Normales Thema Trafiken am Abgrund (Gelesen: 94 mal)
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 414
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Trafiken am Abgrund
Antwort #5 - 26.12.16 um 13:18:59
Beitrag drucken  
Neueröffnungen sind selten, kommen aber auch in Österreich vor. Das den Trafikanten das Leben schwer gemacht wird - ist leider nix neues - und gilt auch für die zahlende Kundschaft.

Es scheint so, dass die "Regierenden" sich jetzt mächtig beeilen, dass volle WHO/FCTC/EU-Wunschprogramm durchzudrücken - bevor die Wähler ihnen das Spielchen vermasseln?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Heinz
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 11
Mitglied seit: 21.12.16
Re: Trafiken am Abgrund
Antwort #4 - 22.12.16 um 22:55:34
Beitrag drucken  
Stimme Martella zu, auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist. Zeitungen kauft bald keiner mehr und statt Rubbellose kaufen wetten die Leute heute im Internet. Hab in den letzten Jahren einige Trafiken schließen sehen, wüsste aber nicht, das wo eine neu eröffnet wurde.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Martella
Senior Member
*****
Offline


Reality.sys is corrupted!
Reboot universe? (y/n)

Beiträge: 1.583
Standort: Wien
Mitglied seit: 08.08.07
Geschlecht: weiblich
Re: Trafiken am Abgrund
Antwort #3 - 25.07.13 um 20:21:51
Beitrag drucken  
Werner Paul schrieb on 22.07.13 um 21:29:29:
Ich glaube, dass die Trafiken von den Schmugglern erhebliche Konkurrenz bekommen haben.

Zigaretten hat es schon immer im Schleich gegeben, am krassesten in den Nachkriegszeiten. Das hat die Trafiken nicht umgebracht. Beim Niedergang dieser Branche kommen einfach zu viele Faktoren zusammen:

1. Zeitungen und Zeitschriften werden immer häufiger online konsumiert
2. Viele Trafiken haben nur das traditionelle Sortiment der Austria Tabak AG im Angebot. Aber viele Raucher lernen über Internet oder im Urlaub andere Marken kenne, die sie dann auch zu Hause kaufen wollen. Auf diese geänderten Kundenwünsche sind die kleinen Trafiken praktisch überhaupt nicht eingegangen.
3. Ein Grund für die Trägheit dürfte in der Person der Trafikanten liegen: die Idee, geistig oder körperlich Behinderten (oder ursprünglich Kriegswitwen) eine sichere Einnahme durch eine Trafik zu verschaffen (statt sie einfach durchzufüttern), war ja gar nicht so dumm. Hat aber nur funktioniert, solange die Trafiken mehr oder weniger Selbstläufer waren. Sobald etwas kaufmännisches Geschick notwendig wäre, macht sich halt bemerkbar, dass viele Trafikanten keine Unternehmer sind.
4. Die Rauchkultur ist bei uns nicht gerade sehr hoch. Die Masse begnügt sich mit einfachen Zigaretten ohne ausgeprägten Geschmack. Die kann man problemlos fälschen, ohne dass ein besonderer Qualitätsabfall zu bemerken wäre. Was die findigen Herrschaften am Balkan natürlich bemerkt und als Geldquelle erkannt haben.

« Zuletzt geändert: 25.07.13 um 20:24:04 von Martella »  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Werner Paul
Senior Member
*****
Offline


Leben und leben lassen

Beiträge: 1.214
Standort: BW
Mitglied seit: 15.06.06
Geschlecht: männlich
Re: Trafiken am Abgrund
Antwort #2 - 22.07.13 um 21:29:29
Beitrag drucken  
Ich glaube, dass die Trafiken von den Schmugglern erhebliche Konkurrenz bekommen haben.
  

Statistiken sind für Politiker wie Laternen für Säufer. Sie dienen mehr der Stütze, als der Erleuchtung.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: Trafiken am Abgrund
Antwort #1 - 18.07.13 um 15:41:09
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 18.07.13 um 00:22:26:


Sollen wir die Trafikanten nun bedauern? Oder soll der Artikel dazu animieren, verstärkt Zigaretten zu kaufen und anschließend im Müll zu versenken?
Sorry, liebe Trafikanten, bedankt euch bei euren nichtrauchenden Kunden und bei euren Politikern.
Warum soll es euch anders ergehen als den irischen Pubs oder den Gastwirten in Deutschland?
Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

Gruß
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.294
Mitglied seit: 30.06.06
Trafiken am Abgrund
18.07.13 um 00:22:26
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert