Normales Thema Öffentlicher Aschenbecher eingeweiht (Gelesen: 113 mal)
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.388
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Öffentlicher Aschenbecher eingeweiht
Antwort #1 - 27.07.17 um 00:30:42
Beitrag drucken  
Wow, im Saarland - bisher nur für Inzest und französischen Bordelltourismus bekannt - geht ja echt die Post ab.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 485
Mitglied seit: 09.11.14
Öffentlicher Aschenbecher eingeweiht
26.07.17 um 22:34:27
Beitrag drucken  
Wahnsinn...
Quote:
Im Rahmen der städtischen Kampagne „Sauber ist schöner“ hat Oberbürgermeisterin Charlotte Britz am Mittwoch, 26. Juli, gemeinsam mit dem Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetrieb (ZKE) und der Saarbahn GmbH einen neuen öffentlichen Aschenbecher an der Saarbahnhaltestelle „Johanneskirche“ eingeweiht.

Nicht näher eingeweihte dürfen vermuten, dass die Einweihung durch öffentliches Rauchen der Frau OB nebst Tross erfolgt sein müsste...

Also in Zukunft nur noch öffentlich geweihte Ascher benutzen. Laut lachend

http://www.dudweiler-blog.de/2017/07/abstimmen-statt-kippen-schnippen-kippenwaeh...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert