Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 3 [4]  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Demo in Augsburg (Gelesen: 1.741 mal)
Maze
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 11
Mitglied seit: 08.02.11
Re: Demo in Augsburg
Antwort #45 - 10.02.11 um 09:21:27
Beitrag drucken  
Für manche ist das das Thema bereits gelutscht, sie regen sich auf das gegen das "bestehende" Gesetz sich Widerstand bildet,
sie wollen nicht verstehen das demos in einer Demokratie durchaus ein probates Mittel sein können. Gerade in diesem Forum kommt immerwieder ohh es war doch ein Volksentscheid und das zählt, das Frankenberger damals ein bestehendes Gesetz angegriffen hat intressiert niemanden aus dieser Ecke.

Man hat sich dort ja anfangs gerade über die letzten Demos ausgelassen, die paar Hansel etc...ich sehe das bissel anders, sie merken das sich der Widerstand ausbreitet immer mehr Zuspruch findet und das Ihre Lügen immer mehr auffliegen  Augenrollen! Tja langsam aber sicher schwimmen diesen Leute Ihre Felle davon

Nachdem dieses Thema in diesem Forum vormittags vorübergehendgeschlossen wurde meinte doch glatt so ein Anti er könne mich per PN mit seinem Schwachsinn zutexten. Ärgerlich

Daran alleine ist schon zu erkennen welchen Wahn und Fanatismus diese Leute antreibt  Laut lachend

Grüsse

Maze




« Zuletzt geändert: 10.02.11 um 09:23:12 von Maze »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
StopferRonnie
God Member
****
Offline



Beiträge: 771
Standort: Bei Wiesbaden
Mitglied seit: 09.08.06
Geschlecht: männlich
Re: Demo in Augsburg
Antwort #46 - 10.02.11 um 11:23:49
Beitrag drucken  
Sie glauben vor Allem, dass es richtig ist, an einer einmal getroffenen Entscheidung für immer festhalten zu können und dass ein Hinterfragen nicht notwendig, ja sogar nicht zulässig ist. Es wurde ihrem berechtigten Wunsch nach rauchfreier Gastronomie weitgehend entsprochen, aber das genügte ihnen nicht. Nein, es muss immer und überall ihrer Erwartungshaltung entsprochen werden, auch wenn es sie so gut wie nie tangiert. Das ist so, als wenn man zwei Mal im Jahr bis in die Nacht ausgeht und deswegen auf einer ständigen Busverbindung besteht.

Was mich auch ankotzt, ist die ständige Wiederholung von Fragen und Argumenten, zum Beispiel was Rauchen mit Genuss zu tun habe oder was einem fehle, wenn man zum Bier, Wein oder Kaffee nicht rauchen darf. Aus meiner persönlichen Einstellung könnte ich ebenso fragen, was einem Biker fehlt, wenn man ihm das Befahren bestimmter Strecken verbietet und was überhaupt am Motorrad Fahren so toll Spaß macht. Nur weil mich einige durchaus nerven, käme ich nie auf die Idee, es allen verbieten zu wollen.

Wenn Diskussionen wie bei dieser Zeitung geschlossen werden und neue Threads nicht zugelassen werden, ist das immer auf die Beiträge einiger Nichtraucher zurückzuführen. Ich kann die Mods in gewisser Weise verstehen, denn sie haben eigentlich andere Aufgaben, als Pöbler im Zaum zu halten.
  

Ich kann auch Alkohol trinken, ohne Spaß zu haben
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Demo in Augsburg
Antwort #47 - 10.02.11 um 14:13:33
Beitrag drucken  
Maze schrieb on 10.02.11 um 09:21:27:
Für manche ist das das Thema bereits gelutscht, sie regen sich auf das gegen das "bestehende" Gesetz sich Widerstand bildet,
sie wollen nicht verstehen das demos in einer Demokratie durchaus ein probates Mittel sein können. Gerade in diesem Forum kommt immerwieder ohh es war doch ein Volksentscheid und das zählt, das Frankenberger damals ein bestehendes Gesetz angegriffen hat intressiert niemanden aus dieser Ecke.

Man hat sich dort ja anfangs gerade über die letzten Demos ausgelassen, die paar Hansel etc...ich sehe das bissel anders, sie merken das sich der Widerstand ausbreitet immer mehr Zuspruch findet und das Ihre Lügen immer mehr auffliegen  Augenrollen! Tja langsam aber sicher schwimmen diesen Leute Ihre Felle davon

Nachdem dieses Thema in diesem Forum vormittags vorübergehendgeschlossen wurde meinte doch glatt so ein Anti er könne mich per PN mit seinem Schwachsinn zutexten. Ärgerlich

Daran alleine ist schon zu erkennen welchen Wahn und Fanatismus diese Leute antreibt  Laut lachend

Grüsse

Maze

War das ein Metall lady? Der hat mich auch zugelabert.



  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Demo in Augsburg
Antwort #48 - 10.02.11 um 14:15:34
Beitrag drucken  
StopferRonnie schrieb on 10.02.11 um 11:23:49:
Ich kann die Mods in gewisser Weise verstehen, denn sie haben eigentlich andere Aufgaben, als Pöbler im Zaum zu halten.

Habe ich aber auch schon mal vorher gepostet. Die Mods in dem Forum sind ebenfalls Antis. Das habe ich schon daran gemerkt, wie oft ich ohne Grund und ohne Warnung gesperrt wurde. Ärgerlich
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Maze
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 11
Mitglied seit: 08.02.11
Re: Demo in Augsburg
Antwort #49 - 10.02.11 um 15:01:48
Beitrag drucken  
Raucherhusten schrieb on 10.02.11 um 14:13:33:
Maze schrieb on 10.02.11 um 09:21:27:
Für manche ist das das Thema bereits gelutscht, sie regen sich auf das gegen das "bestehende" Gesetz sich Widerstand bildet,
sie wollen nicht verstehen das demos in einer Demokratie durchaus ein probates Mittel sein können. Gerade in diesem Forum kommt immerwieder ohh es war doch ein Volksentscheid und das zählt, das Frankenberger damals ein bestehendes Gesetz angegriffen hat intressiert niemanden aus dieser Ecke.

Man hat sich dort ja anfangs gerade über die letzten Demos ausgelassen, die paar Hansel etc...ich sehe das bissel anders, sie merken das sich der Widerstand ausbreitet immer mehr Zuspruch findet und das Ihre Lügen immer mehr auffliegen  Augenrollen! Tja langsam aber sicher schwimmen diesen Leute Ihre Felle davon

Nachdem dieses Thema in diesem Forum vormittags vorübergehendgeschlossen wurde meinte doch glatt so ein Anti er könne mich per PN mit seinem Schwachsinn zutexten. Ärgerlich

Daran alleine ist schon zu erkennen welchen Wahn und Fanatismus diese Leute antreibt  Laut lachend

Grüsse

Maze

War das ein Metall lady? Der hat mich auch zugelabert.






Ja genau, er wollte labern  Cool ich habe ihn kurzerhand etwas abgewürgt, naja er danach noch 2 PN's geschrieben!

Es bringt nix mit Verbotsfanatikern welche einem Krebs & Co an die Backe wünschen zu diskutieren  Ärgerlich
« Zuletzt geändert: 10.02.11 um 15:04:24 von Maze »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Blaudunst
Junior Member
**
Offline


Verboten? So wenig wie
möglich!

Beiträge: 200
Mitglied seit: 09.02.07
Re: Demo in Augsburg
Antwort #50 - 11.02.11 um 00:37:24
Beitrag drucken  
Maze schrieb on 10.02.11 um 09:21:27:
Nachdem dieses Thema in diesem Forum vormittags vorübergehendgeschlossen wurde meinte doch glatt so ein Anti er könne mich per PN mit seinem Schwachsinn zutexten. Ärgerlich

Daran alleine ist schon zu erkennen welchen Wahn und Fanatismus diese Leute antreibt  Laut lachend


Bei Dir auch?
Ich hatte auch die "Ehre", per PN diesen Text zu bekommen (der User "MetalLemmy" ist gesperrt):

"viel erfolg
Schon mal Familienangehörige durch Lungenkrebs verloren?
Sollte einer von euch Rauchern, auf Grund des Rauchens, eine tödliche Krankheit bekommen, meldet euch bitte bei mir. Ich werde euch in der Klinik besuchen und euch kippen mitbringen! Einfach damit s schneller geht. Und nach dem Ableben komme ich zur Beerdigung mit einem Plakat auf dem steht: „Jawohl! Er hat es durchgezogen!!!“ Die Gesichter eueren Familien möchte ich dann gerne sehen. Ich denke dann überlegen die Raucher die dabei sind ob sie dem Gratulanten folgen sollten.
Klingt sehr makaber aber manche verstehen es einfach nicht."


Den verknoteten Blödsinn habe ich in der Tat nicht verstanden. Hört sich recht  "metalisch" an  Laut lachend
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Blaudunst
Junior Member
**
Offline


Verboten? So wenig wie
möglich!

Beiträge: 200
Mitglied seit: 09.02.07
Re: Demo in Augsburg, Photos
Antwort #51 - 11.02.11 um 00:49:43
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 3 [4] 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK