Normales Thema Rauchverbot hat keine Auswirkungen auf Sterblichkeit (Gelesen: 362 mal)
Werner R. Niedermeier
God Member
****
Offline



Beiträge: 977
Standort: München
Mitglied seit: 05.02.08
Geschlecht: männlich
Rauchverbot hat keine Auswirkungen auf Sterblichkeit
31.12.11 um 07:12:16
Beitrag drucken  
In Mecklenburg-Vorpommern wurde untersucht, ob die Rauchverbote, die dort vor mehr als vier Jahren eingeführt wurden, Auswirkungen auf Todesfälle haben, die mit dem Rauchen in Verbindung gebracht werden. Das Ergebnis dieser Untersuchung ist für die Antiraucherlobby niederschmetternd. Wie der “Nordkurier” berichtete, konnte “kein Nachweis geführt werden, dass sich die tabakassoziierte Mortalität (Sterblichkeit) in Folge der neuen Gesetzgebung verringert hat.”

Quelle: http://www.rauchernews.de/news/2011/12/31/rauchverbot-hat-keine-auswirkungen-auf...
  

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
http://www.rauchernews.de
http://www.aranita.de
http://www.bvgg.eu
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: Rauchverbot hat keine Auswirkungen auf Sterblichkeit
Antwort #1 - 08.06.12 um 16:54:11
Beitrag drucken  
Erzähl das mal einem Antiraucher. Der bekommt sofort einen Herzinfarkt was die Statistik wieder verfälscht.

Gruß
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK