Normales Thema Corona-Shutdown (Gelesen: 576 mal)
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.567
Mitglied seit: 30.06.06
Corona-Shutdown
14.03.20 um 20:30:49
Beitrag drucken  
Wohnungen und Flughäfen bauen geht nicht in Berlin, aber alles dichtmachen kostet den Politikern ja nix.

Quote:
In Berlin sind alle öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern ab sofort untersagt.  Das hat der Senat am Samstag beschlossen. Betroffen sind Kneipen, Clubs, Spielhallen, Spielbanken, Messen, Wettannahmestellen und ähnliche Unternehmen. Ebenfalls geschlossen sind Kinos, Theater, Konzerthäuser, Museen, Ausstellungen sowie ähnliche Einrichtungen und Vergnügungsstätten wie Bordelle.
[...]Restaurants und Gaststätten, in denen vor Ort zubereitete Speisen serviert werden, dürfen öffnen, wenn die Tische untereinander einen Mindestabstand von 1,5m haben. So genannte "Raucher-Gaststätten" sind allerdings von der Genehmigung ausgenommen; sie müssen schließen.


Wobei es auch Speiserestaurants mit Raucherbereichen gibt. (Wohl mehr als 'Nichtraucherkneipen', die auch schließen müssen.)
« Zuletzt geändert: 14.03.20 um 20:32:18 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK