Normales Thema Die Oerlinghauser Tabakgeschichte (Gelesen: 278 mal)
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 578
Mitglied seit: 09.11.14
Die Oerlinghauser Tabakgeschichte
27.09.16 um 18:01:48
Beitrag drucken  
Bericht der LZ http://www.lz.de/lippe/oerlinghausen/20929524_Die-Oerlinghauser-Tabakgeschichte....

Quote:
Die neue Zigarrenindustrie beförderte eine wichtige politische Entwicklung. Denn der Ursprung der Oerlinghauser Sozialdemokratie lag bei den Zigarrenmachern. Schon 1861 schlossen sie sich mit 21 Mitgliedern zu einem Verein zusammen.


Auch das noch...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.572
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Die Oerlinghauser Tabakgeschichte
Antwort #1 - 28.09.16 um 18:35:22
Beitrag drucken  
Während der ersten Hälfte des 19. Jh. sah die preußeische Obrigkeit die "Zigarre als 'liberale Dreistigkeit' [...], die mit Revolutionsgeist, Demokratie und der Gewerkschaftsbewegung in Verbindung gebracht wurde".
Quelle
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK