Umfrage
Umfrage Frage: Neuer Firmfilter mit Ventilationszone. Fluch oder Segen?
bars   pie

Fluch    
  2 (100.0%)
Segen    
  0 (0.0%)




Stimmen insgesamt: 2
« Begonnen von: n0b0dy am: 03.12.15 um 19:29:08 »
Normales Thema Neuer Firmfilter mit Ventilationszone. Fluch oder Segen? (Gelesen: 2.131 mal)
n0b0dy
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 3
Mitglied seit: 01.12.15
Neuer Firmfilter mit Ventilationszone. Fluch oder Segen?
03.12.15 um 19:29:08
Beitrag drucken  
Hallo ich starte meinen ersten Beitrag hier mit einer Umfrage. Ich hoffe das funktioniert auch.

Seit einigen Monaten sind mir immer mehr Marken aufgefallen die Ihre Zigaretten mit diesem neuen Filter ausstatten.

Ich hab früher Marlboro Red geraucht, irgendwann wurde in den Packungen mit einem Infozettel auf ein neues Design aufmerksam gemacht. Natürlich sollte sich nur das Aussehen ändern und der "Rauchgenuss" bliebe so wie er ist.

Tatsächlich wurde aber mit dem neuen Design einiges geändert, manche behaupten sogar im Tabak wäre jetzt etwas mehr Menthol enthalten. Aber am schlimmsten finde ich den Filter, weil er erstens wesentlich härter als die alten Filter ist und weil in der Mitte des Filters eine gelochte Linie ist. Diese sogenannte "Ventilationszone" soll den Rauch kühlen damit es nicht so kratzt. Ich hingegen finde die Zigaretten sind dadurch "undicht" geworden, und gerade deswegen kratzen sie jetzt im Hals.

Ich bin dann von Marlboro auf Camel umgestiegen, bis ich das gleiche Phänomen dann auch bei Camel entdeckt habe.
Also bin ich nochmal umgestiegen auf JPS, aber die haben jetzt auch den neuen Firmfilter.

Was passiert da gerade bei den Tabakkonzernen dass die Ihre Produkte so verschlimmbessern?

Was haltet Ihr von diesen neuen Filtern?
Und kennt jemand eine Marke die ungefähr wie Marlboro Red schmeckt aber keine Löcher im Filter hat?

Gruss...n0b0dy
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.101
Mitglied seit: 15.10.07
Re: Neuer Firmfilter mit Ventilationszone. Fluch oder Segen?
Antwort #1 - 04.12.15 um 09:44:04
Beitrag drucken  
Die Tabakkonzerne setzen immer mehr auf "Zigaretten für Leute, die eigentlich gar nicht so richtig rauchen", habe ich das Gefühl. Letztes Jahr bin ich dreimal in Umfragen zu Marlboro Advance geraten, mit deren Konzept ich überhaupt nichts anfangen kann, und fand die Fragen zum Teil höchst irritierend, in denen es beispielsweise darum ging, ob man es vorteilhaft finde, daß man mit ihr "weniger nach Tabak stinkt".

Ich rauche schon seit Jahren nicht mehr regelmäßig Fertigzigaretten, deshalb kann ich auch nicht sagen, welche Marke geschmacklich mit Marlboro Red vergleichbar ist. Aber meiner Erfahrung nach gewöhnt man sich schnell um, ich würde an deiner Stelle also einfach mal weiter durchprobieren. Die schwarzen Benson & Hedges finde ich nicht übel.
  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Carolus Magnus
Senior Member
*****
Offline


Ich rauche und trinke
aus politischen Gründen.

Beiträge: 1.979
Standort: Schweiz
Mitglied seit: 09.06.07
Re: Neuer Firmfilter mit Ventilationszone. Fluch oder Segen?
Antwort #2 - 07.12.15 um 01:55:24
Beitrag drucken  
xila schrieb on 04.12.15 um 09:44:04:
Die Tabakkonzerne setzen immer mehr auf "Zigaretten für Leute, die eigentlich gar nicht so richtig rauchen", habe ich das Gefühl. Letztes Jahr bin ich dreimal in Umfragen zu Marlboro Advance geraten, mit deren Konzept ich überhaupt nichts anfangen kann, und fand die Fragen zum Teil höchst irritierend, in denen es beispielsweise darum ging, ob man es vorteilhaft finde, daß man mit ihr "weniger nach Tabak stinkt".

Ich rauche schon seit Jahren nicht mehr regelmäßig Fertigzigaretten, deshalb kann ich auch nicht sagen, welche Marke geschmacklich mit Marlboro Red vergleichbar ist. Aber meiner Erfahrung nach gewöhnt man sich schnell um, ich würde an deiner Stelle also einfach mal weiter durchprobieren. Die schwarzen Benson & Hedges finde ich nicht übel.


Wer gerne filterlose Zigaretten mag, dem kann ich nur Françaises empfehlen.
  

k-Franzaises.png ( 468 KB | Downloads )
k-Franzaises.png

www.sackstark.info - heute schon gelesen?
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
n0b0dy
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 3
Mitglied seit: 01.12.15
Re: Neuer Firmfilter mit Ventilationszone. Fluch oder Segen?
Antwort #3 - 08.12.15 um 16:02:31
Beitrag drucken  
Schade dass es bisher nur wenig Reaktionen zu dem Thema gibt, ich hatte egtl mit etwas mehr Resonanz gerechnet.

Aber immerhin schon 2 Antworten und eine weitere Stimme die gegen die neuen Filter stimmt.

Ich hab schon einige Marken probiert aber bisher noch keine neue Alternative gefunden. Ich hatte bereits:

Gauloises Blondes
Benson & Hedges
Lucky Strike
West
Pall Mall
HB

Am besten sollte es eine Marke sein die es auch an Automaten gibt, obwohl mir aufgefallen ist dass in den letzten Monaten und Jahren auch immer mehr Automaten verschwinden. Früher gabs fast an jeder Ecke einen Automaten, heutzutage muss man die Dinger richtig suchen.

Mir kommt es fast so vor als wollen die Tabakkonzerne dass die Raucher mit dem rauchen aufhören.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.532
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Neuer Firmfilter mit Ventilationszone. Fluch oder Segen?
Antwort #4 - 08.12.15 um 21:33:01
Beitrag drucken  
Bei den Automaten, das hatte ich an anderer Stelle wohl schon mal geschrieben, mache ich andere Erfahrungen.  In meinem Wohnumfeld ist die Zahl der Automaten in den letzten Jahren nicht gesunken, liegt wohl auch daran, dass ich in einer Gegend mit stetig wachsender Bevölkerungszahl wohne. Wo selbst solche kuriosen Dinge passieren. Die Automatenaufsteller/Tabakgroßhändler als mittelständische Branche sind übrigens von den Konzernen zu unterscheiden.

Was die Filter betrifft, so vermute ich dahinter Experimente im Zusammenhang mit der TPD2. Da ist ja viel im Umbruch, und auch viele Marken sind ganz im Verschwinden begriffen, weil sich die Umstellung nicht lohnt. Man will offenbar über andere Filtertechnik Geschmack und Stärke beeinflussen. Es ist im Übrigen möglich, die Löcher weitestgehend (mit Fingern oder Lippen) zu verdecken.
« Zuletzt geändert: 08.12.15 um 21:33:53 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
n0b0dy
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 3
Mitglied seit: 01.12.15
Re: Neuer Firmfilter mit Ventilationszone. Fluch oder Segen?
Antwort #5 - 02.07.19 um 20:15:47
Beitrag drucken  
Es ist fast 4 Jahre her als ich dieses Thema hier geöffnet hab...also höchste Zeit es mal wieder in Erinnerung zu holen.

Mittlerweile haben fast alle Zigaretten diesen neuen Filter mit den Löchern, ich hab in letzter Zeit schon einige Marken durchprobiert die es so an Automaten zu kaufen gibt.

Dabei ist sogar eine Kuriosität herausgekommen, ich habe ohne zu wissen was es ist die neuen Marlboro Heets gekauft.
Das sind Aufsätze für die man ein spezielles E-Zigaretten-ähnliches Gerät braucht, sowas am Zigarettenautomaten zu verkaufen ist schon eine Frechheit.

Kennt jemand noch Marken die keine Löcher haben?
Oder ich mache hier eine Liste und aktuallisiere sie, jeder kann ja bei seinen Zigarretten gucken ob die filter so kleine Löcher haben und es dann hier posten.

Bisher getestet habe ich:

JPS red
Marlboro red
L&M simply red & red
Pall Mall red
Gauloises red
Winston red
Lucky Strike red
Camel

Bisher die einzigen Zigaretten die noch keine Löcher haben sind:

JPS black line


Die JPS black line schmecken aber nicht besonders gut, ich gehe mal davon aus dass die schwarzen Tabak haben und keinen blonden.

Laut einer Studie sollen diese Löcher sogar viel schädlicher sein. Auf dem Bild sieht man auch gut die gelochten Linien die ich meine.

https://www.drugcom.de/news/luftloecher-in-zigaretten-erhoehen-risiko-fuer-lunge...

Bin schon am überlegen anzufangen zu stopfen, nach ungefähr 30 Jahren normaler Filterzigaretten.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 564
Mitglied seit: 09.11.14
Re: Neuer Firmfilter mit Ventilationszone. Fluch oder Segen?
Antwort #6 - 03.07.19 um 00:23:32
Beitrag drucken  
Quote:
Bin schon am überlegen anzufangen zu stopfen, nach ungefähr 30 Jahren normaler Filterzigaretten.
Das habe ich schon vor vielen Jahren getan und seit dem bin ich Selbsthersteller. Deshalb kann ich zu dem Filterproblem bei den Fertigzigaretten kaum weiterhelfen. Die Hülsen zum Stopfen haben nebenbei noch den Vorteil, dass die Chemiekeulen RIP bzw. LIP nicht vorhanden sind.

Quote:
Die JPS black line schmecken aber nicht besonders gut, ich gehe mal davon aus dass die schwarzen Tabak haben und keinen blonden.
Die JPS John Player Special BLACK LINE wird nicht mehr Angeboten, wohl aber noch die JPS John Player Special BLACK. Das "Black" steht hier nicht für schwarzen Tabak - sonst müsste zum Beispiel Winston Red ja roten Tabak haben? Die Farbangaben sind wenig hilfreich und Dank der WHO/EU-Diktatur sind konkrete Angaben auf Tabakverpackungen verboten.

Du hast bei deinen anderen Markenauflistungen nur Marken genannt, die alle "American Blend" sind. Nur die JPS John Player Special BLACK (LINE) ist/war ein "Virginia Blend" und das dürfte dir weniger geschmeckt haben.

Quote:
Dabei ist sogar eine Kuriosität herausgekommen, ich habe ohne zu wissen was es ist die neuen Marlboro Heets gekauft.
Das sind Aufsätze für die man ein spezielles E-Zigaretten-ähnliches Gerät braucht, sowas am Zigarettenautomaten zu verkaufen ist schon eine Frechheit.
Das sehe ich auch so - zumal die Auswahl bei Automaten ohnehin schon eingeschränkt ist. Ich gehe davon aus, dass PMI als Marktführer den Automatenaufstellern "gute Argumente" (Provisionshöhe) genannt haben dürfte. Das fällt in diesem Fall besonders leicht - an anderer Stelle hier im Forum wird darauf hingewiesen, das PMI es geschafft hat, die Heets steuerlich als Pfeiffentabak zu deklarieren. Diese Besteuerung ist erheblich geringer gegenüber den Zigaretten. Und wie es sich offensichtlich so gehört, gibt man den Preisvorteil NICHT an die alles bezahlende Kundschaft weiter - sondern lieber an die verhungernden Aktionäre...

Quote:
Laut einer Studie sollen diese Löcher sogar viel schädlicher sein. Auf dem Bild sieht man auch gut die gelochten Linien die ich meine.
Ich habe mir die genannte Quelle angesehen: Das mit dem Bild stimmt und spätestens hier Quote:
Über 3.000 Studien aus wissenschaftlichen Publikationen und internen Dokumenten der Tabakindustrie wurden dazu ausgewertet.
war mir klar, das weiterlesen nur verschwendete Lebenszeit ist!

Also hast du noch 2 Optionen. Nimm Zigaretten ohne Filter oder wie schon angedacht wechsle zum Stopfen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK