Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Rauchen in Filmen (Gelesen: 1.220 mal)
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.417
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #29 - 06.03.20 um 12:08:28
Beitrag drucken  
in dieser amerikanischen Serie wird gequarzt was geht

https://www.amazon.de/gp/video/detail/B07VXRF5C8/ref=atv_hm_hom_3_c_ixO5Hr_2_1
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.440
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #28 - 03.03.20 um 15:39:01
Beitrag drucken  
Ein insgesamt sehr lesenswerter Artikel über Hollywood-Volkspädagogik.

Hier ein Ausschnitt zum Thema Rauchen:

Quote:
Jene Annahme liegt schließlich ebenfalls dem Bestreben nach der Verbannung unliebsamer Praktiken aus aktuellen Kulturprodukten zugrunde. So fordert die WHO seit Jahren schon ein Rauchverbot in Filmen, wofür ihr speziell in Deutschland sowohl die Deutsche Krebshilfe als auch die ehemalige Drogenbeauftragte der Bundesregierung Marlene Mortler (CSU) beipflichteten. Die US-amerikanische Truth Initiative geht sogar so weit, aufzurechnen, wie lange in Filmen und Serien insgesamt geraucht wird, um dann ein Ranking der die Sitten am meisten bedrohenden Werke zu erstellen.

Abgesehen davon, dass die psychische Verfassung jener Menschen, die während des Schauens von Filmen und Serien die Zeit stoppen, in der geraucht wird, ernsthaft infrage zu stellen ist, scheint niemand Anstoß daran zu nehmen, dass Kulturprodukte mittels solcher Kampagnen abermals als Instrumente der Volkspädagogik begriffen werden. Doch die Anwürfe zeigen Wirkung: Das Rauchen verkommt in vielen neueren Filmen zu einer antiquarischen Geste, die sich nur noch – genauso wie im Falle sinnlicher Genüsse, mondäner Ausgelassenheit und sich an puritanisches Sittengesetz haltendes Flirten – in die Vergangenheit projiziert vorfinden lässt.

Kürzlich ließ sich das am mehrfach oscarnominierten Tarantino-Streifen „Once upon a Time ... in Hollywood“ studieren, der das genaue Gegenprogramm zur sonstigen politisch korrekten Standardware bot, was die Kritik in den meisten Fällen gerade noch verzeihen konnte; spielt der Film doch in der längst untergegangenen Epoche der 60er Jahre, was die Zigaretten, den Alkohol, den alles andere als verklemmten Umgang mit Sexualität und Libertinage sowie die gelungene Entzauberung der Hippie-Bewegung gerade noch verzeihlich machte.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #27 - 24.08.17 um 20:50:00
Beitrag drucken  
oddtodd schrieb on 21.08.17 um 15:21:00:
https://www.google.de/search?q=jerry+lewis+bilder&client=firefox-b&tbm=isch&tbo=...

Jerry Lewis ist tot,
was waren das für herrliche Szenen
in den Filmen mit Dean Martin.
Rauchgeschwängerte Nachtclubs.
Heute nur noch Verbote.
Traurig


So schade es ist, Jerry Lewis war 91 Jahre alt und in dem Alter muss man damit rechnen - und fragen, wie er die verrauchten 50-iger, 60-iger etc. Jahre so gut ueberlebt hat, denn laut Tabakkontrolle stirbt man ja 10 Jahre eher, wenn man nur eine Nasevoll Passivrauch einatmet....



  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
oddtodd
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 24
Mitglied seit: 14.02.11
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #26 - 21.08.17 um 15:21:00
Beitrag drucken  
https://www.google.de/search?q=jerry+lewis+bilder&client=firefox-b&tbm=isch&tbo=...

Jerry Lewis ist tot,
was waren das für herrliche Szenen
in den Filmen mit Dean Martin.
Rauchgeschwängerte Nachtclubs.
Heute nur noch Verbote.
Traurig
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #25 - 24.07.17 um 13:23:40
Beitrag drucken  
Die Oper spielt auf eine Freilichtbühne im See
  

20170723_221123.jpg ( 44 KB | Downloads )
20170723_221123.jpg

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #24 - 24.07.17 um 13:21:31
Beitrag drucken  
Mehr ...
  

20170723_221052.jpg ( 34 KB | Downloads )
20170723_221052.jpg

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #23 - 24.07.17 um 13:20:14
Beitrag drucken  
Und mehr ...
  

20170723_220852.jpg ( 27 KB | Downloads )
20170723_220852.jpg

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
cogito
Administrator
*****
Offline


ergo sum

Beiträge: 1.645
Mitglied seit: 07.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #22 - 24.07.17 um 13:12:36
Beitrag drucken  
Bilder von den Bregenzer Festspielen 2017 Die Oper Carmen
  

20170723_221033.jpg ( 41 KB | Downloads )
20170723_221033.jpg

"No passion so effectually robs the mind of all its powers of acting and reasoning as fear."

"The powers in charge keep us in a perpetual state of fear,"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.009
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #21 - 24.07.17 um 12:41:33
Beitrag drucken  
Nun ja, an dieser Front hat die Tabakkontrolle meiner Meinung nach nie so richtig einen Fuß auf den Boden bekommen. Schaut man die zugehörige "Studie" näher an, findet man diese Grafik:



Also, ich sehe da keinen Trend, weder in die eine noch in die andere Richtung. Die Schwankungen sind vermutlich reiner Zufall. Preisfrage: Warum wird diese Studie so vermarktet, als hätte es eine Trendwende gegeben?



  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #20 - 23.07.17 um 23:06:49
Beitrag drucken  
Schau an. Nach 10 Jahren bröckelt die Front auch hier massiv. Nun ja, vieles was uns die letzen
Jahre als " Gewinn " verkauft wurde stellt sich jetzt als Nonsens heraus.

Manchmal ist die Fimindustrie einfach einen Schritt weiter ....



  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.625
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #19 - 23.07.17 um 07:40:00
Beitrag drucken  
73 Prozent mehr Rauch-Szenen als 2010
Qualm-Alarm in Hollywood
Um Jugendliche vom Rauchen abzuhalten, sollten Filmemacher so wenig Raucher wie möglich zeigen. Die Regel wurde lange befolgt – doch jetzt dreht der Wind.

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/73-prozent-mehr-rauch-szenen-als-2010-qualm...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.440
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #18 - 04.04.16 um 21:52:16
Beitrag drucken  
Aus dem Film The Game (1997):

Quote:
Nicholas [Michael Douglas]: It's illegal to smoke in restaurants in California.
Conrad [Sean Penn] (rauchend): crappity smack California!
« Zuletzt geändert: 04.04.16 um 21:52:37 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.440
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #17 - 24.05.12 um 22:00:53
Beitrag drucken  
Quote:
Je mehr Filmszenen mit rauchenden Schauspielern ein Jugendlicher sieht, desto eher probiert er das Rauchen selber aus, fanden die Wissenschaftler um Rainer Hanewinkel vom Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung in Kiel heraus.


Ach ja, der Hanewinkel, langjähriges GLOBALink-Mitglied. Hatte schon vor Jahren (für Bäh-Zick glaube ich) eine derartige "Studie" auf den Markt geworfen.  Der Großteil der Ergebnisse war ohne Bedeutung, lediglich der jetzt wohl wiederholte Aspekt wirkt wie ein Fund. Ich gehe aber davon aus, dass hier kein direkter kausaler Zusammenhang besteht, sondern schlicht und einfach der Nachwuchs, der sich für eine bestimmte Art von Filmen interessiert, eher auch das Interesse für das Ausprobieren des Rauchens verspürt. Gleichaltrige, die noch eher kindlich orientiert sind, schauen andere Filme (die eben im Schnitt weniger Rauchszenen beinhalten).


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.863
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #16 - 24.05.12 um 21:49:51
Beitrag drucken  
Und N24 hat auch gleich noch Studien vorliegen.

Quote:
Mit dem Zeigefinger auf Raucher

Verbote bringen wenig, abschreckende Beispiele schon mehr: "Du kennst doch Herrn XY, der immer so hustet", könnten Eltern etwa sagen, um ihre Kinder über die Gefahren des Rauchens aufzuklären.


Quote:
Einer neuen Studie zufolge greifen Jugendliche deutlich eher zur Zigarette, wenn sie Filme sehen, in denen die Schauspieler qualmen. Im Alter von etwa 13 Jahren hätten Jugendliche in Deutschland durchschnittlich schon mehr als 1200 Zigaretten-Szenen in Filmen gesehen, teilte die Deutsche Krebshilfe mit, die die Studie am Donnerstag (24. Mai) in Berlin vorstellte. Je mehr Filmszenen mit rauchenden Schauspielern ein Jugendlicher sieht, desto eher probiert er das Rauchen selber aus, fanden die Wissenschaftler um Rainer Hanewinkel vom Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung in Kiel heraus.


Bei den ganzen Krimis müssten nur noch schießwütige Kids auf den Straßen sein Griesgrämig

http://www.n24.de/news/newsitem_7949917.html
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Coma_Black
Senior Member
*****
Offline


F*** the Smoking-Ban!

Beiträge: 1.292
Mitglied seit: 12.08.07
Re: Rauchen in Filmen
Antwort #15 - 24.05.12 um 20:29:46
Beitrag drucken  
Noch besser: Es werden nur noch Propagandafilme gezeigt, die verherrlichen, was gerade politisch erwünscht ist - der Rest wird einfach verboten!

Sieht man sich den neuesten Beschlagnahmebschluß (SAW VII) einmal genauer an, dürfte es bei jedem beliebigen Film ein leichtes sein, ähnliche illegalen Inhalte ausfindig zu machen.

(Immerhin bemängelte das Gericht bei SAW VII neben anderem, daß der Zuschauer mit einigen Neonazis keine Empathie empfinden würde und der Film darum zu verbieten sei.  Schockiert/Erstaunt , siehe hier: http://technolex-anwaelte.de/?p=1906 ).
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK