Normales Thema Die schlimmsten lebenden Verantwortlichen des Rauchverbots (Gelesen: 517 mal)
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
zum Demokratie-Erhalt

Beiträge: 1.980
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Die schlimmsten lebenden Verantwortlichen des Rauchverbots
03.01.13 um 21:10:52
Beitrag drucken  
Angennommen, es gäbe in naher Zukunft eine Art Nürnberger Tribunal. Welcher Name (weltweit) müßte auf die Liste?

- Margaret Chan (persönlich motivierter Krieg gegen Raucher, rein emotional begründet, gerichtlich bestätigter Studienbetrug, Machtmißbrauch, unzulässige Intransparenz, etc.)









Bitte List ergänzen, bevorzugt mit Grund (oder evtl. auch Link-)-angabe, falls möglich - Danke!

« Zuletzt geändert: 03.01.13 um 21:12:19 von Carolus Magnus »  

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
WoDi
Junior Member
**
Offline


Ich rauche, weil Du so
stinkst!

Beiträge: 126
Mitglied seit: 02.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Die schlimmsten lebenden Verantwortlichen des Rauchverbots
Antwort #1 - 09.01.13 um 18:16:31
Beitrag drucken  
Bätzing, Frankenberger, Dalli
  

Es geht auch ohne ... Gesundheitsfaschisten
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Die schlimmsten lebenden Verantwortlichen des Rauchverbots
Antwort #2 - 09.01.13 um 19:23:25
Beitrag drucken  
Stanton A. Glantz, Borg, Brundland, , MPL, Spatz, Krause, Eimer, sämtliche Richter an den deutschen Gerichten
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: Die schlimmsten lebenden Verantwortlichen des Rauchverbots
Antwort #3 - 09.01.13 um 20:33:27
Beitrag drucken  
Hier eine Menge von Namen, die auf die Liste muessen:

http://tctactics.org/index.php/Advocates

Fehlt also nur noch Tony (B)liar  und der Rest von "New Labour"
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Meinrad
Senior Member
*****
Offline


Wider das tierische Abstinenzlertum
!

Beiträge: 1.488
Mitglied seit: 07.05.07
Re: Die schlimmsten lebenden Verantwortlichen des Rauchverbots
Antwort #4 - 10.01.13 um 19:45:01
Beitrag drucken  
Brigitte schrieb on 09.01.13 um 20:33:27:
Hier eine Menge von Namen, die auf die Liste muessen:

http://tctactics.org/index.php/Advocates


Danke, das ist sehr interessant. Was auffällt: das sind fast durchweg Amerikaner, gerade mal drei andere (nach flüchtiger Durchsicht). Diese kamen erst später dazu, das heißt, der ganze Klüngel bestand von 1965 bis etwa 1995 nur aus Amerikanern. Das ist sehr ungewöhnlich, denn Wissenschaft entwickelt sich eigentlich immer auf der ganzen Welt parallel. Das weckt Zweifel, um es mal gelinde auszudrücken.

Was, wenn in dieser Phase einfach John Banzhaf die Spinne im Netz gewesen ist? Er ist mit seinen Prozessen Multimilliardär geworden und zu diesem Zweck hat er sicher ein paar Unkosten in Kauf genommen: er hat diese "Studien" bestellt und bezahlt. Üblicherweise wird ja das Bild von der bösen Tabakindustrie gezeichnet, die ihre giftigen Produkte schönredet, während auf der Gegenseite nur absolut selbstlose und ehrenamtliche Kämpfer für die Weltgesundheit unterwegs sind. Dieses Bild stimmt ganz und garnicht. Um Geld geht es auf beiden Seiten.

Der Rest der Welt wollte erkennbar bei dem Schmarren nicht mitmachen. Beispielsweise das deutsche DKFZ um 1995: nicht eine einzige Stimme von dort, die ein Rauchverbot fordert. Man musste ihm eine "Stabsstelle" vor die Nase setzen, ein sehr auffälliges Verfahren, das schief hätte gehen können (und auch noch schief geht). Der ganze Mist ist für jedermann erkennbar von außen herein getragen worden.

Aber wer hat bewirkt, dass ab da alle Mikrophone auf die Stabsstelle gerichtet waren, dass Presse, Politik und Wissenschaft auf einen Schlag gleichgeschaltet waren?
Auch Banzhaf? Zusammen mit der Pharma? Ganz auszuschließen ist es nicht. Womit die notwendige Rolle von Bush und Blair etwas verblasst, zugegeben. Aber ganz außen vor sind sie noch nicht.


« Zuletzt geändert: 10.01.13 um 19:46:30 von Meinrad »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Destruktor
God Member
****
Offline



Beiträge: 878
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 12.04.09
Geschlecht: männlich
Re: Die schlimmsten lebenden Verantwortlichen des Rauchverbots
Antwort #5 - 11.01.13 um 14:15:32
Beitrag drucken  
Meinrad schrieb on 10.01.13 um 19:45:01:
Brigitte schrieb on 09.01.13 um 20:33:27:
Hier eine Menge von Namen, die auf die Liste muessen:

http://tctactics.org/index.php/Advocates


Danke, das ist sehr interessant. Was auffällt: das sind fast durchweg Amerikaner, gerade mal drei andere (nach flüchtiger Durchsicht). Diese kamen erst später dazu, das heißt, der ganze Klüngel bestand von 1965 bis etwa 1995 nur aus Amerikanern. Das ist sehr ungewöhnlich, denn Wissenschaft entwickelt sich eigentlich immer auf der ganzen Welt parallel. Das weckt Zweifel, um es mal gelinde auszudrücken.

Was, wenn in dieser Phase einfach John Banzhaf die Spinne im Netz gewesen ist? Er ist mit seinen Prozessen Multimilliardär geworden und zu diesem Zweck hat er sicher ein paar Unkosten in Kauf genommen: er hat diese "Studien" bestellt und bezahlt. Üblicherweise wird ja das Bild von der bösen Tabakindustrie gezeichnet, die ihre giftigen Produkte schönredet, während auf der Gegenseite nur absolut selbstlose und ehrenamtliche Kämpfer für die Weltgesundheit unterwegs sind. Dieses Bild stimmt ganz und garnicht. Um Geld geht es auf beiden Seiten.

Der Rest der Welt wollte erkennbar bei dem Schmarren nicht mitmachen. Beispielsweise das deutsche DKFZ um 1995: nicht eine einzige Stimme von dort, die ein Rauchverbot fordert. Man musste ihm eine "Stabsstelle" vor die Nase setzen, ein sehr auffälliges Verfahren, das schief hätte gehen können (und auch noch schief geht). Der ganze Mist ist für jedermann erkennbar von außen herein getragen worden.

Aber wer hat bewirkt, dass ab da alle Mikrophone auf die Stabsstelle gerichtet waren, dass Presse, Politik und Wissenschaft auf einen Schlag gleichgeschaltet waren?
Auch Banzhaf? Zusammen mit der Pharma? Ganz auszuschließen ist es nicht. Womit die notwendige Rolle von Bush und Blair etwas verblasst, zugegeben. Aber ganz außen vor sind sie noch nicht.










Bitte Merkel nicht vergessen !        Zwinkernd




Zitat :

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist „seit langem aufgeschlossen für Fragen des Nichtraucherschutzes, auch für Verbesserungen“. Das sagte Regierungssprecher Wilhelm am Montag.

Frau Merkel teile auch die Forderung von Verbraucherschutzminister Horst Seehofer (CSU) nach mehr Schutz für Nichtraucher.




http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/debatte-ueber-rauchverbot-merkel-aufge...
« Zuletzt geändert: 11.01.13 um 14:16:17 von Destruktor »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
zum Demokratie-Erhalt

Beiträge: 1.980
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Die schlimmsten lebenden Verantwortlichen des Rauchverbots
Antwort #6 - 11.01.13 um 17:51:38
Beitrag drucken  
In der Schweiz müßte sicherlich auch Felix Gutzwiller, Sohn eines humanistischen Rektors in Basel, der sich wohl im Grab umdrehen würde, wüsste er von den Machenschaften seines Sohnes, der im Verwaltungsrat der Pharmafirma SIEGFRIED mit Unterschrift zu Zweien einsitzt, mit auf die Liste. SIEGFRIED ist bekannt für "medizinische" Kräutertees und sicherlich froh um die THMP-Direktive der EU-Kommission. Er hat 2004 die Motion in den Nationalrat eingebracht, womit die faschistische Kacke in der Schweiz erst zu dampfen begann. Zuvor herrschte himmlische Ruhe und Glückseligkeit in der Gesellschaft vor.
« Zuletzt geändert: 11.01.13 um 18:00:41 von Carolus Magnus »  

cig-ad1.jpg ( 35 KB | Downloads )
cig-ad1.jpg

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK