Normales Thema Passivessen? (Gelesen: 205 mal)
xila
Advanced Member
*****
Offline


... hat meistens recht
;)

Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 15.10.07
Passivessen?
13.02.20 um 14:27:19
Beitrag drucken  
Quote:
"Möglicherweise findet eine Übertragung des Mikrobioms auch beim menschlichen Zusammenleben statt, zum Beispiel durch intensive soziale Kontakte oder in gemeinsamen Wohnungen", vermutet der CAU-Professor Thomas Bosch. Das Forschungsteam veröffentlichte die neue Hypothese kürzlich im Wissenschaftsjournal Science.


https://www.diabsite.de/aktuelles/nachrichten/2020/200212.html

Quote:
...  "Wenn sich unsere Hypothese als richtig herausstellt, wird sie unsere Auffassung der öffentlichen Gesundheit völlig neu definieren", so Brett Finlay, Professor für Mikrobiologie an der Universität von British Columbia und Leiter des CIFAR-Forschungsprogramms.


Das können wir uns natürlich alle ausmalen, was passieren wird, falls es in Mode kommen sollte, Übergewicht wie eine ansteckende Krankheit zu behandeln.  Ärgerlich
  

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.567
Mitglied seit: 30.06.06
Re: Passivessen?
Antwort #1 - 16.02.20 um 07:58:32
Beitrag drucken  
Ja, das hat eine neue Qualität. Dicke in Quarantäne?
Andererseits gab es ja schon: Wer einen kennt, der einen kennt, der dick ist, ist mit höherer Wahrscheinlichkeit selbst dick. Da hilft dann auch kein Mundschutz.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK