Normales Thema Trump stoppt Zahlungen an die WHO (Gelesen: 99 mal)
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 527
Mitglied seit: 09.11.14
Trump stoppt Zahlungen an die WHO
15.04.20 um 08:09:18
Beitrag drucken  
Amerikas Präsident Donald Trump hat die Beitragszahlungen für die Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf Eis gelegt. Er habe die Regierung angewiesen, die Beitragszahlungen zu stoppen - berichtet die FAZ.

Quote:
Ihr Budget besteht nach Angaben der Organisation (WHO) zu weniger als einem Viertel aus den verpflichtenden Beiträgen der Mitgliedsstaaten.

Wer was zahlt

Die Vereinigten Staaten sind in diesem Kreis aber der größte Zahler: Für die Jahre 2020 und 2021 sind jeweils fast 116 Millionen Dollar fällig. Chinas Beitrag liegt für diese beiden Jahre bei jeweils rund 57 Millionen Dollar. Chinas Beiträge sind in den vergangenen Jahren aber deutlich gestiegen: 2018 und 2019 lagen sie noch bei je 37,9 Millionen Dollar, während sie bei den Vereinigten Staaten fast gleich blieben. Deutschland muss derzeit 29 Millionen Dollar pro Jahr zahlen. Die Höhe der Mitgliedsbeiträge hängt laut WHO von der Bevölkerungsgröße und dem Wohlstand des Landes ab.


Wir wollen mal sehen, inwieweit diese Auseinandersetzung dann für mehr Transparenz bei den Finanzmitteln der WHO sorgt. Sparpotenzial hat die WHO durchaus - zum Beispiel die Kosten für die Tabakkontrolle...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK