Normales Thema Frankenberger stellt Support für Facebook-Gruppe ein (Gelesen: 168 mal)
Werner R. Niedermeier
God Member
****
Offline



Beiträge: 977
Standort: München
Mitglied seit: 05.02.08
Geschlecht: männlich
Frankenberger stellt Support für Facebook-Gruppe ein
18.10.10 um 11:05:20
Beitrag drucken  
Frankenberger zeigt seinen Anhängern, was er von ihenn hält. Die Facebook-Gruppe, aus der sich viele Fanatiker für das totale Rauchverbot in Bayerns Gastronomie rekrutiert hatten, wird so gut wie eingestellt. Es wird keinen Support mehr geben und die Kommentarfunktion wird abgestellt. Die Dummen haben ihre Schuldigkeit getan, den Dummen wird ihr Lebenszweck, Hass gegen rauchende Menschen zu verbreiten, nun genommen.

Vielleicht ist es Frankenberger ja peinlich, wenn er für den Bundesvorstand der ÖDP kandidiert, dass auf seiner Facebook-Seite die übelsten Fanatiker zugange sind.

Quelle: http://www.rauchernews.de/news/2010/10/18/werbeseite-fuer-das-verbotsentscheid-a...
  

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
http://www.rauchernews.de
http://www.aranita.de
http://www.bvgg.eu
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Frankenberger stellt Support für Facebook-Gruppe ein
Antwort #1 - 18.10.10 um 11:22:51
Beitrag drucken  
Werner R. Niedermeier schrieb on 18.10.10 um 11:05:20:
Vielleicht ist es Frankenberger ja peinlich, wenn er für den Bundesvorstand der ÖDP kandidiert, dass auf seiner Facebook-Seite die übelsten Fanatiker zugange sind.


oder aber er will vermeiden, daß in seiner neuen facebookseite "frankenberger for bundesvorstand" die gleichen unterstützer auftauchen, wie auf der anti-seite.

da könnte ja ein journalist mal ins grübeln kommen.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Berlin-Mindplayer
God Member
****
Offline


420

Beiträge: 954
Mitglied seit: 19.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Frankenberger stellt Support für Facebook-Gruppe ein
Antwort #2 - 24.10.10 um 16:39:17
Beitrag drucken  
perle schrieb on 18.10.10 um 11:22:51:
Werner R. Niedermeier schrieb on 18.10.10 um 11:05:20:
Vielleicht ist es Frankenberger ja peinlich, wenn er für den Bundesvorstand der ÖDP kandidiert, dass auf seiner Facebook-Seite die übelsten Fanatiker zugange sind.


oder aber er will vermeiden, daß in seiner neuen facebookseite "frankenberger for bundesvorstand" die gleichen unterstützer auftauchen, wie auf der anti-seite.

da könnte ja ein journalist mal ins grübeln kommen.


...scheint übrigens eine ausgemacht Sache zu sein.
Der Parteitag ist in drei Wochen, zum jetztigen Zeitpunkt gibt es keinen Gegenkandidaten zum Prohibitionisten-Seb.
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK