Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 [3]  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Bayerischer Verdienstorden für Sebastian Frankenberger? (Gelesen: 1.796 mal)
Olaf
Junior Member
**
Offline


Ich mahne und erinnere.......

Beiträge: 115
Mitglied seit: 31.08.07
Re: Bayerischer Verdienstorden für Sebastian Frankenberger?
Antwort #30 - 18.11.10 um 16:26:55
Beitrag drucken  
Coma_Black schrieb on 18.11.10 um 13:23:32:
Na ja, wenn man es mal genau betrachtet gibt es auch in anderen Gesellschaftsbereichen eine Spaltung, nähmlich zwischen denjenigen, die im FKK-Bereich schwimmen dürfen und denen, die aus welchen Gründen auch immer die Badehose nicht ausziehen wollen/können und somit draußen bleiben müssen.

Ich bin schon lange für die Abschaffung der Damensauna....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Martella
Senior Member
*****
Offline


Reality.sys is corrupted!
Reboot universe? (y/n)

Beiträge: 1.583
Standort: Wien
Mitglied seit: 08.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Bayerischer Verdienstorden für Sebastian Frankenberger?
Antwort #31 - 18.11.10 um 18:42:09
Beitrag drucken  
Coma_Black schrieb on 18.11.10 um 13:23:32:
Oder steigern wir die Absurdität noch eine Stufe weiter und fordern generell eine Nacktpflicht in allen Schwimmbädern, schließlich sind nasse Badesachen schon allein aus medizinischen und hygienischen Gründen höchst bedenklich?

Besteht in österreichischen Saunen tatsächlich. Persönlich finde ich ja Badebekleidung eine der dümmsten Erfindungen, die sich die Menschheit so hat einfallen lassen....

nicotiana schrieb on 18.11.10 um 14:09:58:
Bloss nicht!!! Es gibt Leute, die möchte man wirklich nicht ohne Badesachen sehen. Zunge

Also ich finde es faszinierend, in welche Fasson mancher seinen Körper zu bringen schafft. Und wieviel Metallringe oder -stäbe sich an eher empfindlichen Körperteilen anbringen lassen.

nicotiana schrieb on 18.11.10 um 14:09:58:
Außerdem kann man ohne Badekleidung ja seinen Verdienstorden nicht im Schwimmbad zur Schau stellen (es sei denn, man hat eine Fakirausbildung).

Wieso? Gerade Männer haben doch ein leicht zugängliches Organ, an dem sich problemlos diverse honorige Metallpletschen befestigen lassen.  Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Matrix
Advanced Member
*****
Offline


In tyrannos!

Beiträge: 3.572
Standort: 1230 Wien
Mitglied seit: 16.02.08
Re: Bayerischer Verdienstorden für Sebastian Frankenberger?
Antwort #32 - 18.11.10 um 20:14:39
Beitrag drucken  
Mein Vorschlag wäre aufgemalte Bekleidung, die ist ungefähr so sinnvoll wie die e-Zig.
  

Tu felix Austria fume
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
altneuland
Junior Member
**
Offline


drinnen rauchen !

Beiträge: 136
Standort: israel
Mitglied seit: 08.06.10
Geschlecht: männlich
Re: Bayerischer Verdienstorden für Sebastian Frankenberger?
Antwort #33 - 18.11.10 um 22:59:15
Beitrag drucken  
es wird auf die burkinipflicht hinauslaufen. http://www.ahiida.com/

dann sind auch die töchter von strenggläubigen mitbürgern mit migrationshintergrund nicht mehr vom sozialen leben ausgeschlossen.


Coma_Black schrieb on 18.11.10 um 13:23:32:
Ich möchte zum Satz des Lurches noch eine kleine Anmerkung machen, damit klar wird, wie absurd die gedankliche Konstruktion ist, mit der wir es hier zu tun haben:

Na ja, wenn man es mal genau betrachtet gibt es auch in anderen Gesellschaftsbereichen eine Spaltung, nähmlich zwischen denjenigen, die im FKK-Bereich schwimmen dürfen und denen, die aus welchen Gründen auch immer die Badehose nicht ausziehen wollen/können und somit draußen bleiben müssen.

Sollen wir darum jetzt textilfreie Freizeitmöglichkeiten verbieten, nicht zuletzt auch aus Gründen des Jugendschutzes und dergleichen? Oder um eine Wettbewerbsverzerrung zu verhindern, die durch diese sittenlosen Nischen entsteht?

Oder steigern wir die Absurdität noch eine Stufe weiter und fordern generell eine Nacktpflicht in allen Schwimmbädern, schließlich sind nasse Badesachen schon allein aus medizinischen und hygienischen Gründen höchst bedenklich?

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.418
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Bayerischer Verdienstorden für Sebastian Frankenberger?
Antwort #34 - 01.12.10 um 19:57:30
Beitrag drucken  
Apropops Augsburger Allgemeine. Nachdem ja auch mehrere Foristen gleichzeitig in der AA posten, möchte ich vor den Moderatoren dieses Forums warnen, die ausnahmslos aus nichtrauchenden Antis bestehen. Ich habe es dort unter meinen anderen Nick geschafft, ohne Grund nach 3700 Beiträgen für 14 Tagen und gleich darauf für 4 Wochen gesperrt zu werden.

Meine Warnung an die Foristen hier, gebt obacht, was ihr dort schreibt. Das sind Antis übelster Coleur.  Ärgerlich
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
elektrolurch
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 22
Standort: Bad Lippspringe
Mitglied seit: 06.11.10
Geschlecht: männlich
Re: Bayerischer Verdienstorden für Sebastian Frankenberger?
Antwort #35 - 06.12.10 um 18:11:25
Beitrag drucken  
Raucherhusten schrieb on 01.12.10 um 19:57:30:
Apropops Augsburger Allgemeine. Nachdem ja auch mehrere Foristen gleichzeitig in der AA posten, möchte ich vor den Moderatoren dieses Forums warnen, die ausnahmslos aus nichtrauchenden Antis bestehen. Ich habe es dort unter meinen anderen Nick geschafft, ohne Grund nach 3700 Beiträgen für 14 Tagen und gleich darauf für 4 Wochen gesperrt zu werden.

Meine Warnung an die Foristen hier, gebt obacht, was ihr dort schreibt. Das sind Antis übelster Coleur.  Ärgerlich 


Nach 14 Tagen bist du "aufgeflogen" und wurdest einfach gesperrt? Wie gemein. So etwas wäre in diesem Forum undenkbar!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: Bayerischer Verdienstorden für Sebastian Frankenberger?
Antwort #36 - 06.12.10 um 18:48:20
Beitrag drucken  
Raucherhusten schrieb on 01.12.10 um 19:57:30:
Meine Warnung an die Foristen hier, gebt obacht, was ihr dort schreibt. Das sind Antis übelster Coleur.  Ärgerlich 


Nun, bei Focus wird man zwar nicht gesperrt, aber da werden schon mal die Beiträge einfach mal so abgelehnt. Also Zensur erster Güte.

Gruß
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.100
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Bayerischer Verdienstorden für Sebastian Frankenberger?
Antwort #37 - 06.12.10 um 18:59:35
Beitrag drucken  
elektrolurch schrieb on 06.12.10 um 18:11:25:
Raucherhusten schrieb on 01.12.10 um 19:57:30:
Apropops Augsburger Allgemeine. Nachdem ja auch mehrere Foristen gleichzeitig in der AA posten, möchte ich vor den Moderatoren dieses Forums warnen, die ausnahmslos aus nichtrauchenden Antis bestehen. Ich habe es dort unter meinen anderen Nick geschafft, ohne Grund nach 3700 Beiträgen für 14 Tagen und gleich darauf für 4 Wochen gesperrt zu werden.

Meine Warnung an die Foristen hier, gebt obacht, was ihr dort schreibt. Das sind Antis übelster Coleur.  Ärgerlich 


Nach 14 Tagen bist du "aufgeflogen" und wurdest einfach gesperrt? Wie gemein. So etwas wäre in diesem Forum undenkbar!


Die dreißig Tage, die du hier nicht gesperrt worden bist, sind der Langmütigkeit der Admins zuzurechnen, nicht etwa, daß du nicht schon längst eine Sperrung verdient gehabt hättest. Und spätestens für diese inhaltlich in unverschämter Weise den zitierten Text verdrehende Stichelei wärst du, wäre ich hier Admin, jedenfalls gleich jetzt für eine Sperrung fällig.

  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Coma_Black
Senior Member
*****
Offline


F*** the Smoking-Ban!

Beiträge: 1.292
Mitglied seit: 12.08.07
Re: Bayerischer Verdienstorden für Sebastian Frankenberger?
Antwort #38 - 06.12.10 um 23:30:03
Beitrag drucken  
@Lurchi:

Da siehst Du mal, wie nett wir hier sind, denn Du bist hier schon nach 14 Minuten "aufgeflogen" - um genauer zu sein: nach deinem ersten Posting.  Laut lachend

("Wo ist der Nachweis? Bitte Quellenangabe" als Foreneinstand ist jedenfalls beinahe nicht mehr zu toppen und macht einfach auf Anhieb sympathisch.)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
elektrolurch
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 22
Standort: Bad Lippspringe
Mitglied seit: 06.11.10
Geschlecht: männlich
Re: Bayerischer Verdienstorden für Sebastian Frankenberger?
Antwort #39 - 07.12.10 um 12:57:08
Beitrag drucken  
Coma_Black schrieb on 06.12.10 um 23:30:03:
@Lurchi:

Da siehst Du mal, wie nett wir hier sind, denn Du bist hier schon nach 14 Minuten "aufgeflogen" - um genauer zu sein: nach deinem ersten Posting.  Laut lachend

("Wo ist der Nachweis? Bitte Quellenangabe" als Foreneinstand ist jedenfalls beinahe nicht mehr zu toppen und macht einfach auf Anhieb sympathisch.)


Aufgeflogen? Als was?
Muss ich mich hier erst mit angenehmen Beiträgen hocharbeiten bis ich mal eine direkte Frage stellen darf? Sorry, aber ich finde es nicht gut, wenn irgendwelche Behauptungen jedweder Art gestellt werden, man aber nicht sagen will oder kann, woher diese Information kommt. Im übrigen interessiert mich bei solchen Zitaten immer der gesamte Zusammenhang, deshalb meine Fragen. Selbst in Schülerhausarbeiten ist es Pflicht, Quellenangaben zu nennen. Warum ist das so verwerflich?

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Coma_Black
Senior Member
*****
Offline


F*** the Smoking-Ban!

Beiträge: 1.292
Mitglied seit: 12.08.07
Re: Bayerischer Verdienstorden für Sebastian Frankenberger?
Antwort #40 - 07.12.10 um 17:00:58
Beitrag drucken  
Quote:
Aufgeflogen? Als was?

Na rate mal...

Muss ich mich hier erst mit angenehmen Beiträgen hocharbeiten bis ich mal eine direkte Frage stellen darf?

Du kannst natürlich tun und lasssen was du willst, schließlich sind wir ein freiheitlich gesinntes Forum. Ich nehme mir nur die Freiheit, dann auch von dir zu halten was ich will. (Und um der Standardantwort "Es ist mir egal, was man von mir hält!" vorzugreifen: Wenn es dir egal ist, was willst du dann hier?

Sorry, aber ich finde es nicht gut, wenn irgendwelche Behauptungen jedweder Art gestellt werden, man aber nicht sagen will oder kann, woher diese Information kommt. Im übrigen interessiert mich bei solchen Zitaten immer der gesamte Zusammenhang, deshalb meine Fragen. Selbst in Schülerhausarbeiten ist es Pflicht, Quellenangaben zu nennen. Warum ist das so verwerflich?

Wir sind hier nicht in der Schule. Obwohl ich Quellenangaben ebenfalls bevorzuge, gibt es hier außer bei wörtlichen Zitaten keinen Zwang für dergleichen - immerhin handelt es sich um Forenbeiträge und eben gerade nicht um Hausarbeiten.


Abschließend bleibt zu sagen: Der Ton macht die Musik und der von dir angeschlagene bewegt sich hart an der Grenze zur Provokation. Aber wenn es dir gefällt, dann dumme Antworten oder Trollverdächtigungen über dich ergehen lassen zu müssen - nur zu!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Meinrad
Senior Member
*****
Offline


Wider das tierische Abstinenzlertum
!

Beiträge: 1.488
Mitglied seit: 07.05.07
Re: Bayerischer Verdienstorden für Sebastian Frankenberger?
Antwort #41 - 07.12.10 um 19:18:00
Beitrag drucken  
Also bitte, der Lurchi bleibt ! Als Erziehungsberechtigter würde man das vielleicht anders sehen, aber er ist nun mal die absolute Spitze dessen, was die Gegenseite an Manieren und Argumentationskunst zu bieten hat. Was ich ausdrücklich bedaure, gerade bei letzterer. Selbstverständlich sind auch unsere Positionen angreifbar und ein gewiefter Anti könnte hier durchaus punkten. So entsteht der Eindruck, wir seien argumentativ unschlagbar, was natürlich keinesfalls zutrifft. Der Vollständigkeit halber : wir sind weder unschlagbar noch unsterblich. Diesbezügliche Irrtümer stammen nicht von uns.

Wichtig aber : er dürfte, der Anti. Denn hier herrscht Meinungsfreiheit. Ganz wichtig und substantielle Abgrenzung zum Gegner.

elektrolurch schrieb on 07.12.10 um 12:57:08:
Aufgeflogen? Als was?


Da nämlich beim Gegner, da herrscht keine Meinungsfreiheit. Da fliegt man schneller raus wie man schreiben kann, wenn man nicht ins die Lobgesänge des Nichtrauchertums mit einstimmen will. Drum hat der Raucherhusten eine Operation unter falscher Flagge unternommen, er hat sich vermutlich als ganz besonders hartgesottener Anti gegeben. In so einem Forum lässt sich prächtig trollen und Unfrieden stiften, diese Fanatiker merken absolut nicht, wenn sie vergackeiert werden. Der Spaß lässt aber meistens nach einer Woche nach und der Raucherhusten hat wohl einfach so dick aufgetragen, dass es selbst dort am Ende aufgefallen ist. Und dann ist er von zornesroten Admins gefeuert worden.

So geht's auf der Gegenseite zu.

Gruß Meinrad
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 [3] 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK