Normales Thema 10 Jahre Rauchverbot in Bayern (Gelesen: 320 mal)
Feuerstein
Administrator
*****
Offline


Hallo

Beiträge: 575
Mitglied seit: 09.11.14
10 Jahre Rauchverbot in Bayern
13.07.20 um 14:11:48
Beitrag drucken  
Zehn Jahre Rauchverbot: Der Qualm hat sich verzogen schreibt Merkur.de und spielt die Auswirkungen - wie schon in NRW - gerne herunter.

Quote:
Bevor nun der Eindruck entsteht, jeder Wirt befürworte heute das Rauchverbot: So ist es auch wieder nicht. Sylvia Kiffe, Inhaberin der Dorfener Kneipe La Boom, 52, selbst Raucherin, ist noch heute der Meinung, „dass man es so hätte lassen sollen, wie es war“. Sie hätte weiterhin gerne ein weißes R auf einer blauen Plakette im Fenster, das darauf hinweist, dass drinnen geraucht werden darf – so wüsste jeder Bescheid und könnte weiterziehen, wenn er keinen Qualm wolle.


Vernünftiger Vorschlag!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Raucherhusten
Advanced Member
*****
Offline


Gott sei Dank bin ich
Atheist

Beiträge: 3.418
Standort: 90449 Nürnberg
Mitglied seit: 21.04.08
Geschlecht: männlich
Re: 10 Jahre Rauchverbot in Bayern
Antwort #1 - 13.07.20 um 20:12:15
Beitrag drucken  
Seit wann herrscht in Bayern Vernunft. Sieht man ja an einem MP Söder Schockiert/Erstaunt Schockiert/Erstaunt
  

"Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, daß es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird." (Le Bon, Psychologie der Massen)
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.569
Mitglied seit: 30.06.06
Re: 10 Jahre Rauchverbot in Bayern
Antwort #2 - 15.07.20 um 20:10:08
Beitrag drucken  
Offenbar sind zum Jubiläum reichlich Artikel mit solcher Tendenz in bayerischen Medien erschienen. Bin schon mal gespannt auf "10 Jahre Maskenpflicht und Abstandsgebot - Kritiker sind verstummt" oder so...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Blaudunst
Junior Member
**
Offline


Verboten? So wenig wie
möglich!

Beiträge: 209
Mitglied seit: 09.02.07
Re: 10 Jahre Rauchverbot in Bayern
Antwort #3 - 15.08.20 um 01:43:41
Beitrag drucken  
Ein sehr trauriges Jubiläum. Und leider kein Ende in Sicht. Aber manchmal kommen große Veränderungen über Nacht, gerade dann, wenn man die Hoffnung schon komplett verloren hat.
Seit 10 Jahren fahre ich nicht mehr mit der Bahn oder mit den öffentlichen Verkehrsmittel, gehe sehr selten und nur kurz in Gaststätten und auch der Urlaub in Österreich ist jetzt ziemlich im A...
Dagegen finde ich die Corona-Restriktionen recht harmlos, verstehe die Proteste nicht. Wenn schon, dann gegen das Rauchverbot!
« Zuletzt geändert: 15.08.20 um 01:44:08 von Blaudunst »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ChristophL
Administrator
*****
Offline


Freier Rauch statt Rauchfrei!

Beiträge: 8.569
Mitglied seit: 30.06.06
Re: 10 Jahre Rauchverbot in Bayern
Antwort #4 - 15.08.20 um 06:34:05
Beitrag drucken  
Immerhin haben wir das Deutschland noch die Situation, dass in 13 von 16 Bundesländern kein (quasi-)totales Rauchverbot in der Gastronomie herrscht. Wobei die Coronapolitik dabei ist, vielen Wirten von Lokalen, in denen geraucht werden darf, den wirtschaftlichen Garaus zu machen.
« Zuletzt geändert: 15.08.20 um 06:34:25 von ChristophL »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
 
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.    Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz OK