Normales Thema "Verstockter Raucher" (Gelesen: 240 mal)
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
"Verstockter Raucher"
08.01.14 um 10:45:29
Beitrag drucken  
Das als pauschale Begründung vorzubringen, warum ein Politiker für ein Amt nicht geeignet sei, ist nunmehr offenbar salonfähig geworden, siehe her: http://www.tageblatt.lu/nachrichten/story/31140056

Putin hat ja den Anfang damit gemacht und den Rauchern in seinem Kabinett kurzerhand abverlangt, das Rauchen aufzuhören, um ein Vorbild zu sein:

http://www.nordbayern.de/putins-minister-durfen-nur-noch-rauchfrei-picheln-1.220...

  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.667
Mitglied seit: 30.06.06
Re: "Verstockter Raucher"
Antwort #1 - 08.01.14 um 15:00:34
Beitrag drucken  
xila schrieb on 08.01.14 um 10:45:29:
Das als pauschale Begründung vorzubringen, warum ein Politiker für ein Amt nicht geeignet sei, ist nunmehr offenbar salonfähig geworden, siehe her: http://www.tageblatt.lu/nachrichten/story/31140056

Putin hat ja den Anfang damit gemacht und den Rauchern in seinem Kabinett kurzerhand abverlangt, das Rauchen aufzuhören, um ein Vorbild zu sein:

http://www.nordbayern.de/putins-minister-durfen-nur-noch-rauchfrei-picheln-1.220...




Der holländische Dijsselbloem sagt:
Quote:
Breit und hämisch lachend hatte er hinzugefügt, dass mit dem Abgang des „verstockten Rauchers und Trinkers“ die Stimmung „calvinistischer“ geworden sei.


Ein Kommentator unter dem Artikel:
Quote:
Das Pfarrhaus, die Kaderschmiede der deutschen Politik, siehe Merkel, Gauck, Kässmann und Konsorten, wollen Europa preussisch-protestantische Tugenden beibringen, wie Disziplin, Pflicht und Sparsamkeit. Da fehlt einfach die Lust am Leben. Politik bei Kirchenmusik und Tischgebet à la Merkel und Gauck sorgen für Frustration in ganz Europa. Dann lob ich mir doch eher den "Schong-Klod National", der nicht gleich nach dem 1 Glas umkippt und noch einige Stengel raucht. Ein Glas in Ehren, soll keiner ihm verwehren. Der "J*" Dijsselbloem hätte besser sein Maul halten sollen.


Wobei das deutsche Luthertum sicher nicht mit dem holländischen Calvinismus gleichgesetzt werden sollte.
« Zuletzt geändert: 08.01.14 um 15:02:49 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK