Normales Thema Hypertonie (Gelesen: 257 mal)
Werner Paul
Senior Member
*****
Offline


Leben und leben lassen

Beiträge: 1.214
Standort: BW
Mitglied seit: 15.06.06
Geschlecht: männlich
Hypertonie
05.09.16 um 20:48:33
Beitrag drucken  
Wer glaubt, es sei bewiesen, dass Rauchverzicht den Blutdruck senkt, der irrt.

Da ich mich in die Hände der Hochdruck-Mafia (=Ärzte, die von ihren Medien geprägt sind und es dabei gut meinen) begeben habe, hier meine Erkenntnisse:

https://www.iqwig.de/download/A05-21G_Kurzfassung_RR_Nichtmedikamentoese_Behandl...

Quote:
Fazit
Es liegen keine Studien vor, die Daten liefern für eine Nutzenbewertung einer Intervention zum Rauchverzicht bei Patienten mit essenzieller Hypertonie hinsichtlich der patientenrelevanten Endpunkte Gesamtmortalität, kardiovaskuläre Mortalität oder Morbidität, terminale Niereninsuffizienz, gesundheitsbezogene Lebensqualität und unerwünschte Ereignisse. Auch lassen sich Effekte auf die antihypertensive Medikation oder hinsichtlich des Surrogatparameters Blutdruck nicht bewerten.

Der grundsätzliche, d. h. von der Behandlung der Hypertonie unabhängige, Nutzen eines
Rauchverzichts wird mit dem Ergebnis des vorliegenden Berichtes keineswegs infrage gestellt



der letzte Satz darf natürlich nicht fehlen Zwinkernd Ansonsten könnt ihr ja selbst lesen.

Langfassung (sehr lang!):
https://www.iqwig.de/download/A05-21G-Rapid-Report_Nichtmedikamentoese_Behandlun...

… und Alkohol:
https://www.iqwig.de/download/A05-21E_Kurzfassung_Rapid_Report_Reduktion_des_Alk...

ähnliche Fazits bei Kochsalz und Bewegungsmangel
  

Statistiken sind für Politiker wie Laternen für Säufer. Sie dienen mehr der Stütze, als der Erleuchtung.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK