Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Gewalt gegen Raucher (Gelesen: 321 mal)
Thorsten1906
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 2
Mitglied seit: 09.08.18
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #14 - 05.09.18 um 16:14:06
Beitrag drucken  
Da wird das rauchen ja immer gefählicher Schockiert/Erstaunt
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.283
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #13 - 04.09.18 um 21:02:20
Beitrag drucken  
Die Bundespolizei teilt mit:

Quote:
Ein bislang Unbekannter hat am vergangenen Samstag, dem 1.9.2018, gegen 17.05 Uhr, am Bahnhof Gießen, Bahnsteig Gleis 1, einen jungen Mann (20) geschlagen und getreten. Das spätere Opfer nutzte die Wartezeit eines Regionalexpresses am Gleis 1 im Bahnhof Gießen, um eine Zigarette zu rauchen. Er hielt sich unmittelbar an einer Tür des Zuges auf. Hierdurch fühlte sich ein weiterer – bislang unbekannter – Reisender belästigt. Er begab sich zu dem jungen Mann, untersagte ihm das Rauchen und schlug ihn dabei auf die Hand. Ebenfalls trat er ihn gegen den rechten Fuß.


Hier die Täterbeschreibung.
« Zuletzt geändert: 04.09.18 um 21:02:45 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Timmy_tha_Kingy
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 12
Mitglied seit: 16.01.18
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #12 - 18.01.18 um 11:49:39
Beitrag drucken  
Na guten Apettit. Mal schauen wo die Hass-Propaganda uns noch hinführt!!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 559
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #11 - 04.01.18 um 07:13:17
Beitrag drucken  
Mord an einem Libanesen durch einen Asylbewerber, weil dieser eine Zigarette rauchte. Auch wenn hier kulturelle Eigenheiten mit hineinspielen (Ramadan), scheint mir auch hier die Hetze gegen Raucher eine Rolle zu spielen:

http://www.achgut.com/artikel/das_ramadan_blutbad_von_oldenburg_ein_prozessberic...

Quote:
Der Streit, der zur Tötung von Jakub führte, begann so: Der spätere Totschläger Helal Hadi, ein syrischer Asylbewerber, sagte zu einem Libanesen, der eine Zigarette rauchte: „Rauch woanders, ich faste.“ Helal Hadi bezog sich dabei auf das für Muslime obligatorische Fasten am Ramadan. Der Raucher entgegnete, dass er rauchen könne, wo er wolle.


wenigstens das Gericht hat noch klaren Durchblick:
Quote:
Das Opfer habe „für nichts“ sterben müssen. Es gehöre „zur Freiheit unseres Landes“, die zu akzeptieren, die glauben, aber „auch die, die nicht glauben“. „Wer sagt, ich rauche, darf rauchen.“
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Denis
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 18
Mitglied seit: 01.06.17
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #10 - 11.06.17 um 04:38:00
Beitrag drucken  
So wie die Gerichte in letzter Zeit in Prozessen mit Rauchern entscheiden, wird der Angreifer wahrscheinlich auch noch frei gesprochen...da kriegt man doch das kotzen..
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
shadu
Advanced Member
*****
Offline


MaryLong I smoke you

Beiträge: 3.546
Standort: Basel
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #9 - 31.05.17 um 08:59:20
Beitrag drucken  
Hass im Netz erreicht vor allem junge Leute !

Laut einer Forsa-Studie erreichen Hass-Tiraden im Internet – sogenannte „HateSpeech“ – vor allem junge Leute.

http://tinyurl.com/yc2l6we8

Frage: Ist „HateSpeech“ verboten ? Anscheinend nicht !

Was sind die Kampagnen gegen das rauchen, die Ekelbilder, die Ausgrenzungen, die Verleumdungen nichts

anderes als gesäter Hass gegen die Volksgruppe der Raucher !

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.283
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #8 - 12.05.17 um 18:20:22
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.283
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #7 - 07.04.17 um 20:54:42
Beitrag drucken  
Als Merkposten hier der Thread-Link zum Fall Stuttgart.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
fitzcarraldo
God Member
****
Offline


Fluctuat nec mergitur

Beiträge: 605
Mitglied seit: 27.08.09
Geschlecht: männlich
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #6 - 22.02.17 um 22:30:55
Beitrag drucken  
Quote:
Schwere Gesichtsverletzungen zog sich ein 23-Jähriger in der Nacht auf Samstag, gegen 1.30 Uhr, vor einer Bar in der Unteren Neckarstraße in #Heilbronn zu.

Der Mann stand mit einem Bekannten zum Rauchen vor dem Lokal. Zwei weitere Männer kamen dazu und fingen an die Raucher zu beleidigen. Die Aufforderung damit aufzuhören erwiderte einer des Duos mit einem gezielten Faustschlag ins Gesicht des Geschädigten. Warum der Mann so ausrastete ist unbekannt.


https://www.facebook.com/PolizeiHeilbronn/posts/1210759228973958:0

Damit haben die Hassprediger von der WHO sicher nichts zu tun.
  

Cast a cold eye
On life, on death.
Horseman pass by.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.283
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #5 - 30.10.15 um 21:25:16
Beitrag drucken  
Österreichischer Fall aus den 80ern

Quote:
Kastenberger war am 12. August 1985 ins Haus des 28- jährigen Ewald Pollhammer aus Mautern eingedrungen. Schockierendes Motiv für die Bluttat – das Opfer hatte im Umschulungskurs für Schlosser geraucht. Den Sportler Kastenberger hatte das so gestört, dass er den Mann erschoss. Bis heute gilt Kastenberger als Hauptverdächtiger in drei weiteren Mordfällen, die zwischen 1984 und 1988 verübt wurden. Die Opfer waren eine Tankwartin, ein Polizist und eine Prostituierte.


  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.283
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #4 - 20.10.14 um 10:08:13
Beitrag drucken  
Quote:
Grund war, dass ein 25-jähriger Bewohner zusammen mit einem Bekannten im Treppenhaus rauchte, weswegen die beiden von einem 50-Jährigen auf das Rauchverbot aufmerksam gemacht wurden.

Daraufhin kam es zu einem Streit zwischen den beiden Nachbarn, der in Handgreiflichkeiten und Schlägen endete.


Quelle
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Querkopf
God Member
****
Offline


Dies ist durchaus ein
Drei-Pfeifen-Problem
...

Beiträge: 559
Mitglied seit: 19.11.12
Geschlecht: männlich
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #3 - 26.07.14 um 07:04:39
Beitrag drucken  
Mit Baseballschläger auf Raucher vor der Kneipe eingeprügelt:

http://www.derwesten.de/staedte/essen/mit-baseballschlaeger-auf-raucher-vor-der-...


Quote:
Aus Sorge um den Schlaf seines zwei Monate alten Sohnes ging ein 23-jähriger Altenessener auf laute Raucher vor einer Kneipe los. Er bewaffnete sich mit einem Baseballschläger, sein ein Jahr älterer Freund soll mit einem Messer zugestochen haben.....

....Der Streit eskalierte, weil laut Anklage der Mitangeklagte mit einem Messer eingriff und dabei einem 21 Jahre alten Schüler von hinten in die Lunge stach.

....Militante Nichtraucher sind die beiden, die sich seit Freitag vor dem Landgericht Essen verantworten müssen, aber eher nicht.



Na, dann ist ja alles in Ordnung - Raucher waren wohl nur zufällig da (Ironie Ende).
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
G-H-L
God Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 937
Mitglied seit: 23.10.06
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #2 - 17.06.14 um 21:02:43
Beitrag drucken  
ChristophL schrieb on 16.06.14 um 15:15:58:


Solche Berichte belegen, dass die Zwangserziehung wunderbar funktioniert. Natürlich ist die Gesundheit der Gäste ein wichtiges Gut. Das rechtfertigt selbstverständlich Schnittverletzungen und gebrochene Nasen. Ist ironisch gemeint.

Gruß
Gerhard
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.283
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Gewalt gegen Raucher
Antwort #1 - 16.06.14 um 15:15:58
Beitrag drucken  
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
magnitubel
God Member
****
Offline


560

Beiträge: 765
Mitglied seit: 19.02.07
Gewalt gegen Raucher
13.06.14 um 08:55:43
Beitrag drucken  
Es überrascht mich wenig, so etwas zu lesen, überrascht bin ich höchstens, dass man nach der massiven Propaganda der letzten Jahre und der faktischen Entrechtung der Raucher nicht öfter solche Nachrichten liest:

Quote:
Mit einem Regenschirm hat ein militanter Nichtraucher in Schwelm ein Pärchen verprügelt. Der 45-jährige Angreifer hatte sich über einen Raucher neben der Bushaltestelle aufgeregt, an der er stand, und nach einem verbalen Streit mit dem Schirm zugeschlagen. Als die Frau des Opfers einschritt, bekam auch die junge Mutter Prügel ab. Dem militanten Nichtraucher drohe jetzt ein Verfahren wegen schwerer Körperverletzung, teilte die Polizei in Schwelm mit.


Ich würde wetten, der prügelnde Vollidiot wird auf Notwehr plädieren und freigesprochen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert