Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 ... 11 Thema versendenDrucken
Sehr heißes Thema (mehr als 50 Antworten) Rauchverbot in der Mietwohnung (Gelesen: 3.799 mal)
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.318
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #152 - 07.02.19 um 00:09:24
Beitrag drucken  
Letztes Jahr ist in den USA ein Rauchverbot in vielen Sozialwohnungen in Kraft getreten, basierend auf bundesweiter Regulierung durch den scheußlichen Anti Obama. Als Nachtrag hierzu ein Beitrag auf Smokingbandits von 2018.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.318
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #151 - 09.09.17 um 17:50:11
Beitrag drucken  
Die WDR-Lokalzeit berichtet über den Bonner Fall. Das Rauchen scheint mal wieder vorgeschoben zu sein, die Vorwürfe an den Mieter wirken haltlos.
Intensive Diskussion in den Kommentaren zum Beitrag.
« Zuletzt geändert: 09.09.17 um 17:50:34 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.318
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #150 - 28.05.17 um 14:30:48
Beitrag drucken  
Einen Bonner Raucher will ein Vermieter nach 13 Jahren aus der Wohnung schmeißen.

Quote:
Das klinge alles schwer konstruiert, schrieb Rolf G. an die zuständige Richterin, zumal er regelmäßig lüfte. Die Verfärbungen seien nicht seine Schuld – auch der Vormieter sei schon Raucher gewesen.


Mal schauen, ob daraus wieder eine lange Geschichte wird.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.318
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #149 - 12.01.16 um 09:45:45
Beitrag drucken  
Und hier die FAZ zum gleichen Thema.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 419
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #148 - 11.01.16 um 17:55:29
Beitrag drucken  
Am 2.3.2016 wird das Gericht entweder ein Urteil verkünden, oder sagen, wie es weitergeht.

Quelle: Bericht der Frankfurter Rundschau vom 11.1.2016:
http://www.fr-online.de/panorama/raucher-friedhelm-adolfs-dem-einen-stinkt-s--de...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.318
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #147 - 10.01.16 um 01:26:54
Beitrag drucken  
Feuerstein schrieb on 05.01.16 um 08:59:28:
Nächster Termin in Sachen Friedhelm Adolfs ist am 11.1.2016.

Siehe auch:
http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Nach-fristlosem-Rauswurf-Streit-um-...




Auszüge aus dem Ladungsschreiben mit weiteren Informationen sind übrigens hier zu finden.
« Zuletzt geändert: 10.01.16 um 01:27:19 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 419
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #146 - 05.01.16 um 08:59:28
Beitrag drucken  
Nächster Termin in Sachen Friedhelm Adolfs ist am 11.1.2016.

Siehe auch:
http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Nach-fristlosem-Rauswurf-Streit-um-...

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.409
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #145 - 05.08.14 um 04:46:08
Beitrag drucken  
OK, ist klar
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.318
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #144 - 04.08.14 um 20:28:42
Beitrag drucken  
Raucherhusten schrieb on 04.08.14 um 18:47:48:
Gut, was heißt das jetzt für die bisherigen Spenden, Information dazu fehlt ja völlig.  Griesgrämig


Die Spenden beziehen sich auf die Sicherheitsleistungen (Kautionen), die letztes Jahr und jetzt für die jeweilige Instanz nötig sind, nicht auf die Prozesskosten.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.409
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #143 - 04.08.14 um 18:47:48
Beitrag drucken  
Gut, was heißt das jetzt für die bisherigen Spenden, Information dazu fehlt ja völlig.  Griesgrämig
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Destruktor
God Member
****
Offline



Beiträge: 874
Mitglied seit: 12.04.09
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #142 - 04.08.14 um 11:11:14
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 01.08.14 um 12:05:12:
Neue Info:

Quote:
Der Bundesgerichtshof (BGH) bewilligte ihm Prozesskostenbeihilfe.

Damit werden die Kosten für sein Revisionsverfahren vom Staat übernommen, wie der BGH der Nachrichtenagentur dpa bestätigte. Adolfs Anwalt Martin Lauppe-Assmann begrüßte das Urteil: "Das zeigt, dass der BGH sich ernsthaft mit dem Fall befassen will", sagte er.






Zitat :

Prozesskostenhilfe ist für Einkommensschwache. Der BGH bewilligt sie unter anderem dann, wenn juristische Grundsatzfragen geklärt werden müssen. Im Revisionsverfahren soll geklärt werden, ob Rauchbelästigung innerhalb eines Mietshauses eine Kündigung rechtfertigt.


Na dann hoffen wir mal, daß die "juristische Grundsatzfrage" nicht gegen die rauchenden Mieter beantwortet wird.      Schockiert/Erstaunt



Neue Info:


« Zuletzt geändert: 04.08.14 um 11:14:47 von Destruktor »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.318
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #141 - 01.08.14 um 12:05:12
Beitrag drucken  
Neue Info:

Quote:
Der Bundesgerichtshof (BGH) bewilligte ihm Prozesskostenbeihilfe.

Damit werden die Kosten für sein Revisionsverfahren vom Staat übernommen, wie der BGH der Nachrichtenagentur dpa bestätigte. Adolfs Anwalt Martin Lauppe-Assmann begrüßte das Urteil: "Das zeigt, dass der BGH sich ernsthaft mit dem Fall befassen will", sagte er.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Opha
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.07.14
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #140 - 30.07.14 um 16:37:36
Beitrag drucken  
Danke für den Link Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 571
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #139 - 30.07.14 um 09:18:03
Beitrag drucken  
Hier noch ein schöner Artikel zum Urteil auf "Grieshabers Wissenschaftsdialog":

http://grieshaber.wordpress.com/2014/07/14/rechtsstaat-oder-bananenrepublik/

Quote:
....Meistens sind es die Faktoren, die „versehentlich“ unter den Tisch gefallen sind, die man als Wissenschaftler näher unter die Lupe nehmen sollte, weil sich in ihnen die Schwachstellen einer Argumentation verbergen. Bei Rechtsstreitigkeiten ist das offenbar ähnlich. Ahnte der Richter, dass er sich in dieser Frage auf vermintes Gelände begeben würde? Oder gab es vielleicht sogar einen Wink von interessierter dritter Seite, die Frage der Gesundheitsgefährdung zu ignorieren?

Diese Frage enthält nämlich einigen Sprengstoff. Denn auch wenn man es gegen jede Lebenserfahrung überhaupt für möglich halten würde, dass durch eine geschlossene Wohnungstür hindurch so viel Rauch ins Treppenhaus dringen kann, dass eine „intensive, nicht mehr hinnehmbare, unzumutbare und unerträgliche Geruchsbelästigung von dort ausgeht und erhebliche Mengen an Zigarettenqualm aus dieser Wohnung in das Treppenhaus ziehen mit der Folge, dass es im gesamten Gebäude stark nach Zigarettenrauch riecht“ – so das Urteil in dramatischen Worten, man sieht regelrecht die Rauchschwaden durch das Treppenhaus wabern –, nicht einmal in diesem Fall wäre es möglich, eine Gesundheitsgefahr für die anderen Hausbewohner glaubhaft zu machen.....
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Opha
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.07.14
Re: Rauchverbot in der Mietwohnung
Antwort #138 - 13.07.14 um 14:35:53
Beitrag drucken  
Gibst denn schon was nachdem das Urteil gesprochen wurde?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 ... 11
Thema versendenDrucken