Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Kein Dach für Raucher (Gelesen: 1.360 mal)
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Kein Dach für Raucher
04.12.12 um 12:45:37
Beitrag drucken  
FDP und SPD wollen verbieten, dass in Bus- und Tram-Haltestellen weiter Zigaretten gequalmt werden...

http://www.pnn.de/potsdam/703509/
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 766
Mitglied seit: 19.02.07
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #1 - 04.12.12 um 13:17:49
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 04.12.12 um 12:45:37:
FDP und SPD wollen verbieten, dass in Bus- und Tram-Haltestellen weiter Zigaretten gequalmt werden...

http://www.pnn.de/potsdam/703509/


Quote:
Bekanntlich gilt bereits seit 2007 in allen Bahnhöfen und in öffentlichen Verkehrsmitteln ein gesetzliches Rauchverbot. Vor allem Nichtraucher sollen so vor Belästigung geschützt und Jugendliche nicht zum Rauchen verleitet werden.


War da nicht mal was mit Schutz vor auf der Stelle tötendem Passivrauch?
Aber natürlich geht's in Wahrheit um Belästigung.
Wenn ich anfinge, für alles, wovon ich mich belästigt fühle, ein Verbot zu fordern...
Und dass so ein Antrag ausgerechnet von der FDP unterstützt wird, erschliesst sich mir nicht wirklich.
« Zuletzt geändert: 04.12.12 um 13:18:24 von magnitubel »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #2 - 04.12.12 um 13:43:54
Beitrag drucken  
magnitubel schrieb on 04.12.12 um 13:17:49:
freiraucher schrieb on 04.12.12 um 12:45:37:
FDP und SPD wollen verbieten, dass in Bus- und Tram-Haltestellen weiter Zigaretten gequalmt werden...


http://www.pnn.de/potsdam/703509/


Quote:
Bekanntlich gilt bereits seit 2007 in allen Bahnhöfen und in öffentlichen Verkehrsmitteln ein gesetzliches Rauchverbot. Vor allem Nichtraucher sollen so vor Belästigung geschützt und Jugendliche nicht zum Rauchen verleitet werden.


War da nicht mal was mit Schutz vor auf der Stelle tötendem Passivrauch?
Aber natürlich geht's in Wahrheit um Belästigung.
Wenn ich anfinge, für alles, wovon ich mich belästigt fühle, ein Verbot zu fordern...
Und dass so ein Antrag ausgerechnet von der FDP unterstützt wird, erschliesst sich mir nicht wirklich.

Man wird an einer Haltestelle von allem Möglichen belästigt: nach Schweiß stinkenden Nebenmänner, MP3-Geduddel, Verkehrslärm, Abgasen, grenzdebilen Dialogen, Straßenmusikanten, Bettlern...aber geschossen wird auf den Raucher. Raucher sind nunmehr ein schon so weit ausgegrenztes Hassobjekt, dass selbst noch jede unterschwellige Handlung Gegenreaktionen hervorruft. Nicht, weil tatsächlich eine Belästigung vorliegt, sondern weil sie von einem Raucher ausgeht. Der Mob hat gelernt, dass es ok ist, auf Raucher loszugehen. Daher ist die Aktion der FDP nicht verwunderlich, sondern eigentlich nur konsequent. Der Mob regiert, und das nicht nur auf der Straße.
« Zuletzt geändert: 04.12.12 um 13:45:03 von freiraucher »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Destruktor
God Member
****
Online



Beiträge: 878
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 12.04.09
Geschlecht: männlich
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #3 - 04.12.12 um 16:23:07
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 04.12.12 um 12:45:37:
FDP und SPD wollen verbieten, dass in Bus- und Tram-Haltestellen weiter Zigaretten gequalmt werden...

http://www.pnn.de/potsdam/703509/





Zitat :


„Wer rauchen will, kann ein paar Schritte weiter gehen – notfalls auch im Regen“, so der Liberale.


Im Regen rauchen- da wird ja dann die Kippe naß und geht aus.

Die spinnen, die "Liberalen" !


http://www.pnn.de/potsdam/703509/
« Zuletzt geändert: 04.12.12 um 16:23:49 von Destruktor »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
perle
Advanced Member
*****
Offline



Beiträge: 6.161
Mitglied seit: 05.04.07
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #4 - 04.12.12 um 16:50:55
Beitrag drucken  
Wäre es nicht viel einfacher, daß Raucher verpflichtet würden, ein großes gelbes R gut sichtbar an der Oberkleidung befestigt, zu tragen.

So kann jeder dem schädlichen Raucher und den schädlichen Molekülen ausweichen.

Und wo wir grad beim Thema sind. Bald ist Weihnachten, und wer noch nicht weiß, was er schenken soll - wie wäre es mit diesem Buch:

http://www.amazon.de/Er-ist-wieder-Der-Roman/dp/3847905171


Und wer nicht lesen will, das gibt es auch als Hörbuch.
  

das licht am ende des tunnels könnte auch ein idiot mit einer kerze sein
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Coma_Black
Senior Member
*****
Offline


F*** the Smoking-Ban!

Beiträge: 1.292
Mitglied seit: 12.08.07
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #5 - 04.12.12 um 17:24:09
Beitrag drucken  
Also von der Potsdamer FDP bin ich ziemlich enttäuscht. Wobei angemerkt sei, daß Stadträte - insbesondere wenn sie schon lange im Amt sind - zuweilen ziemlich selbstherrlich werden, gerne ihre eigene Suppe kochen und sich nicht mehr wirklich um die Position ihrer Partei kümmern.  Ärgerlich

Perle, das Buch ist gekauft und bekommt in meinem Regal einen Platz direkt neben "Der stählerne Traum".
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
WoDi
Junior Member
**
Offline


Ich rauche, weil Du so
stinkst!

Beiträge: 126
Mitglied seit: 02.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #6 - 06.12.12 um 18:24:40
Beitrag drucken  
Von der SPD, als ehemalige Arbeiterpartei nur noch am grünen Gängelband zu finden, wundern mich derart kranke Ansichten nicht besonders. Aber die FDP enttäuscht mich. Wofür stand denn früher mal das "F"?

Wir sollten ein Zeichen setzen und uns tataächlich mit Armbinden versehen (ein gelbes Quadrat in Anlehnung an die schicke Bodendeko der DB wäre doch hübsch), um auf diesen Stuß der ständigen Jagd auf Raucher aufmerksam zu machen.
  

Es geht auch ohne ... Gesundheitsfaschisten
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #7 - 10.02.13 um 16:26:01
Beitrag drucken  
Interessant ist ja die Aussage,den Nichtrauchern bliebe nur die Wahl, entweder passiv mitzurauchen oder wegzugehen. Warum kann man den Nichtrauchern nicht auch etwas zumuten, was man schon lange den Rauchern zumutet? Bisher handelte es sich in den Bushäuschen um eine Bitte und nicht um ein Rauchverbot. Natürlich sehen das die Nichtraucher wieder anders.

Weiterhin bleibt die Frage, ob bei den Wartehäuschen die Verkehrsbetriebe tatsächlich ein Hausrecht haben? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Selbst in Bayern gelten in Gastwirtschaften, die im Garten eine Überdachung aufgestellt haben, kein Rauchverbot. Komisch, in den letzten Jahrzehnten gab es nie irgendwelche Beschwerden, aber seit den Rauchverboten scheinen die Nichtraucher zu Mimosen geworden zu sein.

Gruß
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #8 - 10.02.13 um 17:20:36
Beitrag drucken  
G-H-L schrieb on 10.02.13 um 16:26:01:
Bisher handelte es sich in den Bushäuschen um eine Bitte und nicht um ein Rauchverbot. Natürlich sehen das die Nichtraucher wieder anders.
Das wird auch so bleiben. Die Gebiete, auf denen die Warthäuschen stehen, sind öffentlicher Grund und gehören nicht den Verkehrsbetrieben. Somit.... Quote:
Weiterhin bleibt die Frage, ob bei den Wartehäuschen die Verkehrsbetriebe tatsächlich ein Hausrecht haben? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.


...haben die auch kein Hausrecht, sondern können lediglic bitten. Wenn ich mir die Buswartehäuschen am Fürther Hauptbahnhof ansehe, so kann das auch nicht mehr als eine Bitte bleiben, so zugig, wie die sind.
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.667
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #9 - 15.02.13 um 19:11:49
Beitrag drucken  
Aus einem anderen Thread hierzu ein Link:

Raucherhusten schrieb on 15.02.13 um 17:25:24:
Mal wieder die liberalen. die fdp fordert die einrichtung von nichtraucherzonen an straßenbahn- und bushaltestellen

http://www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/index.media.!etc!medialib!rbb...



Bei der Potsdamer FDP sind sicher viele alte LDPDler und NDPDler aktiv. Einmal Blockpartei, immer gleichgeschaltet...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
WoDi
Junior Member
**
Offline


Ich rauche, weil Du so
stinkst!

Beiträge: 126
Mitglied seit: 02.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #10 - 15.04.13 um 17:16:05
Beitrag drucken  
Gibt's zu dem Thema eigentlich schon was Neues?
  

Es geht auch ohne ... Gesundheitsfaschisten
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #11 - 16.04.13 um 13:24:43
Beitrag drucken  
Destruktor schrieb on 04.12.12 um 16:23:07:
„Wer rauchen will, kann ein paar Schritte weiter gehen – notfalls auch im Regen“, so der Liberale.


Im Regen rauchen- da wird ja dann die Kippe naß und geht aus.

Die spinnen, die "Liberalen" !


http://www.pnn.de/potsdam/703509/


Ich frage mich schon die ganze Zeit was an dieser Forderung liberal sein soll?
Mein Wunsch ist, dass sich die Raucher an die Forderung der liberalen Parteien erinnern und dies bei der Bundestagswahl entsprechend honorieren.

Gruß
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #12 - 17.04.13 um 20:44:55
Beitrag drucken  
G-H-L schrieb on 16.04.13 um 13:24:43:
Destruktor schrieb on 04.12.12 um 16:23:07:
„Wer rauchen will, kann ein paar Schritte weiter gehen – notfalls auch im Regen“, so der Liberale.


Im Regen rauchen- da wird ja dann die Kippe naß und geht aus.

Die spinnen, die "Liberalen" !


http://www.pnn.de/potsdam/703509/


Ich frage mich schon die ganze Zeit was an dieser Forderung liberal sein soll?
Mein Wunsch ist, dass sich die Raucher an die Forderung der liberalen Parteien erinnern und dies bei der Bundestagswahl entsprechend honorieren.

Gruß
Gerhard


Quote:
Bei schlechtem Wetter sollen Potsdamer Raucher, die auf einen Bus oder die Straßenbahn warten, künftig im Regen stehen.


Seit wann ist eine Bushaltestelle ein geschlossener Raum?

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
WoDi
Junior Member
**
Offline


Ich rauche, weil Du so
stinkst!

Beiträge: 126
Mitglied seit: 02.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #13 - 06.05.13 um 17:30:17
Beitrag drucken  
Bushäuschen sind nur für Ari ähm - Nichtraucher
  

Es geht auch ohne ... Gesundheitsfaschisten
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.868
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: Kein Dach für Raucher
Antwort #14 - 06.05.13 um 17:41:07
Beitrag drucken  
Man muss ja nicht jeden Blödsinn mitmachen. Völlig sinnfreien Regelungen schenke ich keine Beachtung. Bis die Polizei kommt, ist der Bus schon weg Durchgedreht
« Zuletzt geändert: 06.05.13 um 17:49:47 von RaucherHB »  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK