Normales Thema Vorfall bei Grenzkontrolle an der Goldenen Bremm (Gelesen: 123 mal)
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 549
Mitglied seit: 09.11.14
Vorfall bei Grenzkontrolle an der Goldenen Bremm
07.06.20 um 21:30:44
Beitrag drucken  
Quote:
„Lotto spielen, günstig tanken, billig Marmelade oder Zigaretten kaufen sind nach geltendem Recht keine zulässigen Einreisegründe in Corona-Zeiten“

Und wie "geltendes Recht" durchgesetzt wird zeigen gleich mehrere Artikel der Saarbrücker Zeitung:
- Beschwerde gegen Bundespolizei nach Kontrolle an Goldener Bremm mit Video
- Saarbrücker Oberbürgermeister fordert Aufklärung über mutmaßlichen Übergriff durch Bundespolizisten SZ
- Bundespolizisten wehren sich gegen Skandalisierung oder die Sicht der GdP

Quote:
„Nach dem bisherigen Erkenntnisstand haben die Beamten einwandfrei rechtmäßig, verhältnismäßig und sogar sehr geduldig gehandelt“, sagt der GdP-Sprecher. „Es verbietet sich jede Skandalisierung. Es liegt weder ein ‚Gewaltausbruch‘ vor noch ein Grund, ‚schockiert‘ zu sein.“ Es wurde absolut verhältnismäßig auf der untersten Eingriffsschwelle gehandelt, es gab weder Schläge noch Pfefferspray oder sonstigen Hilfsmitteleinsatz.

Vielleicht habe ich das falsche Video gesehen?

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK