Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein. (Gelesen: 792 mal)
mueller1965
Senior Member
*****
Offline


620

Beiträge: 1.033
Mitglied seit: 25.03.07
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #14 - 07.01.11 um 09:45:45
Beitrag drucken  
Quote:
Mit erst 27 Jahren ist der Ingolstädter Christian Tischler

Über diesen Burschen braucht ihr nur mal richtig recherchieren! Die Nase kommt mir sehr bekannt vor! Ist das nicht einer der bei dem Volksentscheid zum Nichtraucherschutz ganz oben mit dabei war?
Hier haben wir doch schon was:
http://christiantischler.de/blog/pressemeldungen/bayern-atmet-auf-ingolstadter-a...
Er war auch mal Diskussionsteilnehmer im lokalen TV, wo es um den Nichtraucherschutz ging. Hier hat er allerdings ganz schön blass gewirkt.
« Zuletzt geändert: 07.01.11 um 09:59:40 von mueller1965 »  

Kultivierte bedauern nie einen Genuß Unkultivierte wissen überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #13 - 07.01.11 um 00:24:58
Beitrag drucken  
Quote:
Gibt es ein Mindestalter für die Mitgliedschaft?


Nööö!
  

Nachwuchspolitiker.jpg ( 71 KB | Downloads )
Nachwuchspolitiker.jpg

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #12 - 06.01.11 um 23:33:33
Beitrag drucken  
sargnagel, das war wieder mal ein absolutes highlight (ökodeutsch "hochlicht")!
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #11 - 06.01.11 um 23:32:02
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 06.01.11 um 21:27:45:
Severin? - so hieß meine Kaffeemaschine. Zwinkernd

In MV benannte man so ein Kaff  Zwinkernd.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #10 - 06.01.11 um 23:29:49
Beitrag drucken  
... und hier noch eine Fundsache aus dem BAGATELLORDNER von WICKIE LEAKS:

Quote:
Öko-Partei führt als erste obligatorischen Cotinin-Test für Mitgliedschaftsanwärter ein.
München (ödpa).
Wie ein Sprecher der DÖPP heute Pressevertretern mitteilte, sind die kursierenden Gerüchte über einen Aufnahmestopp für Nikotinkonsumenten im Kern wahr. Laut Frank N. Bürger
sei es für eine „moderne Ökopartei heutzutage kaum noch vertretbar, in ihren Kreisen willenlose Roboter der Tabakdrogenmafia – quasi als fünfte Kolonne – mitzuschleppen“.

Aus diesem Grund sei man sich in Führungskreisen der DÖPP grundsätzlich darüber einig, in Zukunft keine Nikotiniker mehr neu in die Partei aufzunehmen. Natürlich müsse eine derartig weitreichende Entscheidung erst durch den nächsten Bundesparteitag abgesegnet werden, er hege allerdings nicht die geringsten Zweifel daran, dass auch die Parteibasis diese Meinung voll und ganz teilen werde, so Bürger. Eventuell an einer Parteimitgliedschaft interessierten Rauchern schlug er gleichzeitig den Kauf des DÖPP-Komplettsets STOLZER NICHTRAUCHER IN DREI TAGEN (zum Preis von EUR 295,80 zuzügl. Mehrwertsteuer und Versandkosten) vor.

Im Hinblick auf derzeit noch rauchende Parteimitglieder bemerkte Bürger mit leicht süffisantem Lächeln, dass selbige vor Ablauf des Kalenderjahres keine Befürchtungen zu hegen bräuchten. Sie sollten sich aber seelisch und moralisch darauf vorbereiten, dass man im Laufe des Jahres die Einrichtung eines Wohlfahrtsauschusses plane, welcher über die Angemessenheit des Lebensstils auch der Altmitglieder (auch im Hinblick auf Alkohol- und Fleischkonsum, sowie die täglichen Leibesübungen) strengstes Gericht zu halten beauftragt sein wird. Man sei es – als Partei des real existierenden Ökopapismus – seiner Corporate Identity eben schuldig, auch im Mitgliederbereich ein einheitliches Bild nach außen zu bieten.
FRISCH, FROMM, FÖHLICH, FREI VON DROGEN, IST DIR AUCH DER HERR GEWOGEN.
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
sargnagel
Senior Member
*****
Offline


Don't tread on me!

Beiträge: 2.399
Mitglied seit: 07.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #9 - 06.01.11 um 22:06:46
Beitrag drucken  
Quote:
Die „Jungen Ökologen“


Müsste das nicht JUNGE ÖNOLOGEN heissen?
  

Prohibitionisten aller Länder verpfeift Euch!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Martella
Senior Member
*****
Offline


Reality.sys is corrupted!
Reboot universe? (y/n)

Beiträge: 1.583
Standort: Wien
Mitglied seit: 08.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #8 - 06.01.11 um 22:06:12
Beitrag drucken  
CoF schrieb on 24.11.10 um 18:34:50:
Zora schrieb on 22.11.10 um 23:37:03:
naja, wenn das so ist, sollten wir uns alle bemühen, mitglied in der ödp zu werden  Zwinkernd


Macht man das heute nicht so? Unterwanderung in eine Partei für die eigenen Ziele.

Was heißt heute? Die Trotzkisten machen das seit den 50er-Jahren in Sozi-Parteien. Mit null Erfolg. In den wenigen Ländern, in denen sie Erfolg haben, haben sie den als eigenständige Organisationen.

Ich fürchte also, gezielter Entrismus in die ÖDP würde nur Energie verschwenden. Abgesehen davon, dass die bekanntesten Aktivisten dieses schönen Forums eine kosmetische Operation bräuchten, um nicht gleich enttarnt zu werden.
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #7 - 06.01.11 um 21:52:09
Beitrag drucken  
Quote:
Der Kleine ist erst zwei Monate alt, aber natürlich schon in der Jugendorganisation der Partei.


das sollte man vielleicht nicht zu sehr an die große glocke hängen......

Quote:
Gibt es ein Mindestalter für die Mitgliedschaft?
Das Mindestalter für eine Parteimitgliedschaft beträgt in Deutschland 16 Jahre. Ab 14 Jahren kann man Mitglied unserer Jugendorganisation, der Jungen Union, werden.

http://tinyurl.com/nrnwwz
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #6 - 06.01.11 um 21:27:45
Beitrag drucken  
Raucherhusten schrieb on 23.11.10 um 06:24:08:
Zora schrieb on 22.11.10 um 23:37:03:
naja, wenn das so ist, sollten wir uns alle bemühen, mitglied in der ödp zu werden  Zwinkernd



Die nehmen alles nur auf um Mitgliederzahlen zu erhöhen.  Augenrollen

Quote:
ÖDP: Ein Hausmann und Papa macht Blitzkarriere
06.01.2011 18:35 Uhr

Der Kleine ist erst zwei Monate alt, aber natürlich schon in der Jugendorganisation der Partei. Severin ist das jüngste JÖ-Mitglied. Die „Jungen Ökologen“ sind der Nachwuchs der ÖDP, der Ökologisch-Demokratische Partei.


http://tinyurl.com/3y4kctq

Severin? - so hieß meine Kaffeemaschine. Zwinkernd
« Zuletzt geändert: 06.01.11 um 21:32:05 von RaucherHB »  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
StopferRonnie
God Member
****
Offline



Beiträge: 771
Standort: Bei Wiesbaden
Mitglied seit: 09.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #5 - 25.11.10 um 11:56:42
Beitrag drucken  
Leider ist mir Marburg bei den Spritpreisen zu weit weg und darum den Spaß nicht wert, sonst könnte ihnen tatsächlich das passieren:

Quote:
Wir hoffen sehr, Sie kennen zu lernen!



Laut lachend  Zunge
  

Ich kann auch Alkohol trinken, ohne Spaß zu haben
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
CoF
Senior Member
*****
Offline


Es lebe die Freiheit

Beiträge: 1.660
Mitglied seit: 08.08.07
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #4 - 24.11.10 um 18:34:50
Beitrag drucken  
Zora schrieb on 22.11.10 um 23:37:03:
naja, wenn das so ist, sollten wir uns alle bemühen, mitglied in der ödp zu werden  Zwinkernd


Macht man das heute nicht so? Unterwanderung in eine Partei für die eigenen Ziele.
  

Der gesunde Menschenverstand ist die Sache, die am Besten auf der Welt verteilt ist, aber nur die wirklich 'Unverbildeten' haben ihn" ...


Philosoph Descartes
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.416
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #3 - 23.11.10 um 06:24:08
Beitrag drucken  
Zora schrieb on 22.11.10 um 23:37:03:
naja, wenn das so ist, sollten wir uns alle bemühen, mitglied in der ödp zu werden  Zwinkernd

War doch damals auch schon bei den Hirnfreien ganz lustig, vor allem das Kilkenney danach, gell  Zwinkernd
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #2 - 22.11.10 um 23:37:03
Beitrag drucken  
naja, wenn das so ist, sollten wir uns alle bemühen, mitglied in der ödp zu werden  Zwinkernd
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
Antwort #1 - 22.11.10 um 22:51:16
Beitrag drucken  
Quote:
Ort: Ketzerbachgesellschaft (Vereinsräume)
Ketzerbach 21 1/2
35037 Marburg


Passt Zwinkernd

Quote:
Wie ansatzweise auch schon im Italienischen wurde es dann im Deutschen als abwertender Ausdruck in der erweiterten allgemeinen Bedeutung „Irrgläubiger“, „Irrlehrer“ für alle Arten von Häresie im kirchlichen Verständnis gebraucht

Quote:
Seit der frühen Neuzeit wird „Ketzerei“, „ketzerisch“ in übertragener Bedeutung dann auch für jede Art von intellektueller Dissidenz oder Opposition gegen eine herrschende Lehre oder Konvention ohne besonderen Bezug zur kirchlichen und religiösen Sphäre gebraucht


http://de.wikipedia.org/wiki/Ketzer
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Die Schergen von Frankenberger laden nach Hessen ein.
22.11.10 um 21:18:52
Beitrag drucken  
Soeben als Einladung erhalten:

Zeit: Samstag, 4. Dezember, ab 17:00 Uhr
Ort: Ketzerbachgesellschaft (Vereinsräume)
Ketzerbach 21 1/2
35037 Marburg


Wir laden alle Freunde der ÖDP herzlich zu unserer Feier kurz vor Nikolaus in Marburg ein!

Seien Sie unser Gast und stellen Sie gerne Fragen, die Ihnen unter den Nägeln brennen, diskutieren Sie mit uns oder seien Sie einfach nur dabei, essen und trinken Sie mit uns gemeinsam zum Jahresausklang.

Im Laufe des abends werden drei Kurzreferate gehalten:

1. "Was hat ein bedingungsloses Grundeinkommen mit direkter Demokratie zu tun?"
Referent: Eric Manneschmidt, ÖDP-Landesvorsitzender
2. "Ökonomische Profite auf Kosten der Gesundheit?! Nicht mit uns!"
Referentin: Susanne Windholz, ÖDP-Regionalbeauftragte Hessen
3. „Die Chance der Kleinen – Welche Bedeutung haben die ÖDP und andere etablierte ‚Kleinparteien’ für eine lebendige Demokratie?“
Referent: Werner Roleff, Bundesvorstandsmitglied u. Stellv. Landesvorsitzender NRW

Bitte melden Sie sich unbedingt an, wenn Sie kommen möchten, damit wir ausreichend Speisen und Getränke für Sie bereit stellen können!
Mail: susannewindholz@oedp.de
Tel: 06421-186678

Wir hoffen sehr, Sie kennen zu lernen!

Herzliche Grüße,
Susanne Windholz
(Regionalbeauftragte der ÖDP in Hessen)

Hoffe, die Aschenbecher fliegen tief genug !
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK