Normales Thema ein paar worte (Gelesen: 455 mal)
S.Frankenberger
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 1
Mitglied seit: 06.07.11
ein paar worte
07.07.11 um 16:48:39
Beitrag drucken  
liebe nutzer dieses forums,

vor fast genau einem jahr wurde in bayern ein umfangreicher nichtraucherschutz durch einen volksentscheid beschlossen. ein jahr später kann man nun erkennen, dass die gastronomie in bayern höhere umsätze zu verzeichnen hat, während in anderen bundesländern die umsätze weiter fallen.
das rauchverbot funktioniert sehr gut. die raucher haben sich an die neue situation gewöhnt und finden nichts dabei vor den gaststätten zu verweilen.

von manchen rauchverbotsgegnern würde ich mir allerdings etwas mehr verständnis und toleranz wünschen

es grüßt ihr
s. frankenberger
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Destruktor
God Member
****
Offline



Beiträge: 876
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 12.04.09
Geschlecht: männlich
Re: ein paar worte
Antwort #1 - 07.07.11 um 17:00:20
Beitrag drucken  
S.Frankenberger schrieb on 07.07.11 um 16:48:39:
liebe nutzer dieses forums,

vor fast genau einem jahr wurde in bayern ein umfangreicher nichtraucherschutz durch einen volksentscheid beschlossen. ein jahr später kann man nun erkennen, dass die gastronomie in bayern höhere umsätze zu verzeichnen hat, während in anderen bundesländern die umsätze weiter fallen.
das rauchverbot funktioniert sehr gut. die raucher haben sich an die neue situation gewöhnt und finden nichts dabei vor den gaststätten zu verweilen.

von manchen rauchverbotsgegnern würde ich mir allerdings etwas mehr verständnis und toleranz wünschen

es grüßt ihr
s. frankenberger









Solltest Du in meiner Stammkneipe aufkreuzen, könnte ich für nichts garantieren :





Rauchverbot Frankenberger meidet Bierzelte


Immer wieder wird Sebastian Frankenberger in Bierzelten angepöbelt. Für den Initiator des Rauchverbots ist es Zeit, Konsequenzen zu ziehen.

Der Initiator des Nichtraucher-Volksentscheids in Bayern meidet infolge wiederholter Anfeindungen künftig Bierzelte. "Ich werde definitiv ein Jahr lang in kein Festzelt mehr gehen", kündigte Sebastian Frankenberger in der Passauer Neuen Presse an. Bis 1. August 2011 seien diese für ihn tabu. Auch die Kneipenszene seiner Heimatstadt Passau will er meiden. Höchstens beim Anstich auf der Passauer Herbstdult sei er als Stadtrat eventuell dabei.

Hintergrund seien zahlreiche Pöbeleien und Rauswürfe seit Einführung des strikten Rauchverbots im Freistaat am 1. August. "Ich höre nur noch Ausdrücke wie ,Dich sollte man zusammenhauen'", klagte der 28-jährige ÖDP-Politiker. "Dieser Umgangston erschüttert mich inzwischen", sagte er. "Wie weit sind wir mit unserer Demokratie und Gesprächskultur gekommen?"




http://www.sueddeutsche.de/bayern/rauchverbot-frankenberger-meidet-bierzelte-1.9...
« Zuletzt geändert: 07.07.11 um 17:02:23 von Destruktor »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.636
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: ein paar worte
Antwort #2 - 07.07.11 um 17:13:59
Beitrag drucken  
Das ist nur ein Troll (dich)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: ein paar worte
Antwort #3 - 07.07.11 um 17:33:49
Beitrag drucken  
Ja, muß ein Troll sein.

Denn der Post von S.Frankenberger ist an Unverschämtheit und Frechheit nicht zu überbieten.

Er wünscht sich Verständnis und Toleranz von Leuten, denen selbst Verständnis und Toleranz verweigert wurden. Von Leuten, die man selbst jetzt nicht in Ruhe läßt und weitere Rauchverbote fordert.

Meine Rücksichtnahme gegenüber Nichtraucher habe ich mittlerweile abgelegt.

Gruß
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.636
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: ein paar worte
Antwort #4 - 07.07.11 um 20:03:16
Beitrag drucken  
Zitat:dass die gastronomie in bayern höhere umsätze zu verzeichnen hat, während in anderen bundesländern die umsätze weiter fallen.
das rauchverbot funktioniert sehr gut. die raucher haben sich an die neue situation gewöhnt und finden nichts dabei vor den gaststätten zu verweilen.

Dieser Satz lässt erkennen das es nicht S.F. ist.

Ich gestehe im (dem echten) sogar zu, so intelligent zu sein, zu erkennen das die bayrischen Raucher sich überhaupt nicht an die Situation gewöhnen, geschweige den zu behaupten das in anderen Bundesländer die Umsätze wegen zuwenig Raucherdiskriminierung fallen würden.

darum klassischer Troll mit falschen Namen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.418
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: ein paar worte
Antwort #5 - 15.07.11 um 10:46:10
Beitrag drucken  
ich kenne frankenberger von einer diskussion in nürnberg. der langhaarige aus Passau ist intelligent und wrde nie so einen müll posten Cool
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: ein paar worte
Antwort #6 - 19.07.11 um 20:51:32
Beitrag drucken  
Raucherhsten, das denke ich auch.  Die Intelligenz bezweifle ich etwas; Intelligenz hat die Gabe der Langzeitvorraussicht und die hat der Mann nun wirklich nicht gezeigt.

<i>das rauchverbot funktioniert sehr gut. die raucher haben sich an die neue situation gewöhnt und finden nichts dabei vor den gaststätten zu verweilen.</i>

*News flash*  (fuer den Fall dass die 5 Antiraucher mit Langzeitvorraussicht ebenfalls Probleme haben) 

Wissen die Gastwirte, dass <i>die raucher haben sich an die neue situation gewöhnt und finden nichts dabei vor den gaststätten zu verweilen.</i> ????????????
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK