Normales Thema Dr. Malcolm Kendrick und das Rauchen. (Gelesen: 107 mal)
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 3.997
Mitglied seit: 15.10.07
Dr. Malcolm Kendrick und das Rauchen.
26.09.19 um 12:23:37
Beitrag drucken  
Beinahe hätte ich diesen Mann für eher ein bißchen zweifelhaft gehalten. Dann las ich, als ich über ihn recherchierte, um mir eine Meinung zu bilden, in einem wichtigtuerischen "Aufklärungs"-Wiki, https://rationalwiki.org/wiki/Malcolm_Kendrick, Malcolm Kendrick sei ein Cholesterinleugner. Von diesem Moment an war mir klar, daß der Mann in jedem Fall vertrauenswürdiger ist als seine Kritiker.

Die Aufklärer, die da am Werk sind, scheinen nämlich mindestens ein bißchen hinter dem Mond zu sein. Inzwischen ist es sogar schon beim Readers' Digest und bei Wikipedia angekommen, daß die Rolle des Nahrungscholesterins jahrzehntelang maßlos überschätzt wurde, auch wenn das so mancher Hausarzt und offenbar auch die Macher des sogenannten "Rationalwiki" vielleicht immer noch nicht mitbekommen haben. Ein beträchtlicher Teil dessen, was Kendrick bei diesen zornigen jungen Männern* den Status "Leugner" verschafft hat, wird mittlerweile im medizinischen Mainstream für richtig gehalten.

* Ein Doktorand in Psychologie und ein Englischlehrer sind die einzigen, die ihren Beruf verraten haben, aber außer dem Englischlehrer scheint kein über 30jähriger vertreten zu sein.

Über das Rauchen im Zusammenhang mit Herzkrankheiten äußerte sich Kendrick jedenfalls folgendermaßen:

Quote:
You know, something like smoking, the Japanese for example, smoke an enormous amount. They are, currently I think the heaviest smokers, there are probably other countries, but in the western, what you call an industrialized, westernized world, they’re the heavy smokers. At the moment, I think 60% of Japanese men still smoke, and yet they have an incredibly low rate of cardiovascular disease. It’s always been really, really small and it’s got smaller.

00:06:25 So smoking in and of itself is not a necessary cause but kind of accelerated. I always like to say to people, “If you’ve got other things going on, that means that you’re increasing your risk of dying of heart disease, if you smoke, if your underlying risk is this size, then smoking will do it to this. The Japanese risk is down here. So smoking actually doesn’t make a huge difference. So I think when you’re looking at a process, you’re also saying, it’s about a number of factors operating together, some of which are more important than others.


https://thefatemperor.com/ep40-dr-malcolm-kendrick-the-true-causes-of-heart-dise
ase-are-not-what-you-think/

  

As the mathematician Ian Stewart points out in “Do Dice Play God?” (Basic), the average person has one breast and one testicle.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK