Willkommen



Unser Forum ist in neuem Gewand online! Leider konnten die Passwörter nicht übernommen werden. Fordere bitte einfach ein neues Passwort an!

Sollte es bei der Anmeldung zu Problemen kommen, nutzt bitte das Kontaktformular des Forums, das Forumteam wird dann eine Lösung finden.

Der Link zum Kontaktformular befindet sich unten auf der Seite.

  • Werbung

Corona

Artikel und Beiträge der Webseite von Netzwerk Rauchen
Antworten
ChristophL
Urgestein
Beiträge: 8646
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 16:38
Kontaktdaten:

Corona

Beitrag von ChristophL »

Inhalieren statt infizieren
In China stecken sich aktuellen Studien zufolge erstaunlich wenige Raucher mit Corona an. Trotzdem raten hier die üblichen Verdächtigen, wegen des Virus mit dem Rauchen aufzuhören.


Mehr lesen.
Benutzeravatar
xila
Urgestein
Beiträge: 4079
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 16:25
Kontaktdaten:

Corona

Beitrag von xila »

6B405A415B5C47584019111F10280 wrote:
Inhalieren statt infizieren
In China stecken sich aktuellen Studien zufolge erstaunlich wenige Raucher mit Corona an. Trotzdem raten hier die üblichen Verdächtigen, wegen des Virus mit dem Rauchen aufzuhören.


Mehr lesen.


Ich habe ja bislang vergeblich auf eine Studie aus den nach China hauptbetroffenen Ländern Südkorea, Italien oder Iran gewartet, aus der der Rauchstatus hervorgegangen ist. Noch kann das ein Zufall sein, der Zeitraum war bislang zu kurz für ausführlichere Studien. Aber ich habe so eine Ahnung, daß Ergebnisse wie aus China als gesundheitspolitisch nicht opportun gelten würden und deshalb die Auswertung nach Rauchstatus deshalb fast immer einfach ganz unterbleiben wird, falls sich die Ergebnisse aus China auch in anderen Ländern bestätigen sollten.

Erinnert sich hier noch wer an Alexander Kekulé? Eine der wenigen Stimmen der Vernunft bei Rauchverboten noch vor zehn Jahren: https://www.tagesspiegel.de/meinung/gastkommentar-vernebelte-debatte/1876906.html

Jetzt hat er einen meiner Meinung nach sehr informativen Podcast beim MDR zur Corona-Lage: https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/kekule-corona/corona-kompass-kekule-ausbreitung100.html

In der verlinkten Folge wurde er auch nach dem Rauchen gefragt, und er hat daraufhin die erstaunlichen Ergebnisse aus China nicht erwähnt, obwohl sie ihm unter Garantie bekannt sind. Wer braucht schon Zensur, wenn die Schere bei den Leuten mit der Ahnung längst in den Kopf implantiert wurde?

Zugutehalten kann man ihm immerhin, daß er, so ein Schelm, sich die Mühe gegeben hat, sich elegant aus der Zwickmühle herauszuwinden, ohne dabei direkt zu lügen, und zwar, indem er darauf hinwies, daß Raucher ja bekanntlich häufiger COPD bekämen, und COPD-Kranke in der Tat ein höheres Risiko eines ungünstigen Krankheitsverlaufs hätten ... was so, wie er es sagte, jedenfalls im zweiten Teil auch völlig richtig sein wird. COPD als Vorerkrankung wird kaum einen günstigeren Verlauf bedeuten, wenn man erst einmal infiziert ist.

Wie auch immer: Sollte der Rauchstatus auch in künftigen Corona-Studien von vornherein nicht angegeben sein, dann ist das meiner Meinung nach kein Zufall. Genausowenig, wie ich es für einen Zufall halte, daß das Rauchen einerseits bei DEGS (https://www.degs-studie.de/deutsch/home.html) ein so wichtiges Thema gewesen ist, daß ihm sogar eine eigene Teilpublikation gewidmet wurde. Aber andererseits war der Rauchstatus bei den Teilpublikationen zu den einzelnen Krankheiten dann gar nicht angegeben. Das ist völlig absurd. Es ergibt überhaupt keinen Sinn, es sei denn, da kamen Ergebnisse heraus, die man nicht an die große Glocke hängen wollte.
Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Benutzeravatar
xila
Urgestein
Beiträge: 4079
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 16:25
Kontaktdaten:

Corona

Beitrag von xila »

Arnold Schwarzeneggers Corona-Botschaft gefällt mir, auch wenn er das Rauchen nicht explizit erwähnt (nur implizit 8-) ):

https://twitter.com/Schwarzenegger/status/1240418674491543552
Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
mueller1965
Experte
Beiträge: 1002
Registriert: So 25. Mär 2007, 10:23
Kontaktdaten:

Corona

Beitrag von mueller1965 »

Gerade hatte ich mir folgenden Bericht durchgelesen und finde einiges daran sehr interessant. So langsam gibt es auch ein paar weitere kritische Stimmen zu Corona.
Aber die in dieser Zeit zu vertreten ist wie auch beim Thema Rauchen sehr schwierig!

https://meta.tagesschau.de/id/145326/coronavirus-alles-nur-panikmache
Benutzeravatar
xila
Urgestein
Beiträge: 4079
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 16:25
Kontaktdaten:

Corona

Beitrag von xila »

Die Antis haben sich wahnsinnig angestrengt, den fünf bisher vorliegenden Studien, auf die ihr eingegangen seid, nun trotz allem den gewünschten Spin zu verschaffen:

http://www.tobaccoinduceddiseases.org/COVID-19-and-smoking-A-systematic-review-of-the-evidence,119324,0,2.html
Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
ChristophL
Urgestein
Beiträge: 8646
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 16:38
Kontaktdaten:

Corona

Beitrag von ChristophL »

5445404D2C0 wrote: Die Antis haben sich wahnsinnig angestrengt, den fünf bisher vorliegenden Studien, auf die ihr eingegangen seid, nun trotz allem den gewünschten Spin zu verschaffen:

http://www.tobaccoinduceddiseases.org/COVID-19-and-smoking-A-systematic-review-of-the-evidence,119324,0,2.html



Arbeitszeugnis: "Sie haben sich sehr bemüht." Und natürlich unter Ausblendung der geringeren Ansteckungswahrscheinlichkeit...
Benutzeravatar
xila
Urgestein
Beiträge: 4079
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 16:25
Kontaktdaten:

Corona

Beitrag von xila »

78534952484F544B530A020C033B0 wrote: [quote author=5445404D2C0 link=1584387380/4#4 date=1584742536]Die Antis haben sich wahnsinnig angestrengt, den fünf bisher vorliegenden Studien, auf die ihr eingegangen seid, nun trotz allem den gewünschten Spin zu verschaffen:

http://www.tobaccoinduceddiseases.org/COVID-19-and-smoking-A-systematic-review-of-the-evidence,119324,0,2.html



Arbeitszeugnis: "Sie haben sich sehr bemüht." Und natürlich unter Ausblendung der geringeren Ansteckungswahrscheinlichkeit...

Ich muß jetzt mit meiner Spontaneinschätzung, daß diese Studie vor allem das Ziel hatte, ein unerwünschtes Phänomen zu vernebeln, doch wieder ein Stückchen zurückrudern, der Autor der Studie wurde nämlich auf Twitter angesprochen und reagierte überraschenderweise genau so, wie das jeder ernstzunehmende Wissenschaftler spontan täte: "Interesting, this is a different and important question that relates to infectivity. Are current smokers more likely to get infected? Or not? This needs a different study design at the population level, these current studies only have patients. Thanks for your comment"

https://twitter.com/VardavasC/status/1241296695801118720

Man beachte die von ihm formulierte Fragestellung. Daß Raucher geschützter sein können, paßt einfach nicht in sein Weltbild. Wahrscheinlich widerspricht es allem, was er von der Uni an jemals gelernt hat.

Der Typ arbeitet für die Tabakkontrolle, aber für mich klang sein Interesse aufrichtig. Natürlich kann ich mich damit irren, aber karrieretechnisch fährt man als Wissenschaftler sicherlich besser, wenn man einen potentiellen Wirkstoff gegen Corona entdeckt (egal, aus wie unerwarteter Quelle), als wenn man Tabakprävention betreibt. - Ich behalte den Kerl mal im Auge.
Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Benutzeravatar
xila
Urgestein
Beiträge: 4079
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 16:25
Kontaktdaten:

Corona

Beitrag von xila »

Die ersten Zahlen, die von außerhalb Chinas stammen, nämlich den USA:

Gesamtzahl der Fälle 7162 (von 74.439, aber die allermeisten sind ohne Detailinformationen).

davon nicht in stationärer Behandlung: 5143, davon Raucher: 61 (ca. 1,2 Prozent)
davon in stationärer Behandlung: 1037, davon Raucher: 22 (ca. 2 Prozent)
davon beatmet: 457, davon Raucher: 5 (ca. 1,1 Prozent)

Die Ex-Raucher sind durchweg etwas häufiger betroffen (80/45/33) und machen unter den Beatmeten immerhin 7 Prozent aus.

https://www.cdc.gov/mmwr/volumes/69/wr/mm6913e2.htm?s_cid=mm6913e2_w#T1_down

Raucher machen in den USA nach der letzten Gallup-Umfrage 15 Prozent der US-Bevölkerung aus, Ex-Raucher 29 %.

https://news.gallup.com/poll/1717/tobacco-smoking.aspx

Damit haben sich die Ergebnisse aus China eindeutig bestätigt.

15 Prozent von 457 schwersten Fällen wären 68 statt 5 Fälle von Rauchern.
29 Prozent von 457 schwersten Fällen wären 132 statt 33 Fälle von Ex-Rauchern.

Eigentlich müssten von diesen 457 Fällen von Patienten, die beatmet werden, 43 Prozent Raucher oder Ex-Raucher sein.

Sogar wenn wir annehmen, daß es in Wirklichkeit doppelt so viele Raucher sind, weil sich in den USA wahrscheinlich viel mehr Raucher als in China bei Befragen in Lügen flüchten, sind Nichtraucher erheblich überrepräsentiert.

Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
Benutzeravatar
xila
Urgestein
Beiträge: 4079
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 16:25
Kontaktdaten:

Corona

Beitrag von xila »

Für die Antis wird mit Corona echt ein Alptraum Wirklichkeit: Bei BAT ist ein Impfstoff gegen Corona in Arbeit, der bereits in der vorklinischen Testphase ist.

https://twitter.com/BATPress/status/1245264199778996224

Gar nicht so unlogisch angesichts des niedrigen Raucheranteils an den Corona-Fällen.
Da mußte ich doch glatt mal meinen Anteil an BAT-Aktien aufstocken. :D
Unwillkommene Tatbestände sind von einer unbeweglichen Hartnäckigkeit, die durch nichts außer der glatten Lüge erschüttert werden kann. (Hannah Arendt)
ChristophL
Urgestein
Beiträge: 8646
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 16:38
Kontaktdaten:

Corona

Beitrag von ChristophL »

Wird ja immer interessanter, das Ganze.
Antworten

Zurück zu „Artikel von der Startseite“

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste