Normales Thema Die beste Kippe? (Gelesen: 370 mal)
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.359
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Die beste Kippe?
Antwort #3 - 27.05.19 um 16:42:41
Beitrag drucken  
makkin, wenn du das bedauerst, dann ist das hier vielleicht nicht das ganz richtige Forum für dich  Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
makkin
Newbie
*
Offline


Hallo

Beiträge: 3
Mitglied seit: 16.05.19
Re: Die beste Kippe?
Antwort #2 - 26.05.19 um 15:13:40
Beitrag drucken  
Maverick schrieb on 12.01.19 um 00:29:48:
Immer! Smiley

Nö! Spaß beiseite:

Ich hab festgestellt, dass ich überwiegend aus Gewohnheit rauche. Ich merke das bewusst überhaupt nicht. Alles quasi so 'nebenbei'. "Genussrauchen" stimmt bei mir auch nicht. Hat sich seit der e-Zigarette sowieso erledigt. Ich kenn das zwar, z.B. nach einem genüßlichem Essen. Aber das ist ja wohl für niemanden ein "Problem".
Ich seh's bislang als Gewohnheit.
Und eingefahrene Gewohnheiten - egal welche es sind - lassen sich bekanntermaßen extrem schwer abstellen.
Auf die Frage, woher überhaupt diese Gewohnheit kommt, geh' ich erst mal nicht ein. Das würde hier wohl den Rahmen sprengen.  Augenrollen


Ist bei mir genauso - Gewohnheit! In meiner Ausbildung war das auch die einzige Möglichkeit mal für 5 Minuten raus zu kommen, abzuschalten. Leider habe ich es bisweilen beibehalten Griesgrämig
« Zuletzt geändert: 26.05.19 um 15:13:56 von makkin »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Maverick
Newbie
*
Offline



Beiträge: 5
Standort: Bayern
Mitglied seit: 29.12.18
Geschlecht: männlich
Re: Die beste Kippe?
Antwort #1 - 12.01.19 um 00:29:48
Beitrag drucken  
Immer! Smiley

Nö! Spaß beiseite:

Ich hab festgestellt, dass ich überwiegend aus Gewohnheit rauche. Ich merke das bewusst überhaupt nicht. Alles quasi so 'nebenbei'.

Für mich bedenkenswert:
Ich wache beim Schlafen nicht auf, auch wenn ich etliche Stunden schlafe, obwohl ich - wenn ich wach bin - mir wieder eine Kippe nach der andern 'reinziehe, und mir nicht vorstellen kann, auch nur EINE Stunde ohne Rauchen zu sein!?!?!

Körperliche Abhängigkeit ist m.E. also Quatsch! Sonst würde mein Körper mich im Schlaf aufwecken.

"Genussrauchen" stimmt bei mir auch nicht. Ich kenn das zwar, z.B. nach einem genüßlichem Essen. Aber das ist ja wohl für niemanden ein "Problem".

Ich seh's bislang als Gewohnheit.

Und eingefahrene Gewohnheiten - egal welche es sind - lassen sich bekanntermaßen extrem schwer abstellen.

Auf die Frage, woher überhaupt diese Gewohnheit kommt, geh' ich erst mal nicht ein. Das würde hier wohl den Rahmen sprengen.  Augenrollen
  

______________________________________________________
"Geräuchertes hält länger!"
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Vesuv
Ex-Mitglied


Die beste Kippe?
11.01.19 um 10:40:56
Beitrag drucken  
Wann ist für euch der beste Zeitpunkt für eine Kippe?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert