Normales Thema Geheime Raucherpolizei im Einsatz (Gelesen: 449 mal)
Frank
Full Member
***
Offline


Hallo

Beiträge: 278
Standort: Kölle
Mitglied seit: 26.06.12
Re: Geheime Raucherpolizei im Einsatz
Antwort #5 - 23.05.13 um 12:07:24
Beitrag drucken  
Wenn ich sowas lese wird mir nur noch kotzübel.

Das erwartet uns in NRW auch alle noch...

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.009
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Geheime Raucherpolizei im Einsatz
Antwort #4 - 23.05.13 um 11:45:47
Beitrag drucken  
Raucherwirt schrieb on 23.05.13 um 11:22:54:
xila schrieb on 23.05.13 um 10:16:58:
Verdeckte Ermittler, als ob es um Mord und Totschlag ginge. Bin ja gespannt, wann sie anfangen, V-Leute bei dir einzuschleusen. Der Polizei muß ja ganz schön langweilig sein. Oder hat da jemand noch eine persönliche Rechnung mit dir offen?

Dass "jemand noch eine persönliche Rechnung" – jenseits des Rauchverbotes – mit mir offen hat, schließe ich aus. Insbesondere, wenn du auf meine aktive Zeit bis zum Jahr 2000 anspielst. Hinsichtlich dem "langweilig"-sein der verdeckten Ermittler ist der Sachverhalt insofern zu konkretisieren, dass die eingesetzten Beamten noch nicht beim Eintreffen einen Rauchverbotsverstoß feststellen konnten, sondern erst geraume Zeit warten mussten, bis ein Verstoß stattfand.

Ich möchte mit diesem Posting lediglich darauf hinweisen, dass "nach einer gewissen Übergangszeit" auch in Sachen Rauchverbot das polizeiliche Engagement seine "natürliche" Eigendynamik entwickelt. An dem Verstoß selbst wird man nach dem Buchstaben des Gesetzes nicht drum rum kommen.

Wenn diktatorische Gesetzgebungen sich erst mal festgesetzt haben, werden sie auch überwacht. Einfältige "gesetzestreue Staatsbürger", welche die unsägliche Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes aus dem Jahre 2008 ff. nicht genau verfolgt haben, werden "Beifall klatschen" und sagen: richtig so.


Die wichtigste Wirkung hat noch niemand so treffend beschrieben wie André Kaminski in seinem Roman "Kiebitz" (zitiert nach Rauchverbot Bayern Blog):

Jadwiga Kollontaj saß seit einem Jahr im Bezirksgefängnis von Krakau. Wegen gewerbsmäßigen Betruges, wie es hieß. Irena hielt das Thema für rasant. Auf meine Frage, warum, antwortete sie: “Weil ganz Polen für gewerbsmäßigen Betrug im Knast sitzen müßte. Es gibt niemanden hier, der nicht schummelt. Betrug ist unser Existenzprinzip. Jeder spielt mit gezinkten Karten. Jeder verdient sein Brot durch irgendwelche Machenschaften. Jeder macht sich schuldig und müßte einsitzen, wenn man zufällig seine Akten unter die Lupe nähme. Aber man nimmt sie nicht unter die Lupe. Man tut das erst, wenn einer unbequem wird. Dann schleppt man ihn vor den Kadi und macht ihn fertig. Das ist doch ein geniales System. Jeder Pole macht sich straffällig. Muß sich straffällig machen, weil er sonst verhungern würde. Jeden kann man einsperren, wenn man will – aber man will erst unter bestimmten Umständen. Man zieht es vor, die Leute einzuschüchtern. Ihnen den Mut auszutreiben. Auf diese Weise müssen sie sich ducken, werden brav und regierbar. Jadwiga Kollontaj ist ein Knüller!”



Genau das wird durch Gesetze wie das Rauchverbot bewirkt. Man kann die Einhaltung gar nicht kontrollieren, also tut man es nicht. Außer in bestimmten  Fällen, wenn man jemandem aus eigentlich ganz anderen Gründen an den Karren fahren will.
  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherwirt
Junior Member
**
Offline


KÄMPFEN!

Beiträge: 161
Mitglied seit: 16.11.07
Re: Geheime Raucherpolizei im Einsatz
Antwort #3 - 23.05.13 um 11:22:54
Beitrag drucken  
xila schrieb on 23.05.13 um 10:16:58:
Verdeckte Ermittler, als ob es um Mord und Totschlag ginge. Bin ja gespannt, wann sie anfangen, V-Leute bei dir einzuschleusen. Der Polizei muß ja ganz schön langweilig sein. Oder hat da jemand noch eine persönliche Rechnung mit dir offen?

Dass "jemand noch eine persönliche Rechnung" – jenseits des Rauchverbotes – mit mir offen hat, schließe ich aus. Insbesondere, wenn du auf meine aktive Zeit bis zum Jahr 2000 anspielst. Hinsichtlich dem "langweilig"-sein der verdeckten Ermittler ist der Sachverhalt insofern zu konkretisieren, dass die eingesetzten Beamten noch nicht beim Eintreffen einen Rauchverbotsverstoß feststellen konnten, sondern erst geraume Zeit warten mussten, bis ein Verstoß stattfand.

Ich möchte mit diesem Posting lediglich darauf hinweisen, dass "nach einer gewissen Übergangszeit" auch in Sachen Rauchverbot das polizeiliche Engagement seine "natürliche" Eigendynamik entwickelt. An dem Verstoß selbst wird man nach dem Buchstaben des Gesetzes nicht drum rum kommen.

Wenn diktatorische Gesetzgebungen sich erst mal festgesetzt haben, werden sie auch überwacht. Einfältige "gesetzestreue Staatsbürger", welche die unsägliche Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes aus dem Jahre 2008 ff. nicht genau verfolgt haben, werden "Beifall klatschen" und sagen: richtig so.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.009
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Geheime Raucherpolizei im Einsatz
Antwort #2 - 23.05.13 um 10:16:58
Beitrag drucken  
Verdeckte Ermittler, als ob es um Mord und Totschlag ginge. Bin ja gespannt, wann sie anfangen, V-Leute bei dir einzuschleusen. Der Polizei muß ja ganz schön langweilig sein. Oder hat da jemand noch eine persönliche Rechnung mit dir offen?

  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Geheime Raucherpolizei im Einsatz
Antwort #1 - 23.05.13 um 04:59:55
Beitrag drucken  
…so etwas, wäre in den 70 er in einem üblen Science-Fiction-Roman aufgenommen worden.

Mit einem solchen Wissen über die Tatsachen und Realität kann man z.B. bei TV-Sendungen des Bayerischen Rundfunk nur noch abschalten. Mir kommt es manchmal wie Hypnose vor was dort veranstaltet / gesendet wird. Zu sehen sind nur  noch zufriedene Bürger in Tracht und unter strahlenden weiss / blauen Himmel.

Von solchen Themen….Galaxien entfernt. 
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherwirt
Junior Member
**
Offline


KÄMPFEN!

Beiträge: 161
Mitglied seit: 16.11.07
Geheime Raucherpolizei im Einsatz
23.05.13 um 03:24:11
Beitrag drucken  
Die Zukunft der Raucherverfolgung sieht so aus (wie mir meine Bedienung heute Nacht geschrieben hat):

Quote:
die Polizei war gerade wieder im treff.. diesmal in zivil.
man hat sie absolut nicht erkannt .. der eine kam sogar mit nem metalshirt runter ..
nun ja dann bin ich hinter und hab gesehen wie sie schon die ausweise der leute einsammeln die rauchen.
langsam wird's einfach nur noch kritisch .. ich würde sagen das wars nun wirklich mitm rauchen!


Dazu muss man wissen, was meine Bedienung unter "hinter" meint: In unserem Haupt-Kellerlokal gibt es am Ende einen Notausgang (ein kleiner offener Bereich außerhalb der konzessionierten Gaststättenfläche mit Feuerleiter). Dort gestatte ich ganz offiziell das Rauchen.

Gäste befanden sich wenige Schritte innerhalb des Lokals an der Notausgangstüre. Insofern rechtlich "klar". (Rest unseres Doppel-Lokals [EG/Keller] rauchfrei.)

Einziger Zweck der zivilpolizeilichen Kontrolle um 23:00 Uhr war das Rauchverbot.

Ich poste dies, um zu zeigen, wohin die Reise führt. Hinsichtlich des hohlen Geschwätzes von "sozialer Akzeptanz".
« Zuletzt geändert: 23.05.13 um 04:04:13 von Raucherwirt »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK