr soviel zu tun wie Presseschriften der Tabakkontrolle mit der Wahrheit. Beide geben sich zwar den Anschein, das wars aber dann auch schon.
  

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
http://www.rauchernews.de
http://www.aranita.de
http://www.bvgg.eu
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
tsange
Junior Member
**
Offline


Hallo

Beiträge: 151
Mitglied seit: 08.04.09
Re: Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee!
Antwort #7 - 12.10.10 um 23:22:12
Beitrag drucken  
Die Egarettenmodelle, die optisch eine Zigarette imitieren, sind tatsächlich mehr was fürs Auge und (zumindest für Unerfahrene in Sachen e-Rauchen, die noch nicht mit dem Gerät wirklich umgehen können) viel zu schwach. Insofern könnte man bei diesen Modellen wirklich fast von einer Zigarettenatrappe reden. Und natürlich ist e-Rauchen nicht dasselbe wie Tabakrauchen, da man nicht Rauch von verbrannten Pflanzenteilen, sondern Dampf von aromatisiertem Propylenglykol (mit oder ohne Nikotin) inhaliert. Es gibt jede erdenkliche Geschmacksrichtung, aber - im Gegensatz zu dem, was die Werbung behauptet - keine, die realistisch wie Zigarettenrauch schmeckt.

Bei leistungsstarken Modellen (die optisch keine Ähnlichkeit mit Zigaretten haben) ist das Inhaliergefühl in Hals und Lunge allerdings ausgesprochen zufriedenstellend, man kann schöne Wölkchen und Ringe ausblasen und seine Nikotindosis nach Lust und Laune variieren. Insofern und weil es ein sehr vergleichbarer Genuss ist, hat es mehr Ähnlichkeiten mit Rauchen, als man meinen könnte. Es _fühlt_ sich an wie Rauchen, aber es _schmeckt_ auf keinen Fall nach Rauch, weil nichts verbrannt wird.

Es leuchtet mir völlig ein, dass jemand meint, er möchte nur was rauchen, was richtig nach Tabakrauch schmeckt oder er möchte nur was pflanzliches rauchen, was verbrannt wird. Ebenso kann ich absolut nachvollziehen, dass Missionierungsversuche als x-te "~Hilfe~, vom pösen, pösen Tabak wegzukommen, den Ihr in Wirklichkeit immer gehasst habt, ohne es zu wissen" widerlichste Zudringlichkeit sind und dass die salbungsvollen Heilsversprechen der Egarettenwerbung in einem solchen Sinn einem gewaltig gegen den Strich gehen, mir gehen sie genauso gegen den Strich.

Nur: die Egaretten selbst können nichts dafür. Man kann sie wundervoll oder grässlich finden, man kann sie ausschließlich, parallel zu Zigaretten oder gar nicht verwenden, es ist einfach eine von vielen möglichen Formen des Nikotinkonsums oder der Inhaliergewohnheit, am ehesten vielleicht vergleichbar mit Shisha-Rauchen im Miniaturformat. Aus meiner Sicht ist es einfach wie Kaffeetrinker, Teetrinker oder Beidestrinker, und ich halte die teilweise sehr heftigen Reaktionen gegen das e-Rauchen (interessanterweise sowohl von manchen Rauchern als auch von Antis, die durch die Egarette ihre Genussverzicht-Moral gefährdet sehen) für das Austragen von Konflikten, die nicht wirklich mit dem eigentlichen e-Rauchen zu tun haben.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee!
Antwort #8 - 13.10.10 um 00:52:02
Beitrag drucken  
tsange:
Quote:
Die Egarettenmodelle, die optisch eine Zigarette imitieren, sind tatsächlich mehr was fürs Auge und (zumindest für Unerfahrene in Sachen e-Rauchen, die noch nicht mit dem Gerät wirklich umgehen können) viel zu schwach. Insofern könnte man bei diesen Modellen wirklich fast von einer Zigarettenatrappe reden. Und natürlich ist e-Rauchen nicht dasselbe wie Tabakrauchen, da man nicht Rauch von verbrannten Pflanzenteilen, sondern Dampf von aromatisiertem Propylenglykol (mit oder ohne Nikotin) inhaliert. Es gibt jede erdenkliche Geschmacksrichtung, aber - im Gegensatz zu dem, was die Werbung behauptet - keine, die realistisch wie Zigarettenrauch schmeckt.


gut. da du es so geduldig und immer wieder versuchst, will ich es auch geduldig versuchen:

warum "raucht" man egarette oder sollte egarette (was für ein name!) rauchen?

wer seine nikotindosis braucht (achtung sucht  Zwinkernd ) kann sich doch auch ein pflaster aufkleben oder nikotinkaugummi kauen.

Quote:
Bei leistungsstarken Modellen (die optisch keine Ähnlichkeit mit Zigaretten haben) ist das Inhaliergefühl in Hals und Lunge allerdings ausgesprochen zufriedenstellend, man kann schöne Wölkchen und Ringe ausblasen und seine Nikotindosis nach Lust und Laune variieren. Insofern und weil es ein sehr vergleichbarer Genuss ist, hat es mehr Ähnlichkeiten mit Rauchen, als man meinen könnte. Es _fühlt_ sich an wie Rauchen, aber es _schmeckt_ auf keinen Fall nach Rauch, weil nichts verbrannt wird.



kann es sein, dass die egarettisten (eigene wortschöpfung und ungefähr genau so blöd wie die wortwurzel) ganz allgemein freunde des "so tun, als ob" haben? "wasch mir den pelz, aber mach mich nicht nass!" fällt mir als erstes dazu ein, schöne wölkchen ausblasen u.s.w.
nur: wie kann sich etwas anfühlen wie rauchen, ohne zu schmecken wie rauchen?

Quote:
Es leuchtet mir völlig ein, dass jemand meint, er möchte nur was rauchen, was richtig nach Tabakrauch schmeckt oder er möchte nur was pflanzliches rauchen, was verbrannt wird.


ganz genau das ist es, worum es in diesem forum geht. es geht ums rauchen, nicht ums dampfen. andernfalls würden wir ja "netzwerk dampf" heißen.

Quote:
Ebenso kann ich absolut nachvollziehen, dass Missionierungsversuche als x-te "~Hilfe~, vom pösen, pösen Tabak wegzukommen, den Ihr in Wirklichkeit immer gehasst habt, ohne es zu wissen" widerlichste Zudringlichkeit sind und dass die salbungsvollen Heilsversprechen der Egarettenwerbung in einem solchen Sinn einem gewaltig gegen den Strich gehen, mir gehen sie genauso gegen den Strich.


oha, tiefenpsychologie! - scheinargumente der "antis" einbauen und die dann schnell und verständnisvoll als unmöglich vorzuführen. das ist ganz genau das selbe wie rauchen zu wollen, ohne zu rauchen. im prinzip also eine verbale egarette.

Quote:
Nur: die Egaretten selbst können nichts dafür. Man kann sie wundervoll oder grässlich finden...


ganz genau.

Quote:
am ehesten vielleicht vergleichbar mit Shisha-Rauchen im Miniaturformat


noch mal zustimmung, wenn auch nur zum miniaturformat. shisha hat und hatte immer etwas mit kultur und tradition zu tun.

mit was hat die egarette zu tun?

  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.667
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee!
Antwort #9 - 13.10.10 um 01:03:23
Beitrag drucken  
Zora schrieb on 13.10.10 um 00:52:02:
wer seine nikotindosis braucht (achtung sucht Smiley ) kann sich doch auch ein pflaster aufkleben oder nikotinkaugummi kauen.


Politisch ist Elektrorette erstmal besser, da nicht von Big Pharma vertrieben. Deshalb sind die Antis ja auch damit beschäftigt, sie zu verbieten.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
tsange
Junior Member
**
Offline


Hallo

Beiträge: 151
Mitglied seit: 08.04.09
Re: Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee!
Antwort #10 - 13.10.10 um 10:38:57
Beitrag drucken  
Zora schrieb on 13.10.10 um 00:52:02:
warum "raucht" man egarette


Manche, weil sie aus Gesundheitsgründen mit dem Rauchen aufhören wollen, ohne sich zu quälen. Manche einfach, weil es Spass macht (zu dieser Kategorie gehöre ich, ich hatte nie die Absicht, mit dem Rauchen aufzuhören, ich wollte nur irgenwas, womit ich 9 Stunden Zugfahrt ohne Rauchmöglichkeit überstehen konnte), und mit der Zeit hat dann die Dampferei bei mir das Rauchen weitgehend verdrängt, sodass inzwischen für mich Zigaretten nur mehr eine von vielen möglichen angenehmen Geschmacksrichtungen sind.

Quote:
wer seine nikotindosis braucht (achtung sucht  Zwinkernd )


Ich glaub nicht an _Nikotin_sucht, aber hohe Nikotindosen können bis zu einem gewissen Grad das Fehlen der kompletten Substanzenmischung des Tabakrauchs kompensieren (deshalb funktionieren die Entwöhnungspflaster für sehr kurze Zeit und dann nicht mehr). Der Rest der "Sucht" besteht aus der liebgewonnenen Gewohnheit und dem Inhaliergefühl in Hals und Lunge.

Quote:
kann es sein, dass die egarettisten (eigene wortschöpfung und ungefähr genau so blöd wie die wortwurzel) ganz allgemein freunde des "so tun, als ob" haben? "


Der Bezug zum Zigarettenrauchen ist kein So-Tun-Als-Ob, es geht um eine ähnliche Art von Genuss auf andere Weise.

Quote:
nur: wie kann sich etwas anfühlen wie rauchen, ohne zu schmecken wie rauchen?


Gemeint war das Kratz-/Druckgefühl in Hals und Lunge, also das Gefühl, was Spürbares zu inhalieren.


Quote:
ganz genau das ist es, worum es in diesem forum geht. es geht ums rauchen, nicht ums dampfen.


Ja, aber wir sind im Offtopicbereich und da ich vermutlich die einzige langjährige Dampferin im ganzen Forum sein dürfte, fühle ich mich bei diesem Thema angesprochen, über das auf beiden Seiten des Antiraucherwahnsinns viele Vorurteile bestehen und bei dem ich mich wirklich gründlich auskenne.

Quote:
oha, tiefenpsychologie! - scheinargumente der "antis" einbauen und die dann schnell und verständnisvoll als unmöglich vorzuführen.


Ach komm schon, ich bin kein Feind, den man unbedingt demolieren muss. Ich hab ca. 40 Jahre lang mit großem Genuss Kette geraucht, ich bin zufällig zum e-Rauchen gekommen und es hat mir (nicht sofort, aber dann doch) gefallen. Zigaretten rauch ich ab und zu, wenn mir danach ist, die sind durch das e-Rauchen nicht zum Feindbild mutiert und es hat sich in meiner Einstellung zu den Antirauchbewegungen nichts geändert. Ist es schon so weit, dass man automatisch "zum Feind" gehört, wenn man was anderes raucht oder Nichtraucher ist? Abseits von den paar Militanten Antirauchern, die so viel Lärm in der Presse machen, kenn ich eigentlich fast nur ganz vernünftige Leute in Bezug auf das Rauchen, egal ob das Raucher oder Nichtraucher sind. Da ist kein Graben und keine Feindseligkeit.

Quote:
shisha hat und hatte immer etwas mit kultur und tradition zu tun.
mit was hat die egarette zu tun?


Die e-Zigarette gibt es noch nicht lange, da hast du recht. Aber da die jetzigen Dampfer allesamt ehemalige Raucher oder Weiterhinraucher sind, nehmen sie automatisch verschiedene Aspekte der Rauchkultur mit. Die Gemütlichkeit eines Dampfertreffens erinnert stark an die frühere Gemütlichkeit von Lokalbesuchen (einer der schlimmsten Aspekte der Rauchverbote in Lokalen - und eines der wesentlichen Ziele der Antibewegung - ist, dass die Rauchkultur in der Öffentlichkeit zerschlagen wird; da magst du wieder sagen "Imitation", aber es ist tatsächlich was echtes und das, was die Antis am meisten an den Egaretten stört: der Spass am Dampfen ist sichtbar und gesellig, statt dem gewünschten quälenden Verzicht). Dazu kommt eine Technikspielerei- und Bastlerkultur beim Erfinden, Vorstellen und Ausprobieren immer neuer Geräte.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
evarix
Senior Member
*****
Offline


Den Dingen auf den Grund
gehen...

Beiträge: 1.072
Standort: Berlin
Mitglied seit: 07.05.08
Geschlecht: weiblich
Re: Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee!
Antwort #11 - 13.10.10 um 11:18:32
Beitrag drucken  
"tsange" weist zu Recht darauf hin, ihre/seine Erfahrungen mit diesen Dampfmaschinen hier unter "OT" mitgeteilt zu haben. Warum auch nicht?

Trolliges an "tsanges" Beiträgen vermag ich jedenfalls nicht zu erkennen, insbesondere keine penetrante Produktwerbung wie bei "smooth-e".

Gruß

evarix

P.S.: Ich habe keine Erfahrungen mit diesen sog. Dampftabakprodukten, bin aber auch nicht scharf darauf, mich damit näher zu befassen - und das nicht nur deshalb, weil ich dieses Nischenprodukt für überteuert halte.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
DeutschLehrer
Junior Member
**
Offline



Beiträge: 61
Standort: Seifhennersdorf
Mitglied seit: 25.08.10
Geschlecht: männlich
Re: Die e Zigarette von Smooth-e.de... ein smarte Idee!
Antwort #12 - 13.10.10 um 12:43:46
Beitrag drucken  
Ich habe gerade ein wenig im Netz recherchiert, für mich würde dieses E-Zigaretten dampfen fast genauso teurer wie meine derzeitigen echten Zigaretten.  Starterset 140 €, Nikotindepots pro Stück um 1 €, Nachfüllflüssigkeit etwa 1€ / ml ...
Viel Bastelei - Batterie laden, Nikotindepots nachfüllen  Smiley

Gruß DL
  

Raachst - sterbst, raachst net - sterbst aach !
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
genussraucher
Newbie
*
Offline


Hallo Geniesser

Beiträge: 1
Standort: Düsseldorf
Mitglied seit: 24.10.10
Geschlecht: männlich
Rauchverbot - für mich, nein Danke
Antwort #13 - 28.10.10 um 05:55:11
Beitrag drucken  
Hallo Leute, ich rauche gerne und will das auch weiterhin überall genissen können.
Darum ich bin umgestiegen auf die E-Zigarette !
Teste nun seit einiger Zeit verschiedene Modelle und Shops.
Wer hat von Euch Erfahrung mit der E-Zigarette !
Mein Fazit, es gibt nichts schöneres da zu rauchen wo es andere nicht dürfen !
Ich berate über das elektrische Rauchen und vermittle auch über den ein oder anderen Shop.
Möchte hier einen Platz für E-Zigaretten raucher eröffnen !
Macht mit, es Interessiert jede Meinung, egal ob Gut oder weniger GUT ! Durchgedreht
Euer Genussraucher Roland



Anmerkung Admin: Dieses Forum versteht sich nicht als Plattform zur Bewerbung von Arrangements mit dem Wildwuchs faschistoider Verbotskultur. Daher habe ich Deinen Beitrag hierher ins OT verschoben. - Jürgen
« Zuletzt geändert: 28.10.10 um 16:52:48 von Javaanse »  

Wenn schon rauchen, dann E-Zigarette.
Seien Sie cooler als der Marlboro Mann!
Euer Genussraucher
Roland Hödl
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
DeutschLehrer
Junior Member
**
Offline



Beiträge: 61
Standort: Seifhennersdorf
Mitglied seit: 25.08.10
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot - für mich, nein Danke
Antwort #14 - 28.10.10 um 06:58:48
Beitrag drucken  
Für mich hat das Dampf durch einen Inhalator ziehen rein gar nichts mit Rauchen zu tun. Und eine Zigarette ist das Gerät mit Sicherheit nicht.  Laut lachend Laut lachend Laut lachend

Gruß DL

PS: Ich zweifle sogar, dass das ein "Genuss" ist.
  

Raachst - sterbst, raachst net - sterbst aach !
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK