Normales Thema Sicherheitsleute passen auf: Zigarette auf Balkon ist Risiko (Gelesen: 64 mal)
Tegel
Senior Member
*****
Offline


302

Beiträge: 1.492
Mitglied seit: 03.10.07
Geschlecht: männlich
Re: Sicherheitsleute passen auf: Zigarette auf Balkon ist Risiko
Antwort #1 - 15.07.17 um 16:10:40
Beitrag drucken  
...na ja mal wieder passend zum HR ( auch als Rotfunk bekannt ). Nachfolgend mal ein schnell gefunden Beispiel aus der Vergangenheit ( HessenYpsilanti-Berichterstattung beschäftigt HR-Rundfunkrat / http://www.focus.de/politik/deutschland/hessen-ypsilanti-berichterstattung-besch... )

Als damals das RV zum Thema war konnte sich der HR in Zustimmung und Jubel gar nicht mehr finden. Bekräftigt mit zweifelhaften Umfragen:
http://forum.netzwerk-rauchen.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1210154228/30
  

Gib " links" keine Chance.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 401
Mitglied seit: 09.11.14
Sicherheitsleute passen auf: Zigarette auf Balkon ist Risiko
14.07.17 um 17:35:32
Beitrag drucken  
Falsch: Das Hochrisiko trägt den Namen Styropor und verantwortlich ist eine Politik, die das bekannte Risiko Styropor an Hauswänden zur Pflicht gemacht hat - und es ist wurscht ob unter oder über 22 Meter. Wie gut das brennt durfte man sich vor kurzem in London ansehen.

Konsequenzen sind wie immer bei den politisch verantwortlichen ausgeschlossen. Sei es bei Quecksilber in den Energielämpchen oder Kühlmittel in der Autoklimaanlage. Danke liebe EU!

Das die Hessenschau sich dann auch noch damit entblödet, dass sie mal eben den Rauchern das Risiko unterzujubeln ist unverschämt!

http://hessenschau.de/wirtschaft/sicherheitsfirmen-sollen-braende-verhindern,hoc...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert