Normales Thema Ulla Schmidt: Pharma-Nebenjob (Gelesen: 72 mal)
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.294
Mitglied seit: 30.06.06
Ulla Schmidt: Pharma-Nebenjob
25.02.18 um 22:57:21
Beitrag drucken  
Die frühere Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD), damals mitverantwortlich für z.B. Tabaksteuerexzesse und das totale Rauchverbot in DB-Fernzügen, arbeitet ein bisschen nebenher.

Quote:
Im Jahr 2017 verdiente die Bundestagsabgeordnete, die bis Oktober 2017 auch als Vizepräsidentin amtierte, zwischen 136 000 Euro und 242 000 Euro hinzu. Der Großteil davon wurde ihr von dem Schweizer Pharmaunternehmen Siegfried Holding AG überwiesen, in dem Schmidt als Verwaltungsrätin tätig ist.
[...] Die Aachener Sozialdemokratin, die seit 1990 im Bundestag sitzt, zählt damit zu den Parlamentariern mit den höchsten Nebeneinkünften [...].

« Zuletzt geändert: 25.02.18 um 22:57:52 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert