Seitenindex umschalten Seiten: [1]  Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker (Gelesen: 3.682 mal)
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
"Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
07.01.13 um 21:18:18
Beitrag drucken  
"Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
...Familienministerin Kristina Schröder (CDU) (hatte) für Aufsehen gesorgt, als sie in einem "Zeit"-Interview bekannte, diskriminierende Begriffe wie "Farbiger" auszulassen, wenn sie ihrer kleinen Tochter aus Kinderbuchklassikern wie Jim Knopf oder Pippi Langstrumpf vorlese...."
In der FR stand außerdem zu lesen (nicht online verfügbar), dass schon vor vier Jahren aus "Pippi Langstrumpf" die Begriffe "Farbiger" und "Zigeuner" entfernt wurden.

http://www.stern.de/kultur/buecher/preusslers-kleine-hexe-ueberarbeitet-negerlei...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #1 - 08.01.13 um 06:54:57
Beitrag drucken  
Interessamt auch hierzu eine Diskussion in der Augsburger Allgemeinen, undglaube 242 Beiträge nur zu diesem Thema.
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.868
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #2 - 08.01.13 um 12:56:09
Beitrag drucken  
Egal welche Bezeichnung man verwendet, es kommt immer auf den Kontext an, daran ändert auch ein neuer Begriff nichts.
Inzwischen hört sich für mich "Ausländer" besser an, als irgendwas mit Migrationshintergrund. Es kommt nicht darauf an was man sagt, sondern wie man es sagt und was man damit verknüpft.
Was soll an Negerküssen nun schlecht sein? Sie schmecken gut, ich hab sie gerne und Küsse sind doch was schönes.
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
StopferRonnie
God Member
****
Offline



Beiträge: 771
Standort: Bei Wiesbaden
Mitglied seit: 09.08.06
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #3 - 08.01.13 um 13:40:45
Beitrag drucken  
Ich sehe darin vor Allem eine Veränderung zeitgeschichtlicher Dokumente, wobei die Gefahr besteht, dass in einigen Fällen Belege früherer Weltanschauungen für immer verloren gehen. Muss jetzt auch Schillers "Die Verschwörung des Fiesco zu Genua" umgeschrieben werden, worin der Satz "Der Mohr hat seine Arbeit getan, der Mohr kann gehen" vorkommt? Oder der Struwwelpeter? Vielleicht erkennt irgendwann jemand im Märchen "Sterntaler" eine Kurzgeschichte für Pädophile.
  

Ich kann auch Alkohol trinken, ohne Spaß zu haben
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #4 - 08.01.13 um 14:28:30
Beitrag drucken  
Quote:
Der 89-jährige Otfried Preußler schrieb mit seiner "Räuber Hotzenplotz"-Trilogie und "Krabat" Klassiker der deutschen Kinderbuch-Literatur. Er hatte sich laut Bericht lange gegen jede Änderung seines Klassikers "Die kleine Hexe" gestemmt, der 1958 mit dem Deutschen Jugendbuchpreis ausgezeichnet und seitdem in 47 Sprachen übersetzt wurde. "Mit der Zeit ist aber die Einsicht gewachsen, dass die Authentizität des Werks der sprachlichen Weiterentwicklung untergeordnet werden muss", sagte Willberg.


Armer Otfried Preußler. Bei Pippi Langstrumpf ist es ja wenigstens nicht das Original, das zeitgeistgemäß verhunzt wird, sondern lediglich eine Übersetzung.

Was ich mich aber frage: Was wird jetzt wohl aus Jim Knopf? Michael Endes Bücher sind wie die von Preußler im Thienemann-Verlag erschienen.  Nie im Leben hätte er irgendwelchen Änderungen zugestimmt, da bin ich ganz sicher. Es wäre wirklich traurig, wenn seine Erben sich vom Verlag einschüchtern ließen.
  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Meinrad
Senior Member
*****
Offline


Wider das tierische Abstinenzlertum
!

Beiträge: 1.488
Mitglied seit: 07.05.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #5 - 08.01.13 um 20:36:58
Beitrag drucken  
Was ist am Ausdruck "Farbiger" eigentlich verkehrt ? Klar, "Farbiger" ist diskriminierend gemeint, aber gerade weil es diese Form gibt, ist "Farbiger" nicht diskriminierend.

Eigentlich sagt "Farbiger" nur, dass dieser Mensch schwarz ist. Offenbar ist das das Peinliche.

Also meiner Meinung nach erreicht man mit der Abschaffung dieses Ausdrucks exakt das Gegenteil des Beabsichtigten.



  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Terrx
Senior Member
*****
Offline


Einheit in Vielfalt war
bis zur FCTC-Konvention

Beiträge: 1.861
Mitglied seit: 26.03.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #6 - 08.01.13 um 21:55:39
Beitrag drucken  
Tröstlicher Bestseller dahingehend ist Der weiße Farbiger Wumbaba
Köstlich zu lesen und wertvoll, weil wohl somit auch Anstoß zu weiteren Sprachbereinigungen......

Und warum Farbiger eine "schlimme" Äußerung sein soll, will mir eh nicht klarwerden.

Ich stimme da meinem Vorschreiber, Meinrad, vollinhaltlich zu.
« Zuletzt geändert: 08.01.13 um 21:56:12 von Terrx »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #7 - 08.01.13 um 22:17:06
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 07.01.13 um 21:18:18:
"Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
...Familienministerin Kristina Schröder (CDU) (hatte) für Aufsehen gesorgt, als sie in einem "Zeit"-Interview bekannte, diskriminierende Begriffe wie "Farbiger" auszulassen, wenn sie ihrer kleinen Tochter aus Kinderbuchklassikern wie Jim Knopf oder Pippi Langstrumpf vorlese...."
In der FR stand außerdem zu lesen (nicht online verfügbar), dass schon vor vier Jahren aus "Pippi Langstrumpf" die Begriffe "Farbiger" und "Zigeuner" entfernt wurden.

http://www.stern.de/kultur/buecher/preusslers-kleine-hexe-ueberarbeitet-negerlei...


Kristina Schroeder hat leider vergessen, zu sagen mit welchem politisch korrekten Ausdruckes sie das Wort "Farbiger" ersetzt hat.  "Hyper-pigmentierte" waer da doch ein Vorschlag, oder???

Bevor man mit solchem Bloedsinn Schlagzeilen macht, waers erst mal besser, sich mit Farbigen/Negern/Schwarzen darueber zu unterhalten.  Dann lernt man als erstes, dass die Leute sich ueber diese Art von politischer Korrektheit halb totlachen.

Ich habe einen Freund aus der Karibik, der Vitiligo (Verlust/Dysfunktion von Melanozyten) hat und gerne seine braune Hautfarbe wieder haette.  Natuerlich haben wir uns ueber ausgiebig ueber Hautfarbe unterhalten und die politische Korrektheit, die uns alle derzeit geradezu verfolgt.

Quote:
Und warum Farbiger eine "schlimme" Äußerung sein soll, will mir eh nicht klarwerden.


Farbiger ist keine schlimme Aeusserung.
« Zuletzt geändert: 08.01.13 um 22:18:46 von Brigitte »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Reinhold
Full Member
***
Offline


42

Beiträge: 463
Mitglied seit: 12.12.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #8 - 09.01.13 um 02:04:04
Beitrag drucken  
Quote:
Farbiger ist keine schlimme Aeusserung.


Zumindest war es anno 1984 noch keine.

Ich zitiere aus dem Großen Brockhaus dieses Erscheinungsjahrs, aktualisierte 18. Auflage:

New Orleans, Stadt im S Louisianas, USA, Seehafen im Mississippi-Delta, 175 km oberhalb der Flussmündung, (1975) 559800 Ew. (davon 45% Farbiger) ... ...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #9 - 09.01.13 um 06:02:21
Beitrag drucken  
Brigitte schrieb on 08.01.13 um 22:17:06:
Kristina Schroeder hat leider vergessen, zu sagen mit welchem politisch korrekten Ausdruckes sie das Wort "Farbiger" ersetzt hat.  "Hyper-pigmentierte" waer da doch ein Vorschlag, oder???


maximal pigmentiert hört sich auch nicht schlecht an.  Cool

Bei meiner Frau in der Arbeit heissen diese Mitbürger BuMis (bunte Mitbürger)
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #10 - 09.01.13 um 07:33:00
Beitrag drucken  
Ob YPS , Schröder, v. der Leyen, Roth, Bätzi, Steffens etc. ....die politischen Geschwüre unserer Zeit. 

Scheinbar geht es uns wirklich noch zu gut.
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.868
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #11 - 09.01.13 um 07:56:20
Beitrag drucken  
Aus Mohrenapotheke wurde Möhrenapotheke
In Bremen hilft da ein wenig Graffiti Durchgedreht Durchgedreht Durchgedreht

Quote:
Zum Beispiel Amélie Schulz, die in der nahe gelegenen Rheinstraße wohnt: "Wir sind ja so froh, endlich wieder in der Nähe zur Apotheke gehen zu können", sagt die Entwicklungshelferin. Bis jetzt habe sie immer bis in die Langemarckstraße laufen müssen, wenn sie etwas aus der Apotheke brauchte. "Und mit zwei kleinen Kindern ist das ganz schön anstrengend." Künftig aber werde sie "natürlich einfach in der Möhren-Apotheke einkaufen". Bisher sei das für sie "überhaupt nicht in Frage" gekommen: "Der Name war ja total rassistisch."


http://www.taz.de/1/archiv/print-archiv/printressorts/digi-artikel/?ressort=ra&d...

Heute ist es die OHREN APOTHEKE  Zwinkernd

https://www.google.com/maps?q=&layer=c&z=17&iwloc=A&sll=53.069081,8.788561&cid=1...
« Zuletzt geändert: 09.01.13 um 08:32:30 von RaucherHB »  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
papa_baer66
God Member
****
Offline


Wessen Geist nicht blitzt,
dessen Stimme donnert.

Beiträge: 818
Mitglied seit: 22.04.08
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #12 - 10.01.13 um 18:00:19
Beitrag drucken  
Auch bei Sarotti wurde der Mohr duch einen weißen Magier ersetzt, nachdem Sarotti von der Stollwerck GmbH übernommen wurde.

Der Mohr hat seine Arbeit getan, er kann jetzt gehen.

mfg
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #13 - 11.01.13 um 13:08:28
Beitrag drucken  
Jetzt wird noch der Begriff "wichsen" in der kleinen Hexe gestrichen. Mal gespannt wann das Wort "Hexe" dran ist.

"Verlag streicht "wichsen" aus Kinderbuch
Wer "wichst" heute noch die Schuhe? Im Zuge der Prüfung missverständlicher Begriffe in den Kinderbuchklassikern Otfried Preußlers will der Thienemann Verlag nach "Farbiger" ein weiteres überkommenes Wort aus "Die kleine Hexe" und "Räuber Hotzenplotz" beseitigen..."

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/nach-Farbiger-verlag-streicht-auch-wichse...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #14 - 11.01.13 um 13:42:28
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 11.01.13 um 13:08:28:
Jetzt wird noch der Begriff "wichsen" in der kleinen Hexe gestrichen. Mal gespannt wann das Wort "Hexe" dran ist.

"Verlag streicht "wichsen" aus Kinderbuch
Wer "wichst" heute noch die Schuhe? Im Zuge der Prüfung missverständlicher Begriffe in den Kinderbuchklassikern Otfried Preußlers will der Thienemann Verlag nach "Farbiger" ein weiteres überkommenes Wort aus "Die kleine Hexe" und "Räuber Hotzenplotz" beseitigen..."

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/nach-Farbiger-verlag-streicht-auch-wichse...


Und wieder geht eine Chance flöten, ein Wort, dessen andere Bedeutung sie später schon noch auf dem Schulhof erfahren werden, in der eigentlichen, wenn auch veralteten Bedeutung zuerst kennenzulernen. Der Verantwortliche im Verlag scheint einfach eine dreckige Fantasie zu haben. Aber muß er unbedingt von sich auf die Kindergarten- und Grundschulkinder schließen, die das Buch lesen bzw. vorgelesen bekommen? Das ist ja geradezu beleidigend.

Ich habe mich schon vor ein paar Jahren aufgeregt, weil in einer Geschichte von Astrid Lindgren, die ich sehr mochte, ein Wort geändert wurde, bei dem ich das überhaupt nicht einsehen konnte. Die Mutter eines Kinds, das gerade sprechen lernt, gibt vor einer anderen Mutter eines Gleichaltrigen mit dem an, was ihr Junge schon alles kann, sogar "Rotationsmaschine" könne er schon sagen. Heute steht da "Wetterbericht".

Warum diese blödsinnige Änderung? Ich mochte das Wort damals, als ich es als Kind gelesen habe, gerade deswegen, weil ich es nicht kannte.

Ich weiß natürlich nicht, was im Original stand, aber ich kann es nicht ausstehen, wenn Kinder von oben herab behandelt werden. Und Wörter zu ersetzen, weil man Kindern nicht zutraut, sie sich beim Lesen, ggf. eben durch Fragen, anzueignen, auch wenn sie sie zuvor nie gehört haben, ist von oben herab. Eine Variante von "Das verstehst du noch nicht". Aber das paßt in diese Zeit. Wo man Erwachsene wie Kleinkinder behandelt, warum sollte man da ausgerechnet Kinder wenigstens ein bißchen was zutrauen? Gerade gestern hatte ich wieder einen Text in der Hand, in dem in schönster Selbstverständlichkeit von "Jugendlichen bis 20" die Rede war ...

Es tut mir schrecklich leid für Otfried Preußler, daß er sich gegen die Verhunzung seiner Bücher offenbar nicht mehr zu wehren imstande sah, denn genauso liest sich das im Verlagsstatement zwischen den Zeilen. Ich glaube, ich an seiner Stelle hätte dem Verlag gesagt, wenn's ihm nicht paßt, was in seinen Büchern drinsteht, solle er die Rechte an ihnen halt aufgeben.


  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
StopferRonnie
God Member
****
Offline



Beiträge: 771
Standort: Bei Wiesbaden
Mitglied seit: 09.08.06
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #15 - 11.01.13 um 16:23:55
Beitrag drucken  
Mir fällt in dem Zusammenhang der Film "Léon - der Profi" mit Jean Reno und der zur Drehzeit 13-Jährigen Nathalie Portman ein, die allerdings eher wie 11 aussah. Diesen Film hatte ich 2009 aufgenommen und noch auf der Festplatte, allerdings nicht auf der, die am Receiver hängt. Vor etwa einem Jahr wurde der Film erneut ausgestrahlt und da ich keine Lust auf Umstöpseln hatte, guckten wir ihn einfach direkt an.

Im Original gibt es eine Stelle, an der die Portmans Protagonistin zu Léon sagt "Schlaf mit mir". Dieser lehnt das natürlich ab. Den genauen Dialog habe ich auf die Schnelle nicht gefunden. Jedenfalls fehlte er bei der erneuten Ausstrahlung.
  

Ich kann auch Alkohol trinken, ohne Spaß zu haben
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #16 - 11.01.13 um 16:46:17
Beitrag drucken  
Ich bin ganz deiner Meinung, xila. Es scheint ein unausrottbares Vorurteil zu sein, dass Kinder, nur weil sie noch klein und in der Entwicklung sind, dumm sein müssten. Was für eine groteske Verdrehung der Tatsachen. Ein Kind braucht keine Anweisung um etwas zu lernen, das schafft es viel besser als jeder Erwachsene und wenn es etwas nicht von selbst herausfindet, fragt es. Nun beraubt man sie der Chance ihre Sprach,- und Kulturkompetenz ganz spielerisch zu erweitern, indem man Texte verstümmelt. Traurig.
Dein Lindgren-Beispiel ist ja fast noch schockierender. Vielleicht kannte der Lektor das Wort selbst nicht  Lippen versiegelt

Nachtrag: dazu ein Beitrag in der Welt:
http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article112693503/Lasst-das-Negerlein-...
« Zuletzt geändert: 11.01.13 um 16:48:23 von freiraucher »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Online


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.615
Mitglied seit: 30.06.06
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #17 - 11.01.13 um 17:22:42
Beitrag drucken  
http://www.titanic-magazin.de/news.html?&tx_ttnews[tt_news]=5441&cHash=be86c43ab...

Quote:
Wenn Sie an dieser Stelle eine satirische "Verlängerung" à la "Wird jetzt aus der 'Kleinen Hexe' die 'Kleine Alternativmedizinerin'?" erwarten, dann sind Sie leider falsch bei uns. Oh ja, klar, das Buch "Die dumme Augustine" sollte ab sofort – höhöhö – "Die handwerklich begabte Augustine" heißen, und "Der Räuber Hotzenplotz" wird – bruhaha – zum "Beschaffungskriminellen EU-Beitrittskandidatenbewohner Scheidenplotz", hähä. Und der "Drache, der zu den Indianern wollte", will nunmehr, klar, "zu den Amerikanischen Ureinwohnern (um sich zu entschuldigen)". Ach, das finden Sie komisch? Tja, dann gehen Sie doch in Ihr politisch herrlich unkorrektes Internetforum und kopieren Sie die Vorschläge da rein, Sie Würstchen!


Hiermit geschehen.
« Zuletzt geändert: 11.01.13 um 17:22:58 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #18 - 17.01.13 um 14:02:03
Beitrag drucken  
Die TAZ beschreibt gar herzerweichend, wie es gelang, Otfried Preußler umzustimmen:

Quote:
Als Mekonnen Mesghena seiner siebenjährigen Tochter aus dem Kinderbuch vorlas, das ihm eine Freundin geschenkt hatte, staunte er nicht schlecht. Denn als er zu dem Kapitel kam, in dem sich Otfried Preußlers kleine Hexe unter eine Gruppe von Kindern mischt, die sich zu Fasching verkleidet hatten, fühlte er sich wie vor den Kopf gestoßen. Von einem „Negerlein“ war da unter anderem die Rede, von „Chinesenmädchen“ und „Türken“.

Mesghena, der in der Heinrich-Böll-Stiftung das Referat Migration & Diversity leitet, schrieb einen Brief an den Verlag, in dem er sich über die „rassistischen und ausschließenden“ Begriffe beschwerte.

[...]
Mekonnen Mesghena ist darüber sehr glücklich. „Meine Tochter wird sich auf jeden Fall freuen, wenn sie sich mit der ’Kleinen Hexe‘ wieder versöhnen kann“, schrieb er an den Verlag. „Und mich freut es auch, wenn unsere Kinder beim fröhlichen Lesen nicht über ausgrenzende Begriffe stolpern.“



http://www.taz.de/!108466/

Anfangs heißt es noch, er habe sich vor den Kopf gestoßen gefühlt, und am Ende soll's doch das Töchterlein gewesen sein. Aber wer weiß, womöglich ist ihr ihr Vater jetzt ja eher ein bißchen peinlich.

Das hier ist er, der Papa: http://www.migration-boell.de/web/migration/46_254.asp Er arbeitet für die Heinrich-Böll-Stiftung als Leiter des Referats "Migration & Diversity".

  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
fitzcarraldo
God Member
****
Offline


Fluctuat nec mergitur

Beiträge: 605
Mitglied seit: 27.08.09
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #19 - 31.01.13 um 16:44:45
Beitrag drucken  
Was daraus wohl mal wird?
Der Klugscheisser von der Titanic weiss es sicher.

« Zuletzt geändert: 31.01.13 um 16:48:37 von fitzcarraldo »  

Cast a cold eye
On life, on death.
Horseman pass by.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #20 - 31.01.13 um 22:27:12
Beitrag drucken  
Aus der "Kleine Hexe" verschwindet das "Negerlein", aus Pippi Langstrumpf der "Negerkönig" und die Grünen plakatieren den feuchten Traum "reifer" Keniaurlauber_Innen. Das nenn ich mal eine klare Zielgruppenansprache.

« Zuletzt geändert: 31.01.13 um 22:27:35 von freiraucher »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Online


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.615
Mitglied seit: 30.06.06
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #21 - 31.01.13 um 22:43:26
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 31.01.13 um 22:27:12:
Aus der "Kleine Hexe" verschwindet das "Negerlein", aus Pippi Langstrumpf der "Negerkönig" und die Grünen plakatieren den feuchten Traum "reifer" Keniaurlauber_Innen. Das nenn ich mal eine klare Zielgruppenansprache.


Die klassische Keniaurlauberin dürfte aber eher zur Männerrückseite neigen.  Smiley
« Zuletzt geändert: 31.01.13 um 22:43:51 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #22 - 31.01.13 um 23:58:46
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 31.01.13 um 22:27:12:
Aus der "Kleine Hexe" verschwindet das "Negerlein", aus Pippi Langstrumpf der "Negerkönig" und die Grünen plakatieren den feuchten Traum "reifer" Keniaurlauber_Innen. Das nenn ich mal eine klare Zielgruppenansprache.

http://blog.derbraunemob.info/wp-content/uploads/2009/08/Gr%C3%BCne-Wahlplakat.j...



Die Gruenen, die ja SEHR GESUNDHEITSDIKTATORISCH sind, halten HIV also fuer ok?

Der "Scherz" ist den Gruenen sehr misslungen.  Ich glaube nicht, dass ich das meinen schwarzen Kollegen zeigen koennte, ohne dass die in die Luft gehen. Wie das die schwarzen deutschen Mitbuerger nehmen, weiss ich nicht. Unsere Farbiger (meine Kollegen sagten mir, dass es durchaus ok ist, "negro" zu sagen) waeren diesem Plakat gegenueber nicht sehr tolerant.

Auch mir fehlen die Worte. 

Sicherlich, man haette auch eine weisse Dame und einen schwarzen Mann fuer dieses Plakate nehmen koennen.  Gab es da etwa Einwaende?



  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.640
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #23 - 01.02.13 um 07:01:56
Beitrag drucken  
Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen

stammt von Friedrich Schiller (Die Verschwörung des Fiesco zu Genua)

Muss nun Friedrich Schiller umgeschrieben werden ?

Etwa wie Churchill seine Zigarre weg retuschiert wird ?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #24 - 01.02.13 um 07:17:48
Beitrag drucken  
Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann kaum noch  gehen  Zwinkernd
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.640
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #25 - 01.02.13 um 08:01:50
Beitrag drucken  
Heisst demnächst der ehrwürdige Ernst Farbiger neu Ernst Schwarzer ?

« Zuletzt geändert: 01.02.13 um 08:02:28 von shadu »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #26 - 01.02.13 um 08:41:11
Beitrag drucken  
Diesen "Der braune Mob e.V." kannte ich vor der Otfried-Preußler-Kampagne nicht. Ich bin von den Methoden dieser Gruppierung ja nur eingeschränkt begeistert.

http://www.zeit.de/2013/04/Sprache-Rassismus

Inzwischen wurde ja auch Denis Scheck des Rassismus geziehen: http://www.spiegel.de/kultur/literatur/denis-scheck-rassistischer-sketch-in-ard-...

Ich muß gestehen, diese Kinderbuch-Affäre ist dabei, meine bisherige Haltung zu Rassismus ernsthaft zu beschädigen. Es ist ja richtig, daß Rassismus nicht erst anfängt, wenn Schwarze verprügelt werden, und auch nicht, wenn sie beruflich oder bei der Wohnungssuche oder sonstwie im Alltag benachteiligt werden. Ich spreche auch niemanden mit Begriffen an, bei denen ich befürchten muß, daß er sich durch sie beleidigt fühlen würde (dabei ist es auch völlig egal, ob ich nachvollziehen kann, was daran ihn eigentlich beleidigt - und im Falle des Wortes "Farbiger" kann ich es definitiv nicht nachvollziehen).

Allerdings frage ich mich allmählich, ob ich nicht im letzteren Fall damit schon einen Fehler gemacht habe, rücksichtsvoll sein zu wollen. Denn die Forderung, Bücher umzuschreiben, ist ja eine Folge der Tatsache, daß inzwischen die meisten akzeptiert haben, daß man Dunkelhäutige nicht "Farbiger" nennen soll, genauso wie die Rauchverbotsgesetze eine Folge der Tatsache sind, daß inzwischen die meisten akzeptiert haben, daß Nichtraucher vor Rauchern geschützt werden müssen.

  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #27 - 01.02.13 um 11:34:00
Beitrag drucken  
xila schrieb on 01.02.13 um 08:41:11:
Ich muß gestehen, diese Kinderbuch-Affäre ist dabei, meine bisherige Haltung zu Rassismus ernsthaft zu beschädigen. Es ist ja richtig, daß Rassismus nicht erst anfängt, wenn Schwarze verprügelt werden, und auch nicht, wenn sie beruflich oder bei der Wohnungssuche oder sonstwie im Alltag benachteiligt werden. Ich spreche auch niemanden mit Begriffen an, bei denen ich befürchten muß, daß er sich durch sie beleidigt fühlen würde (dabei ist es auch völlig egal, ob ich nachvollziehen kann, was daran ihn eigentlich beleidigt - und im Falle des Wortes "Farbiger" kann ich es definitiv nicht nachvollziehen).




Wie immer, wenn Zensoren sich an die Arbeit machen, bleibt es ja nicht bei Kinderbüchern und dem Kampf gegen herabsetzende Bezeichnungen - nein, man macht natürlich auch da weiter, wo es überhaupt keinen Sinn mehr ergibt:

Mark Twains Klassiker „Huckleberry Finn“ wurde in den USA vom Verlag vom Wort „Farbiger“ befreit – das in „Huckleberry Finn“ mehr als 200-mal vorkommt –, und durch den weniger "anstößigen" Begriff „Sklave“ ersetzt. Mark Twain war besonders wegen seiner humoristischen, von Lokalkolorit und genauen Beobachtungen sozialen Verhaltens geprägten Erzählungen sowie aufgrund seiner scharfzüngigen Kritik an der amerikanischen Gesellschaft berühmt. In seinen Werken beschreibt er den alltäglichen Rassismus; seine Protagonisten durchschauen die Heuchelei und Verlogenheit der herrschenden Verhältnisse. Das Schimpfwort "Farbiger" hat in seinen Werken also genau die Funktion (Beschreibung des alltäglichen Rassismus), wegen der es jetzt offenbar nicht mehr tragbar scheint.

Aus diesem Grund bin gegen Vorzensur, Zensur und eine bestimmte Art der political correctness.
Um es mal banal auszudrücken, wenn "sie" (die Zensoren) einmal angefangen haben, können "sie" nicht wieder aufhören.
« Zuletzt geändert: 01.02.13 um 11:36:49 von Querkopf »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Destruktor
God Member
****
Offline



Beiträge: 878
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 12.04.09
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #28 - 01.02.13 um 14:00:19
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 31.01.13 um 22:43:26:
freiraucher schrieb on 31.01.13 um 22:27:12:
Aus der "Kleine Hexe" verschwindet das "Negerlein", aus Pippi Langstrumpf der "Negerkönig" und die Grünen plakatieren den feuchten Traum "reifer" Keniaurlauber_Innen. Das nenn ich mal eine klare Zielgruppenansprache.


Die klassische Keniaurlauberin dürfte aber eher zur Männerrückseite neigen.  Smiley






Warum sollte die klassische Keniaurlauberin zur Männerrückseite neigen ?         Schockiert/Erstaunt hä?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #29 - 01.02.13 um 14:43:57
Beitrag drucken  
Brigitte schrieb on 31.01.13 um 23:58:46:
Sicherlich, man haette auch eine weisse Dame und einen schwarzen Mann fuer dieses Plakate nehmen koennen.  Gab es da etwa Einwaende?


Hab ich da nicht richtig hingeguckt? Das ist doch eine weiße Frau und ein schwarzer Mann auf dem Plakat.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Online


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.615
Mitglied seit: 30.06.06
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #30 - 01.02.13 um 17:20:30
Beitrag drucken  
Destruktor schrieb on 01.02.13 um 14:00:19:
Warum sollte die klassische Keniaurlauberin zur Männerrückseite neigen ? 


Und nicht zur Frauenrückseite. Wobei die typische einschlägige Person sowieso nicht aus dem in Rede stehenden Kaarst bei Düsseldorf kommt, sondern auch Österreich, siehe etwa dieser neue Film. Eine österreichische Band nahm sich des Themas schon vor über 20 Jahren an:





freiraucher schrieb on 01.02.13 um 14:43:57:
Hab ich da nicht richtig hingeguckt? Das ist doch eine weiße Frau und ein schwarzer Mann auf dem Plakat.



  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.868
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #31 - 01.02.13 um 22:48:22
Beitrag drucken  
Und wieder weg...

Grüne hängen umstrittenes "Popo-Plakat" in Kaarst ab

http://www.derwesten.de/politik/gruene-haengen-umstrittenes-popo-plakat-in-kaars...
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.868
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #32 - 01.02.13 um 23:22:22
Beitrag drucken  
...und noch ein Griff ins Klo

Quote:
"Mit öffentlichen Geldern geförderte Homophobie" (Schwulenfeindlichkeit) hat gestern der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) der Stadt Zweibrücken vorgeworfen. Grund ist der von der Stadtverwaltung gemeinsam mit dem IB (Internationaler Bund) herausgegebene Anti-Drogen-Wandkalender 2013, in dem Schüler Slogans wie "Drogen sind keine wahren Freunde", "Drogen machen hässlich" oder "Schon mal ins Gras gebissen" auf Fotos szenisch darstellen. Stein des Anstoßes ist der Spruch "Nüchtern cool, Saufen schwul!!" - auf dem Foto sind drei Limo trinkende Mädchen mit coolen Gesichtern und drei Alkohol trinkende, sich umarmende Jungs.


http://www.pfaelzischer-merkur.de/titelseite/aufmacher/art27803,4624636#.UQxL_Gd...

http://www.stern.de/panorama/eklat-um-homophoben-schulkalender-nuechtern-cool-sa...
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitte
God Member
****
Offline


Hallo

Beiträge: 838
Standort: Liverpool
Mitglied seit: 16.11.10
Geschlecht: weiblich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #33 - 02.02.13 um 22:22:37
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 01.02.13 um 14:43:57:
Brigitte schrieb on 31.01.13 um 23:58:46:
Sicherlich, man haette auch eine weisse Dame und einen schwarzen Mann fuer dieses Plakate nehmen koennen.  Gab es da etwa Einwaende?



Hab ich da nicht richtig hingeguckt? Das ist doch eine weiße Frau und ein schwarzer Mann auf dem Plakat.


Der schwarze Popo ist definitiv weiblich!

Auch in der Zeitung stand:

Quote:
Grüne hängen umstrittenes "Popo-Plakat" in Kaarst ab
13.08.2009 | 15:04 Uhr

Kaarst/Düsseldorf. Die NRW-Grünen ziehen nach öffentlicher Kritik ein umstrittenes Wahlplakat in Kaarst aus dem Verkehr, das zwei weiße Hände auf einem schwarzen Frauenpopo zeigt.


Schockiert/Erstaunt Schockiert/Erstaunt

Wenn die "Gruenen" in Eifer geraten, haelt man sich wohl doch am besten von denen fern. 
Gruener Tee und Karottensaft, dazu noch ein Mischsalat,  ist vielleicht doch nicht ganz das Gesuendeste.....    Augenrollen

Zitiert von Xila:
Quote:
Allerdings frage ich mich allmählich, ob ich nicht im letzteren Fall damit schon einen Fehler gemacht habe, rücksichtsvoll sein zu wollen. Denn die Forderung, Bücher umzuschreiben, ist ja eine Folge der Tatsache, daß inzwischen die meisten akzeptiert haben, daß man Dunkelhäutige nicht "Farbiger" nennen soll, genauso wie die Rauchverbotsgesetze eine Folge der Tatsache sind, daß inzwischen die meisten akzeptiert haben, daß Nichtraucher vor Rauchern geschützt werden müssen.


Ein sehr guter Punkt!!!  In Britain gibt es nur einen "SMOKING BAN" , keine "NON-SMOKER-PROTECTION-LAW".

Es liegen Welten zwischen Beidem!!!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Online


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.615
Mitglied seit: 30.06.06
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #34 - 02.02.13 um 23:15:31
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 01.02.13 um 23:22:22:
...und noch ein Griff ins Klo

Quote:
"Mit öffentlichen Geldern geförderte Homophobie" (Schwulenfeindlichkeit) hat gestern der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) der Stadt Zweibrücken vorgeworfen. Grund ist der von der Stadtverwaltung gemeinsam mit dem IB (Internationaler Bund) herausgegebene Anti-Drogen-Wandkalender 2013, in dem Schüler Slogans wie "Drogen sind keine wahren Freunde", "Drogen machen hässlich" oder "Schon mal ins Gras gebissen" auf Fotos szenisch darstellen. Stein des Anstoßes ist der Spruch "Nüchtern cool, Saufen schwul!!" - auf dem Foto sind drei Limo trinkende Mädchen mit coolen Gesichtern und drei Alkohol trinkende, sich umarmende Jungs.


http://www.pfaelzischer-merkur.de/titelseite/aufmacher/art27803,4624636#.UQxL_Gd...

http://www.stern.de/panorama/eklat-um-homophoben-schulkalender-nuechtern-cool-sa...


Schön, dass die homosexualitätsfeindliche Komponente Empörung hervorruft.
Noch schöner wäre es, wenn auch der Sexismus mit den alkoholisch trinkenden Jungen und den abstinenten Mädchen nicht unbeachtet bliebe.
Am Schönsten aber fände ich, wenn man sich auch der Hetze gegen das Trinken, ja überhaupt der Unterstützung irgendwelcher Kampagnen bezüglich derartiger Entscheidungen des persönlichen Lebensstiles enthielte.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Online


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.615
Mitglied seit: 30.06.06
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #35 - 03.02.13 um 21:42:12
Beitrag drucken  


Dazu der Afrikanische Dachverband Norddeutschland (ADV-Nord)

Quote:
Die Verwendung des Wortes „Farbiger“ sowie die weiter reproduzierte Abbildung der Karikatur eines Afrikaners – Knochen im Haar, Wulstlippen und Bastrock – auf dem Buchdeckel ist für uns nicht hinnehmbar. Diese Karikatur erinnert stark an Abbildungen früherer Zeiten, von denen wir gehofft hatten, dass sie mittlerweile überwunden sind.

« Zuletzt geändert: 03.02.13 um 21:42:32 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #36 - 03.02.13 um 22:37:14
Beitrag drucken  
Brigitte schrieb on 02.02.13 um 22:22:37:
freiraucher schrieb on 01.02.13 um 14:43:57:
Brigitte schrieb on 31.01.13 um 23:58:46:
Sicherlich, man haette auch eine weisse Dame und einen schwarzen Mann fuer dieses Plakate nehmen koennen.  Gab es da etwa Einwaende?



Hab ich da nicht richtig hingeguckt? Das ist doch eine weiße Frau und ein schwarzer Mann auf dem Plakat.


Der schwarze Popo ist definitiv weiblich!

Überzeugt bin ich immer noch nicht. Die weißen Hände haben doch eindeutig lackierte Fingernägel.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
freiraucher
Administrator
*****
Offline


Wir sind der singende
tanzende Abschaum der
Welt

Beiträge: 1.150
Standort: Worms
Mitglied seit: 23.03.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #37 - 03.02.13 um 22:39:36
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 03.02.13 um 21:42:12:
Dazu der Afrikanische Dachverband Norddeutschland (ADV-Nord)


Quote:
Die Verwendung des Wortes „Farbiger“ sowie die weiter reproduzierte Abbildung der Karikatur eines Afrikaners – Knochen im Haar, Wulstlippen und Bastrock – auf dem Buchdeckel ist für uns nicht hinnehmbar. Diese Karikatur erinnert stark an Abbildungen früherer Zeiten, von denen wir gehofft hatten, dass sie mittlerweile überwunden sind.


Dazu der Autor des Buches in der "Zeit". Er schließt seine Ausführungen mit der Bemerkung:
"...Für die deutsche Sprache sehe ich dann aber doch, wenn ich so sagen darf: schwarz."
http://www.zeit.de/2013/04/Sprache-Rassismus
« Zuletzt geändert: 03.02.13 um 22:40:39 von freiraucher »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Online


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.615
Mitglied seit: 30.06.06
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #38 - 04.02.13 um 00:33:39
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 03.02.13 um 22:37:14:
Brigitte schrieb on 02.02.13 um 22:22:37:
freiraucher schrieb on 01.02.13 um 14:43:57:
Brigitte schrieb on 31.01.13 um 23:58:46:
Sicherlich, man haette auch eine weisse Dame und einen schwarzen Mann fuer dieses Plakate nehmen koennen.  Gab es da etwa Einwaende?



Hab ich da nicht richtig hingeguckt? Das ist doch eine weiße Frau und ein schwarzer Mann auf dem Plakat.


Der schwarze Popo ist definitiv weiblich!

Überzeugt bin ich immer noch nicht. Die weißen Hände haben doch eindeutig lackierte Fingernägel.


Optik: Frauenpo = Frauenpo
Logik: Frauenpo = Frauenpo, unabhängig davon, ob sich lackierte oder unlackierte Nägel, männliche oder weibliche Hände auf ihm befinden.
Diese Diskussion ist aber sowieso für'n nicht so nette Person.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #39 - 04.02.13 um 08:00:11
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 03.02.13 um 21:42:12:
http://img.dooyoo.de/DE_DE/orig/0/9/8/2/0/982099.jpg

Dazu der Afrikanische Dachverband Norddeutschland (ADV-Nord)

Quote:
Die Verwendung des Wortes „Farbiger“ sowie die weiter reproduzierte Abbildung der Karikatur eines Afrikaners – Knochen im Haar, Wulstlippen und Bastrock – auf dem Buchdeckel ist für uns nicht hinnehmbar. Diese Karikatur erinnert stark an Abbildungen früherer Zeiten, von denen wir gehofft hatten, dass sie mittlerweile überwunden sind.



Ja, genau daran soll die Abbildung doch erinnern. Es geht um "Verhörer" bei Liedtexten. Es ist ja schon ein bißchen einfältig, jemandem, der beim Lied "Der Mond ist aufgegangen" in seiner Kindheit statt "der weiße Nebel wunderbar" herausgehört hat "Der weiße Farbiger Wumbaba" vozuwerfen, daß er sich dabei nicht etwas vorgestellt hat, das im Jahre 2012 als politisch korrekt gilt.

Hier könnte der Afrikanische Dachverband Norddeutschland eigentlich problemlos mit dem Autor mitlachen, erstens wegen des Hörfehlers und zweitens über das Bild, das eine längst überwundene Vorstellung wiedergibt. Stattdessen wird eine Hexenjagd auf den Autor inszeniert.

Qualitativ ist das genau dasselbe wie bei den sprachlichen Säuberungen in Kinderbüchern: Es geht hier längst nicht mehr darum, wie man sich JETZT verhalten und was man jetzt denken soll, sondern darum, daß jede Spur von dem, was früher gedacht wurde, aus dem öffentlichen Bewußtsein getilgt werden soll. Als nächstes werden sie verbieten wollen, daß diejenigen, die sich noch an diese Zeiten erinnern, darüber überhaupt noch sprechen dürfen.


« Zuletzt geändert: 04.02.13 um 09:01:37 von xila »  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #40 - 04.02.13 um 10:25:16
Beitrag drucken  
xila schrieb on 04.02.13 um 08:00:11:
Qualitativ ist das genau dasselbe wie bei den sprachlichen Säuberungen in Kinderbüchern: Es geht hier längst nicht mehr darum, wie man sich JETZT verhalten und was man jetzt denken soll, sondern darum, daß jede Spur von dem, was früher gedacht wurde, aus dem öffentlichen Bewußtsein getilgt werden soll. Als nächstes werden sie verbieten wollen, daß diejenigen, die sich noch an diese Zeiten erinnern, darüber überhaupt noch sprechen dürfen.




Das sehe ich auch so - vor allem aber zeigt dieses Beispiel mal wieder das grundsätzliche Problem von Zensur: wenn die ersten (von der Gesellschaft akzeptierten) "Ausnahmeregelungen" zur Debatte stehen, dann schafft das sofort Begehrlichkeiten bei anderen Gruppierungen.

Bei der Stopp-Schild Diskussion im Internet haben wir das schon vorgeführt bekommen - angeblich ging es ja "nur" um die Bekämpfung von Kinderpornos, innerhalb kürzester Zeit meldeten andere Gruppierungen ihre "Ansprüche" auf Sperrung von Internetseiten an: zu Glückspiel, rechte Internetseiten, u.s.w.

Das zeigt sich nun auch bei der "Negerlein"-Kinderbuchdebatte, was hier für durchaus akzeptabel gehalten wird, ruft alle anderen Gruppierungen auf den Plan, die sich auch von irgendeinem Text, Lied oder Film diskriminiert fühlen...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Destruktor
God Member
****
Offline



Beiträge: 878
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 12.04.09
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #41 - 04.02.13 um 11:11:47
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 03.02.13 um 22:37:14:
Brigitte schrieb on 02.02.13 um 22:22:37:
freiraucher schrieb on 01.02.13 um 14:43:57:
Brigitte schrieb on 31.01.13 um 23:58:46:
Sicherlich, man haette auch eine weisse Dame und einen schwarzen Mann fuer dieses Plakate nehmen koennen.  Gab es da etwa Einwaende?



Hab ich da nicht richtig hingeguckt? Das ist doch eine weiße Frau und ein schwarzer Mann auf dem Plakat.


Der schwarze Popo ist definitiv weiblich!

Überzeugt bin ich immer noch nicht. Die weißen Hände haben doch eindeutig lackierte Fingernägel.






Ich bin auch nicht überzeugt.

Warum soll das ein weiblicher Po sein ?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #42 - 04.02.13 um 11:37:42
Beitrag drucken  
freiraucher schrieb on 03.02.13 um 22:37:14:
Brigitte schrieb on 02.02.13 um 22:22:37:
freiraucher schrieb on 01.02.13 um 14:43:57:
Brigitte schrieb on 31.01.13 um 23:58:46:
Sicherlich, man haette auch eine weisse Dame und einen schwarzen Mann fuer dieses Plakate nehmen koennen.  Gab es da etwa Einwaende?



Hab ich da nicht richtig hingeguckt? Das ist doch eine weiße Frau und ein schwarzer Mann auf dem Plakat.


Der schwarze Popo ist definitiv weiblich!

Überzeugt bin ich immer noch nicht. Die weißen Hände haben doch eindeutig lackierte Fingernägel.



Freiraucher, du Unschuldsengel! Laut lachend Laut lachend Laut lachend

Quote:
manche Männer lieben Männer, manche Frauen eben Frauen
da gibts nix zu bedauern und nix zu staunen
das ist genauso normal, wie Kaugummi kauen


Bei den Grünen gilt gleichgeschlechtliche Liebe halt als besonders schick, wenn sie nebenbei auch noch interkulturell ist. Und umgekehrt.  Cool
  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.868
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #43 - 04.02.13 um 12:48:00
Beitrag drucken  
Quote:
Bei den Grünen gilt gleichgeschlechtliche Liebe halt als besonders schick, wenn sie nebenbei auch noch interkulturell ist. Und umgekehrt.  Cool


Wahrscheinlich muss man irgendwie die Frauenquote erfüllen. Zwinkernd
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Online


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.615
Mitglied seit: 30.06.06
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #44 - 04.02.13 um 17:55:56
Beitrag drucken  
RaucherHB schrieb on 04.02.13 um 12:48:00:
Quote:
Bei den Grünen gilt gleichgeschlechtliche Liebe halt als besonders schick, wenn sie nebenbei auch noch interkulturell ist. Und umgekehrt.  Cool


Wahrscheinlich muss man irgendwie die Frauenquote erfüllen. Zwinkernd


Genau, mit einer weiblichen Doppelspitze. Männerhände auf einem Männerpo wären in dieser Hinsicht problematisch gewesen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Zora
Senior Member
*****
Offline


fumar es un placer

Beiträge: 1.606
Mitglied seit: 12.01.08
Geschlecht: weiblich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #45 - 06.02.13 um 00:06:07
Beitrag drucken  
Das ist also ein Frauenpo? Na dann - ich hatte es auch für einen knackigen Männerhintern gehalten, aber jede(r) sieht offenbar, was sie/er will.

Ich wollte in diesem Zusammenhang aber noch mal an ein Büchlein erinnern, was hier schon vor einigen Jahren zur Sprache kam, was ich in diesem Zusammenhang (nicht, weil es für den nicht so nette Person ist - ganz im Gegenteil) aber beinahe noch lesenswerter finde als zur Zeit seines Erscheinens:

Der Staat als Super Nanny
http://www.freiheit.org/webcom/show_article_bb.php/_c-618/_nr-10380/i.html

Hier speziell den Aufsatz von Kai Rogusch über das AGG - das allgemeine Gleichstellungsgesetz, dem wir einiges von dem zu verdanken haben, was gerade so abläuft.
  

"Puritaner sollten zwei Feigenblätter vor den Augen tragen." (Stanislaw Lec)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.419
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #46 - 06.02.13 um 06:06:03
Beitrag drucken  
Habe ich mir mal bestellt  Zwinkernd
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 577
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Uno fordert Ende des Nikolausfests in den Niederlanden
Antwort #47 - 23.10.13 um 18:07:25
Beitrag drucken  
Ist der "Sinterklaas" eine rassistische Figur? Ja, meint eine Expertengruppe der Uno - und fordert das Aus für das niederländische Nikolausfest. Viele Holländer sind empört, sie sehen eine harmlose Tradition gefährdet und organisieren Widerstand.

http://www.spiegel.de/panorama/sinterklaas-uno-fordert-ende-von-nikolausfest-in-...

Innerhalb eines Tages unterstützten fast eine Million Niederländer auf Facebook eine "Pietition" für die Tradition.

Mal sehen, wann die Menschen endgültig die Nase voll haben von den Weltverbesserern....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #48 - 23.10.13 um 19:27:30
Beitrag drucken  
Aktuell - Stand 21.26 Uhr - sind es bereits 1,4 Millionen.
  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
RaucherHB
Administrator
*****
Offline


140

Beiträge: 1.868
Standort: Bremen
Mitglied seit: 08.09.07
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #49 - 23.10.13 um 19:33:40
Beitrag drucken  
Ist der "Sinterklaas" eine rassistische Figur?

So langsam geht mir dieser Unfug auf den Senkel - bekommt Sinterklaas demnächst Zebrastreifen verpasst? Smiley
  

Verbote sind immer ein Zeichen von Hilflosigkeit!
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #50 - 24.10.13 um 07:59:17
Beitrag drucken  
Inzwischen sind es 1,8 Millionen.

https://www.facebook.com/pietitie?filter=1

Ich frage mich, wer diesen sogenannten Experten ins Hirn ges*****en hat. Es gibt ja kaum eine effizientere Methode, Rassenhaß erst zu erzeugen, als den Leuten ein harmloses Fest mit langer Tradition mit einer so  ehrverletzenden Begründung zu verbieten. Geert Wilders wird sich freuen.


  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Online


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.615
Mitglied seit: 30.06.06
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #51 - 28.10.13 um 23:48:53
Beitrag drucken  
xila schrieb on 24.10.13 um 07:59:17:
Inzwischen sind es 1,8 Millionen.

https://www.facebook.com/pietitie?filter=1

Ich frage mich, wer diesen sogenannten Experten ins Hirn ges*****en hat. Es gibt ja kaum eine effizientere Methode, Rassenhaß erst zu erzeugen, als den Leuten ein harmloses Fest mit langer Tradition mit einer so  ehrverletzenden Begründung zu verbieten. Geert Wilders wird sich freuen.


So ist es. Und Wilders hat schon angeregt, doch lieber aus den UN auszutreten.
(Wilders hat übrigens bis letztes Jahr Slim-Menthol-Zigaretten geraucht. Kaum hat er damit aufgehört, sind den mit ihm verfeindeten Eurokraten diese Verbote weniger wichtig geworden...)


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Online


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.615
Mitglied seit: 30.06.06
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #52 - 21.12.14 um 12:23:55
Beitrag drucken  
Ein Songtext, den sich heute auch keiner mehr trauen würde:

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Online


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.615
Mitglied seit: 30.06.06
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #53 - 10.02.15 um 16:35:34
Beitrag drucken  


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Knight Rider
Newbie
*
Offline


Corona zeigt den Nichtlern
was Verbote anrichten

Beiträge: 43
Standort: Schleswig Holstein
Mitglied seit: 10.08.20
Geschlecht: männlich
Re: "Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker
Antwort #54 - 16.08.20 um 05:47:28
Beitrag drucken  
Vor 2 Jahren war ich in unserem Buchladen und hab einfach mal unschuldig angefragt, ob ich noch ein originales Gesamtwerk von Pippi Langstrumpf bekommen könnte. Der Angestellte, suchte es, gab es mir in die Hand zum Prüfen. Ich brauchte nur wenige Sekunden, denn ich las "Südseekönig". Ich gab es ihm zurück. Vor gut 20 Jahren hatte ich mal die 3 einzelnen Werke gelesen. Diesmal wollte ich es komplett intensiv noch mal lesen. Und ich sagte ihm. "Tja, dann werde ich Pippi wohl nie wieder lesen können, denn bewusst Falsches mag ich nicht". Da kam er auch mit seiner Rassenkeule, hatte jedoch zu wenig Hirn, um zu begreifen, dass etwas Oberflächliches "nichts aus sagendes" ist.

Im Gegenteil finde ich es sehr rassistisch, wenn die Menschen nicht mehr benannt werden dürfen. Denn der Eintopf führt dazu, dass die Ethnische Säuberung ohne Widerstand heimlich durchgeführt werden kann. Und wenn Geschichtsrevision betrieben wird, die Inhalte einfach getilgt werden, dann ist das genauso wie damals bei Hatschepsut. Die Frau wurde nach der Tilgung über 3000 Jahre vergessen.
  

War früher alles besser? Nein! Doch früher gab es Möglichkeiten, die es heute nicht mehr gibt.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 
Thema versendenDrucken
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK