Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 3 4  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Sommerrausch ade ... (Gelesen: 2.104 mal)
Werner R. Niedermeier
God Member
****
Offline



Beiträge: 977
Standort: München
Mitglied seit: 05.02.08
Geschlecht: männlich
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #31 - 16.07.11 um 17:38:17
Beitrag drucken  
Coma_Black schrieb on 16.07.11 um 17:04:21:
Viel besser wäre eine Kennzeichnungspflicht für fanatische Antiraucher. Denn erstens wäre der Aufwand minimal, da es sich nur um eine handvoll Spinner handeln würde und zweitens wüßte man so auf den ersten Blick, wem man gerne aus dem Wege geht.

Dem ist nichts hinzuzufügen.
  

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
http://www.rauchernews.de
http://www.aranita.de
http://www.bvgg.eu
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Coma_Black
Senior Member
*****
Offline


F*** the Smoking-Ban!

Beiträge: 1.292
Mitglied seit: 12.08.07
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #30 - 16.07.11 um 17:04:21
Beitrag drucken  
Viel besser wäre eine Kennzeichnungspflicht für fanatische Antiraucher. Denn erstens wäre der Aufwand minimal, da es sich nur um eine handvoll Spinner handeln würde und zweitens wüßte man so auf den ersten Blick, wem man gerne aus dem Wege geht.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.412
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #29 - 16.07.11 um 07:16:22
Beitrag drucken  
WoDi schrieb on 16.07.11 um 06:40:16:
Jetzt mal ein bißchen weniger akademisch-gebildet (mehr so "von der Straße"): Jawoll! Ich bin mit einer Kennzeichnung voll und ganz einverstanden. Unter einer Bedingung: Es muß sich dabei um ein Tatoo auf dem A... handeln - den mir dann jeder kontrollierende Anti-Rauch-Blockwart gefälligst zu lecken hat.

Smiley
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
WoDi
Junior Member
**
Offline


Ich rauche, weil Du so
stinkst!

Beiträge: 126
Mitglied seit: 02.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #28 - 16.07.11 um 06:40:16
Beitrag drucken  
Jetzt mal ein bißchen weniger akademisch-gebildet (mehr so "von der Straße"): Jawoll! Ich bin mit einer Kennzeichnung voll und ganz einverstanden. Unter einer Bedingung: Es muß sich dabei um ein Tatoo auf dem A... handeln - den mir dann jeder kontrollierende Anti-Rauch-Blockwart gefälligst zu lecken hat.
  

Es geht auch ohne ... Gesundheitsfaschisten
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Meinrad
Senior Member
*****
Offline


Wider das tierische Abstinenzlertum
!

Beiträge: 1.488
Mitglied seit: 07.05.07
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #27 - 16.07.11 um 05:35:46
Beitrag drucken  
Also ich bin wie immer gegen Rausschmiss. Wer nicht pöbelt oder beleidigt, darf bleiben und das tat er nicht. Der Verdacht ist, dass er uns ein faules Ei unterschieben will. Finde ich auch nicht, das ist durchaus diskutabel.

Also wäre die Lösung mit einer eindeutigen Kennzeichnung von Rauchern verbunden, die dies und jenes dürfen. Das weckt natürlich sofort die ganz unguten Erinnerungen, die man hierzulande mit Kennzeichnungen von Menschen hat und auch die Beteuerung, es sei so nicht gemeint, würde nicht helfen. Der Raucher würde zur peinlichen Figur und damit ist das Vorhaben für uns denke ich absolut inakzeptabel.

Anders sieht es aus, wenn es um eine freieillige Selbstkennzeichnung geht. Das klingt dann allerdings etwas anders als der Obrigkeit recht ist, etwa : Raucheroffensive Smoking Bull. Was sich ja sehr nett illustrieren lässt.

Was auch viele Fragezeichen ausräumen würde, etwa wenn jemand auf dem Bahnsteig außerhalb des gelben Vierecks raucht. Hat er nicht dran gedacht, oder will er damit etwas sagen ? Ein Sticker von den Bulls schafft Klarheit : hier hält einer überhaupt nichts von dem ganzen Nichtraucher-Gedöns und ist nicht bereit, sich der Verarsche zu beugen.

Jaaaa, das würde inzwischen wieder in die Zeit und in die Landschaft passen. Ein Smoking Bull wäre durchaus eine zeitgemäße Person. Auch da hat es einen Klimawandel gegeben.

Falls jemand ernst machen will : eine spezielle Kleiderordnung gibt es nicht, jedoch ist ein halber Zentner Nieten nicht unangebracht. Das Verhalten in der Öffentlichkeit ist nicht unbedingt durch Bescheidenheit und
Zurückhaltung geprägt. Auch öffentliches Musizieren ist durchaus angesagt. Dieses historische Sonett für Quartett in A-Dur kann als Vorlage dienen :

http://www.youtube.com/watch?v=V9fLcwmo8vU

Gruß Meinrad 
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
tsange
Junior Member
**
Offline


Hallo

Beiträge: 151
Mitglied seit: 08.04.09
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #26 - 15.07.11 um 20:47:38
Beitrag drucken  
Sommerrauch schrieb on 15.07.11 um 10:58:05:
um dem Raucher das Rauchen in der Öffentlichkeit wieder zu ermöglichen.


wann wurde denn das rauchen in der öffentlichkeit verboten?

Quote:
Zuvor allerdings noch eine kleine Wissensgrundlage:


wissensgrundlage ist immer gut. dabei kann es hilfreich sein, sich zuerst zu informieren, und dann erst andere zu belehren.

Quote:
Das Rauchen in der Öffentlichkeit wird vor allem aus finanziellen Gründen verboten.


wann wurde nochmal das rauchen in der öffentlichkeit verboten?

die geldspur hinter rauchverboten zu suchen, ist ja kein falscher ansatz, aber...

Quote:
Das heißt Kosten, die aufgrund der Gesundheitsgefährdung aufkommen, Straßenreinigungen etc. .


...die gesundheit der raucher wird durch das rauchen im verborgenen genausoviel und genausowenig wie beim rauchen in der öffentlichkeit gefährdet und die vielbeschworene gesundheitliche wirkung von passivrauch
- steht auf sehr wackeligen füßen
- wäre, falls es sie doch in geringem umfang gibt, keine frage der öffentlichkeit, sondern der räumlichen nähe in geschlossenen - insbesondere in geschlossenen sehr kleinen - räumen

zur straßenreinigung würde ich empfehlen, einen vergleichenden blick auf die paar herumliegenden kippen und die vielen hundehaufen, kotz-&spucksuren, ölflecken, toten tauben, glassplitter usw. zu werfen, und dann zu überlegen, wie viele straßenreinigungen denn durch ein straßenrauchverbot eingespart werden würden.

die geldspur führt ganz woanders hin, als du glaubst oder zu wissen behauptest.

Quote:
Die Raucher bekommen vom Staat ein Symbol, das sie in der Öffentlichkeit offen tragen müssen.


die raucher sind schon an der qualmenden zigarette im gesicht erkennbar, ist dir das noch nie aufgefallen?

Quote:
Ich bitte euch diesen Thread sachlich zu kommentieren


du machst es einem aber auch wirklich schwer, sachlich zu bleiben. wie wäre es, wenn du selbst mit sachlich anfängst?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #25 - 15.07.11 um 19:40:17
Beitrag drucken  
Sommerrauch schrieb nur

« Zuletzt geändert: 15.07.11 um 19:42:38 von RaucherHB »  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.388
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #24 - 15.07.11 um 19:29:05
Beitrag drucken  
Quote:
Die einzige Klatsche, die dieser ... ich finde keine Worte mehr, die nicht justiziabel wären ... benötigt, ist der möglichst rasche Rausschmiß durch einen der Admins.


Genau. Rausschmeißen, diesen affigen Troll. Schwachsinn von vorne bis hinten.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Coma_Black
Senior Member
*****
Offline


F*** the Smoking-Ban!

Beiträge: 1.292
Mitglied seit: 12.08.07
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #23 - 15.07.11 um 18:29:19
Beitrag drucken  
Was regt ihr euch denn auf, immerhin ist unser Gast ziemlich kreativ. Ich könnte mich regelmäßig schlapplachen, wenn ich mir vorstelle, worüber manche Hirne so zuhause nachbrüten, wenn sie zuviel Zeit haben.
Und wenn wir lange genug warten, dann kommt irgendein Anti noch auf die Idee, daß das Rauchersymbol mit einem Brandeisen angebracht werden sollte und daß Raucher, Alkoholtrinker, Fastfood-Esser, etc. zu ihrer eigenen Sicherheit in Lagern interniert werden müssen. Denn so werden diejenigen, deren Freiheit man am Hindukusch verteidigen muss, auf einige systemtreue Plebs reduziert so daß man langfristig auf die Einnahmen aus der Tabaksteuer verzichten kann.  Zunge
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sommerrauch
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 10
Mitglied seit: 13.07.11
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #22 - 15.07.11 um 18:25:02
Beitrag drucken  
Oh man bist du ein Faschist!
Jeder der nicht deine Meinung teilt -mal abgesehen davon, dass ich noch NICHTS konstruktives von dir gehört habe, muss das Forum verlassen richtig?
@ Perle
Schade, dass du auf diesen Wirrkopf noch eingehst.
Von dir hätte ich so einen Move nicht mehr erwartet.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3.987
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #21 - 15.07.11 um 17:58:53
Beitrag drucken  
perle schrieb on 15.07.11 um 17:09:17:
xila schrieb on 15.07.11 um 15:03:47:
perle, du kannst wirklich nicht bei Trost sein, mit diesem Subjekt ernsthaft zu diskutieren zu versuchen. Hast du denn überhaupt keine Selbstachtung?


schade, daß du nicht bemerkt hast, daß mein erstes post eine gewaltige backpfeife für den mutmaßlichen akademischen nachwuchs war.

wer darüber schreiben will, aber noch nicht mal die basics im gesundheitswesen oder andere wichtige parameter seiner arbeit kennt, kann entweder nicht echt, oder aber so neben der kapp' daß er sich die Ba-Thesis eigentlich an die backe schmieren sollte. an die hinterbacke!

und mein zweites post war die zweite klatsche, wenn jemand den struck'schen ausspruch von der freiheit, die am hindukusch verteidigt noch nicht einmal in den richtigen kontext bringen kann.....ist eh' hopfen und malz verloren.

und meine selbstachtung ist OK, danke der nachfrage. ich bin nur immer wieder erschüttert über das mehr als unterirdische bildungsniveau das echte oder angebliche bätschelleranwärter haben.


Die einzige Klatsche, die dieser ... ich finde keine Worte mehr, die nicht justiziabel wären ... benötigt, ist der möglichst rasche Rausschmiß durch einen der Admins.

  

Vernünftig sein ist wie tot sein, nur vorher. (Urheber unbekannt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sommerrauch
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 10
Mitglied seit: 13.07.11
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #20 - 15.07.11 um 17:21:13
Beitrag drucken  
"Bätscheller"
Das sollte dir jetzt aber unangenehm sein Perle ^^
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.162
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #19 - 15.07.11 um 17:09:17
Beitrag drucken  
xila schrieb on 15.07.11 um 15:03:47:
perle, du kannst wirklich nicht bei Trost sein, mit diesem Subjekt ernsthaft zu diskutieren zu versuchen. Hast du denn überhaupt keine Selbstachtung?


schade, daß du nicht bemerkt hast, daß mein erstes post eine gewaltige backpfeife für den mutmaßlichen akademischen nachwuchs war.

wer darüber schreiben will, aber noch nicht mal die basics im gesundheitswesen oder andere wichtige parameter seiner arbeit kennt, kann entweder nicht echt, oder aber so neben der kapp' daß er sich die Ba-Thesis eigentlich an die backe schmieren sollte. an die hinterbacke!

und mein zweites post war die zweite klatsche, wenn jemand den struck'schen ausspruch von der freiheit, die am hindukusch verteidigt noch nicht einmal in den richtigen kontext bringen kann.....ist eh' hopfen und malz verloren.

und meine selbstachtung ist OK, danke der nachfrage. ich bin nur immer wieder erschüttert über das mehr als unterirdische bildungsniveau das echte oder angebliche bätschelleranwärter haben.
« Zuletzt geändert: 15.07.11 um 17:11:00 von perle »  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.862
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #18 - 15.07.11 um 16:57:14
Beitrag drucken  
Dem Schlossgespenst ist es wieder mal zu langweilig Durchgedreht
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sommerrauch
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 10
Mitglied seit: 13.07.11
Re: Sommerrausch ade ...
Antwort #17 - 15.07.11 um 15:22:11
Beitrag drucken  
Destruktor schrieb on 15.07.11 um 15:17:42:
xila schrieb on 15.07.11 um 15:03:47:
Sommerrauch schrieb on 15.07.11 um 14:10:07:
xila schrieb on 15.07.11 um 14:06:26:
Sommerrauch schrieb on 15.07.11 um 12:07:41:
xila schrieb on 15.07.11 um 11:36:35:
Sommerrauch schrieb on 15.07.11 um 10:58:05:
Ich machs so kurz wie ich kann:
Ich bin gerade in meiner Ba-Thesis und behandle dort politische und wirtschaftliche Folgen des Rauchverbots in der Öffentlichkeit.
In meier Arbeit werde ich folgene "Idee" vertreten, um dem Raucher das Rauchen in der Öffentlichkeit wieder zu ermöglichen.
Zuvor allerdings noch eine kleine Wissensgrundlage:
Das Rauchen in der Öffentlichkeit wird vor allem aus finanziellen Gründen verboten. Das heißt Kosten, die aufgrund der Gesundheitsgefährdung aufkommen, Straßenreinigungen etc. .

Jetzt aber zu meinem Vorhaben:
Die Raucher bekommen vom Staat ein Symbol, das sie in der Öffentlichkeit offen tragen müssen.
Allerdings nur diejenigen, die einen gewissen Betrag im Monat -ca.15€- in eine Art Raucher-Schäden-Ausgleichssteuer investieren. Ihnen ist das Rauchen in der Öffentlichkeit gestattet. Rauchern dagegen, die sich nicht mit dem Symbol auszeichnen nicht.

Ich bitte euch diesen Thread sachlich zu kommentieren, weil ich in meine BA-Thesis gerne die Meinung der Genuss-Raucher miteinbeziehen möchte. 


Falls an deutschen Hochschulen solche Themen ernsthaft untersucht werden sollten - was ich sehr bezweifle -, wäre es weit gekommen.

@Admins: Wenn einer von euch vorbeisurfen sollte, schmeißt doch bitte diesen besonders ekelhaften Fake raus. Danke.



Hey xila ich bitte dich?
Es handelt sich hier um eibe These meiner Ba-Arbeit, die ich mit ins Fazit nehemn will. Dafür hohle ich Informationen von Rauchern ein. Ich dachte bei den Genussrauchern würde ich da auf offnenere Ohren stoßen.


Wenn du jemals eine Hochschule von innen gesehen haben solltest, wäre es mit dem Hochschulwesen ebenfalls weit gekommen.



Ich frag mich wer du bist, dass du meinst dir solche Äußerungen rausnehmen zu dürfen...


Die interessantere Frage ist, wer du bist und was du wirklich willst.

Du beschreibst eine Problemlage, die so nicht existiert (denn noch gibt es in Deutschland keine Diskussionen über Rauchverbote im Freien) und schlägst sozusagen einen Judenstern als Lösung vor, für den eine Gebühr bezahlt werden soll.

Ich weiß nicht, wer oder was du bist, aber die Wahrscheinlichkeit, daß so etwas Bestandteil einer wissenschaftlichen Arbeit sein soll, ist nicht viel wahrscheinlicher als eine Arbeit über den Nutzen, den Zyklon B bei der Endlösung der Raucherfrage haben könnte.

perle, du kannst wirklich nicht bei Trost sein, mit diesem Subjekt ernsthaft zu diskutieren zu versuchen. Hast du denn überhaupt keine Selbstachtung?







In Stuttgart gibt es aber bereits Rauchverbote im Freien, zum Beispiel an den Stadtbahn - Haltestellen.

Das ist eine bodenlose Frechheit !       Ärgerlich      


Vielen Dank!
Und wenn du Xila nichts zu dem Thema beizutragen hast, dann halt doch bitte den Rand! Okay?!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 3 4 
Thema versendenDrucken