Willkommen



Unser Forum ist in neuem Gewand online! Leider konnten die Passwörter nicht übernommen werden. Fordere bitte einfach ein neues Passwort an!

Sollte es bei der Anmeldung zu Problemen kommen, nutzt bitte das Kontaktformular des Forums, das Forumteam wird dann eine Lösung finden.

Der Link zum Kontaktformular befindet sich unten auf der Seite.

  • Werbung

Ist Rauchen eine Sucht?

Früher oder später finden ALLE Trolle in diese Oase ;-)
Benutzeravatar
Laurette
Junior Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Fr 12. Mär 2021, 17:32
Kontaktdaten:

Re: Ist Rauchen eine Sucht?

Beitrag von Laurette »

Das erinnert mich an ein Gespräch, das ich mit meiner Nichte hatte, kurz nachdem sie letzten Sommer Raucherin wurde.

Mary: Tante Laurette, es ist jetzt ein Monat her, ich bin so glücklich, dass ich jetzt jemand bin, der raucht.

Laurette: Mary, ich glaube, du wolltest sagen, dass du jetzt so glücklich bist, Raucherin zu sein.

Mary: Habe ich das nicht gerade gesagt?

Laurette: Nein, du bist nicht nur jemand, der raucht. Du bist jetzt Raucherin. Rauchen ist nicht mehr nur etwas, was Du machst; es ist jetzt ein fester Bestandteil von Dir und Deiner Identität. Du rauchst nicht mehr nur, weil es Dir Spaß macht; Du rauchst auch, weil Du eine Zigarettenabhängigkeit entwickelt hast. Willkommen im Klub!
LG,
Laurette

"Sobald man Raucher ist, ist man für immer Raucher!"


"OUT, und stolz!"
Regina
Frischling
Beiträge: 34
Registriert: So 20. Mär 2022, 11:31
Kontaktdaten:

Re: Ist Rauchen eine Sucht?

Beitrag von Regina »

Ich bin keine Psychologin, aber ich denke was es bedeutet süchtig zu sein kann nur jemand beurteilen der selbst, ich formuliere es bewußt hart, suchtkrank ist.
Ich erinnere mich, als meine Mutter noch relativ spät angefangen hat wurde wurde sie deshalb oft kritisiert, und sie antwortete: "Das ist eine Sucht, da kann man nicht einfach aufhören oder sagen ich rauche jetzt nicht." Als Nichtraucherin habe ich es damals nicht verstanden, ich dachte wenn man nicht rauchen will dann macht man es ganz einfach nicht. Heute weiß ich das ich mich sehr geirrt habe.
Regina
Frischling
Beiträge: 34
Registriert: So 20. Mär 2022, 11:31
Kontaktdaten:

Re: Ist Rauchen eine Sucht?

Beitrag von Regina »

Ziatat von Laurette:
"... es ist jetzt ein fester Bestandteil von Dir und Deiner Indentität."

Sicher ist rauchen ein Teil der eigenen Indentität, aber ich denke das man Indentitäten aufgeben kann deshalb sehe ich es eher als eine lebenslange Sucht.
Ich kenne jemanden, der hat spontan aufgehört, damit hat er in meinen Augen einen Teil seiner Indentität aufgegeben. Dagegen haben wir eine Bekannte, als sie erfahren hat das sie schwanger ist hat sie sofort aufgehört. Jetzt ist das Kind 3 Jahre alt, und seit einigen Wochen raucht sie wieder.
Antworten

Zurück zu „Trollwiese“

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste