Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 22 23 [24] 25  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) e-Zigaretten (Gelesen: 11.940 mal)
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.622
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: e-Zigaretten
Antwort #24 - 11.11.11 um 11:33:33
Beitrag drucken  
Eigentlich kommen die Verdampfer aus der Kifferscene da gibt es die schon lange bevor es die E-Zigarette gab.

Das Volcano System Verdampfer löst durch Verdampfung mit Heißluft Aromas und aktive Wirkstoffe aus dem Kraut. Die optimale Behandlung der aktiven Wirkstoffe schränkt die Entwicklung von Schadstoffen und Düfte auf ein Mindestmaß ein. Dadurch empfinden sogar Nichtraucher den Verdampfer als sehr angenehm. Vorteil des Volcano Digital Verdampfer ist die große LED-Anzeige, die den Benutzer direkt und genau über den Betriebsstatus informiert. Der Volcano Digital Verdampfer gibt dem Benutzer besser Informationen und das elektronische Bedienungssystem ist noch genauer als der bimetalle Regler auf dem Volcano Classic.
« Zuletzt geändert: 11.11.11 um 11:34:53 von shadu »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Rauchgenuss
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 4
Mitglied seit: 01.11.11
Re: e-Zigaretten
Antwort #23 - 08.11.11 um 10:36:58
Beitrag drucken  
Euro schrieb on 06.11.11 um 15:05:34:
Hey,

gibt es denn "Dampfer" unter euch? Ich würde mich mit dem Thema gerne beschäftigen. Hat jemand Erfahrung?

LG, Euroa


Schließe mich der Frage an und hätte auch gerne eine meinung hierzu: http://www.vaporizer-markt.dexxx/products/tragbare-Vaporizer/Iolite-20/Iolite-20...

Hat jemand Erfahrung mit diesen tragbaren Vaporizern? Sind sie vergleichbar mit einer e-zigarette oder besser/schlechter?

Gruß,
Rauchgenuss

link entschärft,
rizzo
« Zuletzt geändert: 15.11.11 um 22:49:39 von rizzo »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner R. Niedermeier
God Member
****
Offline



Beiträge: 977
Standort: München
Mitglied seit: 05.02.08
Geschlecht: männlich
Re: e-Zigaretten
Antwort #22 - 07.11.11 um 22:09:45
Beitrag drucken  
Eben hat gerade die WHO-Pressebeauftragte für Deutschland Martina Pötschke-Langer, die von vielen Meschen wegen ihrer Verbreitung von Unwahrheiten auch "Pötschke-Lügner" genannt wird, bei RTL Statements zur eZigarette abgegeben. Pötschke-Langer, die von RTL als "Expertin" und "Wissenschaftlerin" bezeichnet wurde hat dabei ihre bekannt-unseriöse Panik unters Volk gebracht.

Wie ich zu dem eZigaretten-Zeugs stehe, habe ich oben schon geschrieben. Trotzdem kämpfe ich natürlich gegen diesen Verbotswahn.
  

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
http://www.rauchernews.de
http://www.aranita.de
http://www.bvgg.eu
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.416
Mitglied seit: 30.06.06
Re: e-Zigaretten
Antwort #21 - 07.11.11 um 20:59:04
Beitrag drucken  
Es ist ja klar, dass hier niemand Dampf-Verbote befürwortet, wie sie von einigen Antis erhoben werden, sei es wegen der optischen/rituellen Erinnerung ans Rauchen oder der Konkurrenz zu Big-Pharma-Produkten.
Andererseits sind die Dampfkolben eben eindeutig ein Prohibitionsprodukt, dass ohne die Tabakkontrolle nie entstanden wäre, eine Art verunglückte Imitation des Rauchens in Form von Plastikspielzeug. Und was die bei vielen Dampfern leider verbreitete Mentalität angeht, schließe ich mich Xila an.

« Zuletzt geändert: 07.11.11 um 20:59:38 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3.998
Mitglied seit: 15.10.07
Re: e-Zigaretten
Antwort #20 - 07.11.11 um 19:36:49
Beitrag drucken  
Teufeline schrieb on 07.11.11 um 16:12:24:
Dieses Konfliktpotential finde ich etwas bedauerlich, denn bei den Antis geht es gegen ALLES, was auch nur entfernt rauchen könnte (bzw. wenn man über den großen Teich schielt allem, was anders riecht als Achselschweiß, Käsefüße und Vegetarierblähungen). Der Zwist zwischen Pfeifen-, Zigarren-, E-garetten- und meinetwegen auch Cannabisrauchern, bei dem es letztlich nur darum geht, wer das bessere Zeugs inhaliert, ist kontraproduktiv. Denn gewisse Kreise wollen uns ALLEN den Garaus machen! Wir streiten untereinander ja auch nicht darum, ob jetzt meine Luckies den wahren Tabakgenuß verkörpern, oder doch eher die in meiner Clique weitverbreiteten roten Gauloises.

Werbespam hat hier meiner Ansicht nach trotzdem nichts verloren.


*räusper* Also, ich hab mir ja ahnungslos vor zwei, drei Jahren zum ersten Mal seit Gottweißwann eine Schachtel Luckies gekauft ... was ich von denen gehalten habe, darf ich einem Luckies-Fan sicher nicht ungestraft sagen.  Augenrollen

Nicht wenige Dampfer sind gleichzeitig auch Antis, leider. Wer von Rauchen auf Dampfen umgestiegen ist, der akzeptiert in der Regel auch die Gesundheitsargumente der Antis, und es wird mit Anti-Horrormärchen auch eine Menge Werbung für E-Zigaretten gemacht. Aber ein ganz ähnliches Problem gibt es auch mit Zigarren- und Pfeifenrauchern, die sich einbilden, sie seien ja eigentlich gar keine "echten" Raucher, und dann regelmäßig aus allen Wolken fallen und tief gekränkt sind, wenn das die Anti-Riege ganz anders sieht. Die Situation der Dampfer wird dem in den letzten Monaten immer ähnlicher.

Das ist echt irre. Da kommen einem Assoziationen zu den dreißiger Jahren, als sich zunächst noch viele Juden einbildeten, wenn nur die peinlichen Ostjuden nicht wären, dann hätte ja gar niemand was gegen Juden. "Und gegen mich selbst im Speziellen kann ja ohnehin niemand etwas haben." Man stößt immer wieder auf dieses Phänomen, daß assimilierte Juden überhaupt nicht begriffen haben, worauf der Rassenbegriff des Juden für sie persönlich hinauslaufen würde. Die wenigen Juden von Einfluß, die bereit waren, die Nazipartei wegen dieses Rassenbegriffs schon vor der Machtergreifung aktiv zu bekämpfen - darüber las ich erst neulich in einem Memoirenband, ironischerweise von einem jüdischen Zigarrenfabrikanten -, hat die gleichgültige Mehrheit innerhalb der einschlägigen Organisationen einfach auflaufen lassen.

Du hast schon recht: Die Dampfer und die Raucher (aller Arten von Tabakprodukten) sitzen im selben Boot. Und aus keiner dieser Gruppen haben das noch sonderlich viele begriffen.

Aber trotzdem weiß ich einfach beim besten Willen nicht, worüber ich zum Thema Dampfen diskutieren sollte - außer eben über diesen Aspekt der Angelegenheit.
  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Rauchgenuss
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 4
Mitglied seit: 01.11.11
Re: e-Zigaretten
Antwort #19 - 07.11.11 um 16:28:59
Beitrag drucken  
Euro schrieb on 06.11.11 um 15:05:34:
Hey,

gibt es denn "Dampfer" unter euch? Ich würde mich mit dem Thema gerne beschäftigen. Hat jemand Erfahrung?

LG, Euroa


Schließe mich der Frage an.  Augenrollen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Teufeline
Junior Member
**
Offline



Beiträge: 84
Mitglied seit: 23.10.11
Re: e-Zigaretten
Antwort #18 - 07.11.11 um 16:12:24
Beitrag drucken  
Dieses Konfliktpotential finde ich etwas bedauerlich, denn bei den Antis geht es gegen ALLES, was auch nur entfernt rauchen könnte (bzw. wenn man über den großen Teich schielt allem, was anders riecht als Achselschweiß, Käsefüße und Vegetarierblähungen). Der Zwist zwischen Pfeifen-, Zigarren-, E-garetten- und meinetwegen auch Cannabisrauchern, bei dem es letztlich nur darum geht, wer das bessere Zeugs inhaliert, ist kontraproduktiv. Denn gewisse Kreise wollen uns ALLEN den Garaus machen! Wir streiten untereinander ja auch nicht darum, ob jetzt meine Luckies den wahren Tabakgenuß verkörpern, oder doch eher die in meiner Clique weitverbreiteten roten Gauloises.

Werbespam hat hier meiner Ansicht nach trotzdem nichts verloren.
« Zuletzt geändert: 07.11.11 um 16:15:36 von Teufeline »  

Wer Warnhinweisen glaubt, hat keine eigene Meinung.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3.998
Mitglied seit: 15.10.07
Re: e-Zigaretten
Antwort #17 - 07.11.11 um 15:16:22
Beitrag drucken  
Euro schrieb on 07.11.11 um 13:14:43:
Vlt. wäre das mal ne Möglichkeit für einen weiteren Bereich, oder seid ihr hier strikt dagegen?
Ok dann kein Dampfer, sondern E-Raucher


Es gibt ja auch eine Reihe von Dampfer-Foren, ich bin sicher, daß man da alles diskutieren kann, was einem zu diesem Thema nur einfällt. Raucher und Dampfer haben in großen Teilen unterschiedliche Interessen, und ich wüßte auch niemanden aus diesem Forum, der sich sonderlich für das Dampfen interessiert. Wir rauchen alle lieber "richtig", obwohl manche auch schon das Dampfen ausprobiert haben.

Überschneidungen ergäben sich aus meiner Sicht vor allem durch die Verbotsproblematik, die ja auch Dampfer zunehmend betrifft (was für sie sicherlich besonders bitter ist, denn genau das wollten viele ja durch das Umsteigen auf E-Zigaretten umgehen). Aber auch dazu gibt es noch so viel Konfliktpotential, daß ich mir gemeinsame Strategien im Moment nur schwer vorstellen könnte.

  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Euro
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 2
Mitglied seit: 06.11.11
Re: e-Zigaretten
Antwort #16 - 07.11.11 um 13:14:43
Beitrag drucken  
Vlt. wäre das mal ne Möglichkeit für einen weiteren Bereich, oder seid ihr hier strikt dagegen?
Ok dann kein Dampfer, sondern E-Raucher
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3.998
Mitglied seit: 15.10.07
Re: e-Zigaretten
Antwort #15 - 07.11.11 um 11:08:44
Beitrag drucken  
Jetzt seid halt nicht so garstig. Ein simples Nein, eventuell verknüpft mit dem Hinweis "Da biste leider im falschen Forum", hätte doch völlig genügt.
  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Werner R. Niedermeier
God Member
****
Offline



Beiträge: 977
Standort: München
Mitglied seit: 05.02.08
Geschlecht: männlich
Re: e-Zigaretten
Antwort #14 - 07.11.11 um 10:52:38
Beitrag drucken  
"Dampfer" sind mir fast so unsympathisch wie militante Antiraucher. Das liegt an ihrem ausgeprägten Missionierungsgen und ihrer Spamsucht.
  

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
http://www.rauchernews.de
http://www.aranita.de
http://www.bvgg.eu
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
rizzo
Senior Member
*****
Offline


Si vis pacem, para bellum!

Beiträge: 1.335
Standort: buxtehude
Mitglied seit: 04.02.07
Geschlecht: männlich
Re: e-Zigaretten
Antwort #13 - 06.11.11 um 22:52:02
Beitrag drucken  
Euro schrieb on 06.11.11 um 15:05:34:
Hey,

gibt es denn "Dampfer" unter euch? Ich würde mich mit dem Thema gerne beschäftigen. Hat jemand Erfahrung?

LG, Euroa


Naja, Dampfer laufen hier eigentlich regelmässig auf Grund ...

  

I'd rather have a full bottle in front of me, than a full frontal lobotomie.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Euro
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 2
Mitglied seit: 06.11.11
Re: e-Zigaretten
Antwort #12 - 06.11.11 um 15:05:34
Beitrag drucken  
Hey,

gibt es denn "Dampfer" unter euch? Ich würde mich mit dem Thema gerne beschäftigen. Hat jemand Erfahrung?

LG, Euroa
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RothHaendle
Junior Member
**
Offline


Tue recht und scheue Niemand!

Beiträge: 198
Mitglied seit: 11.08.08
Re: e-Zigaretten
Antwort #11 - 03.11.11 um 13:40:07
Beitrag drucken  
@Rauchgenuss

Zitat: "Angenommen, ich will mich mit Rauchen "schädigen", welche Variante ist da schädlicher: e-Zigarette oder Vaporizer?! "

Antwort: Beides ist schädlicher, denn es dient in erster Linie der Wahrnehmungsverweigerung und der Spaltung eines Teiles der Gesellschaft!

Die E-Garetten- und der Vaporizernutzer begeben sich m.A.n. in die Traumvorstellung sich aus dem Anspruchsbereich der absolutistischen Gesundheitsfanatiker herausstehlen zu können ohne sich zu vergegenwärtigen, daß es dieser minimalen gesellschaftlichen Gruppe in erster Linie um das Verbot als solches geht. Sie glauben, auf diesem Wege geschickt einer Auseinandersetzung aus dem Wege gehen zu können.
Gleichzeitig entziehen sie der drangsalierten Minderheit (die ca. 30% Raucher) ihre Solidarität und outen sich im Grunde als außerhalb-der-Sozialgemeinschaft-stehende.

Ansonsten kann man sich mit Rauchen nur dann schädigen, wenn man es entgegen seines Willens und Körpergefühls tut! Das ist dann so, als ob man sich die geliebten Brathähnchen so lange und ohne Unterlaß in den Hals schiebt, bis man wie Max&Moritz fast daran erstickt.

Hoffe, dies beantwortet Ihre Frage.

RothHaendle
  

Wä sin arbeed hätt jedonn, dä därf sech eene drenke jonn!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.416
Mitglied seit: 30.06.06
Re: e-Zigaretten
Antwort #10 - 03.11.11 um 13:11:21
Beitrag drucken  
Quote:
Angenommen, ich will mich mit Rauchen "schädigen", welche Variante ist da schädlicher: e-Zigarette oder Vaporizer?!


"Rauchen" ist keines von beiden.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 ... 22 23 [24] 25 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK